Herr Knasmüllner, glauben Sie nochan die große Karriere?

  • Bei aller Sympathie gegenüber dem Herrn Knasmüllner lehne ich mich mal aus dem Fenster und behaupte, dass er mit dieser Einstellung (egal ob in Ingolstadt oder sonstwo) keinen Blumentopf mehr gewinnt.

  • ich verstehe nicht was solche Interviews von den österreichischen medien derzeit sollen?!?


    in letzter zeit wird ständig von talenten geschrieben (prosenik, knasmüllner, mujic, djuricin u.v.m), die den sprung nicht oder noch nicht schafften und ihnen vorgehalten zu früh ins ausland gewechselt zu sein und in österreich hätten sie eine bessere entwicklung genommen.


    http://www.abseits.at/fusball-…eite-der-talenteschmiede/


    momentan hat man leider nur noch alaba im positiven fokus bei ausländischen clubs und alle anderen jungen werden schlecht gemacht bzw. ihre momentanen laufbahnen mehr als kritisch aufgezeigt und ihnen falsche vereinswechsel prognostiziert.


    finde es traurig, dass die österreichischen medien junge spieler so ins rampenlicht bringen und nicht zuwarten wie es in deren entwicklung weiter geht, nur um stoff zu haben, weil es fussballerisch sonst nicht allzuviel zu berichten gibt.


    knasi kam erst mitte der herbstsaison und spielte trotz fehlender vorbereitung unter BM fast jedes spiel ein paar minuten.


    da die mannschaft aber von unten nicht raus kommt, wird nun speziell von TO auf erfahrung gesetzt ... das ist ja auch legitim, da ein junger spieler grösseren leistungsschwankungen normalerweise ausgesetzt ist und erfahrenheit im abstiegskampf durchaus wichtig sein kann.


    ich weiss aus diversen quellen, dass TO mit knasi viel spricht und ihm die chance sicherlich geben wird ... daher wurde meiner meinung nach dieser artikel sicherlich nicht wortwörtlich übersetzt. immerhin hat er ja auch in der vorbereitung in nahezu jedem spiel mindestens eine hälfte gespielt und dies bedeutet für mich, dass TO ihn auf der rechnung hat.


    knasi ist technisch sehr beschlagen und ballsicher und kann der mannschaft sicherlich offensive impulse geben, doch in der momentanen situation heisst es für ihn gas geben im training, ruhe und geduld zu bewahren und seine mitspieler moralisch und psychisch im abstiegskampf zu unterstützen und sich nicht den österreichischen medien bei interviewanfragen zu stellen ... man sieht ja was dabei raus kommt :(


    denn dass der spieler nicht 100% zufrieden sein kann wenn er nicht spielt ist klar, doch glaube ich das er weiss, dass er seine chancen in ingolstadt bekommen wird und es an der tabellensituