Harald Gärtner raus!

  • Mich würde mal interessieren, welche Chancen die "Hetzer" in einem Rauswurf von Harald Gärtner sehen (kurz-, mittel-, langfristig)???


    Was alles schlecht ist, weiß nachher jeder. Aber was könnte man besser machen? Welche Erfolgsgarantien gibt's dann? HG zu entlassen, und dann doch absteigen - wie's einige fordern - bringt uns das wirklich weiter? Diese und viele andere Fragen bleiben für mich bisher unbeantwortet, bevor HG seine Abfindung abholen kann! Nicht falsch verstehen. Bin kein Gärtner-Fan, aber wo ist der Nutzen, sich während einer laufenden Saison zu einem solchen Schritt zu entscheiden?


  • Mich würde mal interessieren, welche Chancen die "Hetzer" in einem Rauswurf von Harald Gärtner sehen (kurz-, mittel-, langfristig)???


    Was alles schlecht ist, weiß nachher jeder. Aber was könnte man besser machen? Welche Erfolgsgarantien gibt's dann? HG zu entlassen, und dann doch absteigen - wie's einige fordern - bringt uns das wirklich weiter? Diese und viele andere Fragen bleiben für mich bisher unbeantwortet, bevor HG seine Abfindung abholen kann! Nicht falsch verstehen. Bin kein Gärtner-Fan, aber wo ist der Nutzen, sich während einer laufenden Saison zu einem solchen Schritt zu entscheiden?



    Sehe ich ähnlich.


    Warum sucht man nur die Schuld bei Gärtner, wenn die Mannschaft eine Halbzeit guten Fußball spielt und sogar vorne liegt...??

  • Finde es schon wichtig mal dem stinkenden Fisch den Kopf abzuschlagen, also einen Herrn Gärtner zu entlassen, bevor man wieder einen Trainer entlässt der gute Arbeit leistet wie BM.


    Man muss ein Zeichen setzen.


    Zudem sind es immer die selben Kontakte denen sich Herr Gärtner bemüht. Sage nur Werder Bremen 2.


    Der Verein braucht einen Manager der die 2te und 1te Liga kennt und keinen der irgendwelche alten ausgemusterten Leute kauft und denkt:


    Das ist der neue Messias für Ingolstadt mit seinen 3 Aposteln.


    Finde es schandhaft was alles in reinster Panik eingekauft wird.


    Daher sollte man spätestens zur Winterpause einen Schnitt machen oder wenn die Klasse gehalten werden sollte: im Sommer und einen erfahrenener als Gärtner holen.


    Denn lieber steckt man als Verein sein Geld in einen erfahrenen Manager der mit dem selben Etat hungrige engagierte Spieler holt oder man macht es so wie unsere Führung:


    Man steckt das Geld lieber in Spieler die einfach Geld brauchen aber nach 45 Minuten keine Lust mehr aufs Fußballspielen haben bzw. die vor der Rente nochmal bisschen was verdienen wollen.


    Soviel meine Meinung dazu.

    ""Es ist wichtig, dass man 90 Minuten mit voller Konzentration an das nächste Spiel denkt." Lothar Matthäus

  • Was soll eine Entlassung von Harald Gärtner bringen ?


    Haben wir dann beim nächsten Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt , eine neue und vor allem hungrige Mannschaft ?


    Nein haben wir nicht !


    Harald Gärtner allein ist nicht der FCI.


    Es gibt noch einen Trainer, und es gibt auch noch einen Aufsichtsrat. Alle zusammen entscheiden über Neuverpflichtungen.

  • Sorry, egal wer die Fehler (Fehleinkäufe, Auftritt des FC in der Region und somit in der Öffentlichkeit usw) gemacht, der gehört entlassen. Der FC ist ein Unternehmen was Geld verdienen will und muss und kein Steuersparmodell.

  • Ein sportdirektor sollte gestalten, das umfeld , die mannschaft, den mannschaftsgeist, muss visionen haben und diese umsetzen und und und.


    Unser sportdirektor verwaltet seit Jahren einen notstand, den er selbst mit gestaltet hat. Um hier eine bessere manschaft aufzubauen kann ich nicht bis zum Ende der saison warten, wenn wieder mal, hoffentlich, der nichabstieg gesichert ist .


    Ich muss einem neuen Sportdirektor jetzt die Chance geben, hoffentlich, noch für die jetzige saison impulse zu geben. Aber mindestens muss ich jetzt die nächste saison, in welcher klasse auch immer planen und vorbereiten. Und da braucht es wohl gerade in Ingolstadt etwas mehr zeit dazu. Die frage ist ja sowieso wer sich diese herausforderung antun will.


    Ich bin jetzt bewusst nicht auf die vielen einzelnen fehlentschiedungen eingegangen, oder wo er gegen offensichtliche fehlentwicklungen in der mannschaft und dem trainerstab (Wiesinger/Wolf) etc . nicht reagiert hat .


    Aber grundsätzlich gilt für mich der FC04 braucht einen neuen Sportdirektor und das sehr schnell !PS: Das wäre auch ein wichtiges zeichen an die mannschaft, das es so nicht mehr weitergeht und das auch sie sich aus ihren hängematten bewegen muss.

  • ......im donaukurier, daß annehmlichkeiten wie flüge für die mannschaft gestrichen sind


    Keine Flüge, keine Prämien




    <img src="http://www.donaukurier.de/sport/fussball/fcingolstadt04/fc04-berichte/aufmacher-Keine-Fluege-keine-Praemien;art19158,2492869" alt="Bild: Keine Flüge, keine Prämien. Ingolstadt (nor) Was soll man mit einer Mannschaft machen, die derart deutlich hinter ihren Möglichkeiten und den allgemeinen Erwartungen zurückbleibt? Sportdirektor Harald Gärtner hatte sich bereits nach dem 1:4 bei Union Berlin mit mahnenden Worten an die Mannschaft gewendet. Weitere Maßnahmen: Die Flüge zu den Auswärtsspielen sind gestrichen." title="Bild: Keine Flüge, keine Prämien. Ingolstadt (nor) Was soll man mit einer Mannschaft machen, die derart deutlich hinter ihren Möglichkeiten und den allgemeinen Erwartungen zurückbleibt? Sportdirektor Harald Gärtner hatte sich bereits nach dem 1:4 bei Union Berlin mit mahnenden Worten an die Mannschaft gewendet. Weitere Maßnahmen: Die Flüge zu den Auswärtsspielen sind gestrichen." align="left" />
    Ingolstadt (nor) Was soll man mit einer Mannschaft machen,
    die derart deutlich hinter ihren Möglichkeiten und den allgemeinen
    Erwartungen zurückbleibt? Sportdirektor Harald Gärtner hatte sich
    bereits nach dem 1:4 bei Union Berlin mit mahnenden Worten an die
    Mannschaft gewendet. Weitere Maßnahmen: Die Flüge zu den Auswärtsspielen
    sind gestrichen.





    ..........diesen aussagen ist kein glaube mehr zu schenken, denn schon am kommenden samstag fliegt die mannschaft schon wieder von manching nach aachen!!!!!!!!!

  • Sorry, egal wer die Fehler (Fehleinkäufe, Auftritt des FC in der Region und somit in der Öffentlichkeit usw) gemacht, der gehört entlassen. Der FC ist ein Unternehmen was Geld verdienen will und muss und kein Steuersparmodell.


    Steuersparmodell? Wie und wo? Funktioniert das auch mit Australien? Und was ist, wenn die irgendwann mal wieder ein Spiel gewinnen, spart man dann trotzdem noch?


  • Steuersparmodell? Wie und wo? Funktioniert das auch mit Australien? Und was ist, wenn die irgendwann mal wieder ein Spiel gewinnen, spart man dann trotzdem noch?

    Klar Skippy. Die einzige Bedingung ist, dass Australien der EU beitreten muss und kurz vor der Insolvenz stehen sollte. Und als Fußballverein sollte man sich so manchen Sportdirektor sparen. Auch und gerade nach einem Sieg!

  • Stelle mir nur immer wieder die Frage ob es dann auch aktionen geben wird.


    Weil dieser Gärtner ja scheinbar nur auf Selbstdarstellung auf außen macht und setzt

    ""Es ist wichtig, dass man 90 Minuten mit voller Konzentration an das nächste Spiel denkt." Lothar Matthäus

  • Was soll der Mist ich glaube Gärtner ist nicht allein verantwortlich, wenn es um größere Summen geht sitzen alle am Tisch.
    Das wurde auch von Jackwerth bestätigt. Kann mir nicht vorstellen das sich ein Klassmann wie BM sich von Herrn Gärtner einfach spieler vor die Nase setzen läßt die er nicht will.
    Da hängen ALLE mit drin. Den Charakter des spielers kennt man halt nicht, leider wer eine Kampfsau ist und wer ein weichei das stellt sich halt immer erst raus wenns ernst wird.
    Was abzusehen war, war die Tatsache das der Leitlwolf seine grandiose Vorsaison nicht wiederholen würde, er wird ja auch nicht jünger.
    Die Frage warum nicht mal tiefer in die Tasche gegriffen wurde um einen wirklichen Leader zu verpflichten müssen sich die Verantwortlichen allerdings gefallen lassen.

  • Also Leute, seid mir bitte nicht böse.


    Aber Herr Gärtner hat mir in seinem DK-Interview mehr Argumente genannt, als Ihr bisher. Das es momentan schlecht läuft, weiß er auch. Wenn er das aber immer so betonen würde, wie Ihr, würde er einer eh' schon verunsicherten, in Grüppchen gesplitteten Mannschaft, auch noch das letze bischen (Selbst-)Vertrauen entziehen.


    Also: Gärtner hat - seit er beim FCI04 angefangen hat - alles in allem einen guten Job gemacht. Er wirtschaftet gut, etabliert unsere Jugendmannschaften, reagiert kurzfristig (Caiuby, Buddle, Biliskov), wenn das Schiff unterzugehen droht, baut ein neues Stadion für uns, ... Dass er vielleicht nicht jedem sympathisch ist, ist halt so. Und Ihn jetzt deswegen zu entlassen um ein Zeichen zu setzen, wäre falsch. Dieses Zeichen wird er im Sommer nächsten Jahres setzten, indem die Mannschaft umgekrempelt wird.


    Die Verantwortlichen haben die Zeichen der Zeit erkannt. Ziel (wer im Interview mit Gärtner zwischen den Zeilen lesen kann): Klasse halten und im Sommer großer Umbruch in der Mannschaft. Deswegen bin ich der Meinung: Lasst Ihn mal weitermachen, denn das ist doch genau das, was wir alle wollen.


    Wer weiß was ein anderer treiben würde / getrieben hätte. Sind schon zu viele Vereine (mit Potential im Umfeld) an übertriebenen Erwartungen finanziell zu Grunde gegangen, wie z.B. SSV Ulm, Waldhof Mannheim, RW Essen, 1860 (fast, kommt noch), Arminia Bielefeld, ... . Diese Erwartungen werden übrigens von den Fans geschürt - und in unserem Falle von Herrn Jackwerth ("in zehn Jahren in der 1. Liga").


    Ergo: Erwartungen zurücknehmen, dann passt auch die Arbeit von Herrn Gärtner dazu... D.h.: Für mich ist nicht Herr Gärtner realitätsfern, sondern einige von Euch!


    Geht also bitte noch mal in Euch und überlegt mal, auch dahingegend, was nachkommen könnte... Topleute werden sich sicher nicht bei uns bewerben, mal reel betrachtet...


    PS.: An alle die das reininterpretieren wollen: Ich will auch, dass Benno bleibt und seinen Job weitermacht.


    Mein Fazit: Die Kombi Möhlmann/Gärtner ist zukunftsfähig!


  • Da geb ich Dir zum größten Teil recht, obwohl die Situation alles andere ist als gut; aber das liegt aus meiner Sicht mehr an einzelnen Spielern.


    Mannschaftliche Geschlossenheit ist angesagt! ::--

  • Den Charakter des spielers kennt man halt nicht,


    Da muss ich widersprechen, wer einen Ikeng verpflichtet und glaubt, dass er ihn vom Saulus zum Paulus bekehren kann, der ist mehr als naiv.


    Wie ich hier schon öfters geschrieben habe, ich kreide Gärtner nicht an, dass er Fehler gemacht hat, das machen wir alle. Was ich ihm aber sehr wohl vorwerfe ist, dass er scheinbar überhaupt nicht lernfähig ist und immer wieder blind die gleichen Fehler macht. Auch was seine eigene Position betrifft, macht er immer wieder mir völlig unbegreifliche Dinge und sich dadurch nur noch mehr angreifbar.


    Im Fußball ist die Aussage müßig ob jemand zukunftsfähig ist oder nicht, letztlich entscheiden einzig und allein die harten Zahlen. Und ich wage die Behauptung, dass wenn das morgen gegen Aachen schiefgeht, dann wird es ganz ganz eng für BM und auch HG.

  • Könnten wir uns mal bitte darauf einigen, nicht dauernd die kompletten Beiträge der Vorschreiber zu zitieren, wenn man direkt darauf antwortet ?


    Die Anmerkung ist berechtigt. Aus Gründen der Übersichtlichkeit empfiehlt es sich, dies so zu handhaben wie Onkel Hotte es empfiehlt.
    Durch die neue Software ist es auch sehr einfach, aus längeren Postings nur die Abschnitte zu zitieren auf die sich die jeweilige Antwort bezieht. schwarzrot69 hat es hier vorbildlich demonstriert. Kriegst ein Fleißbildchen.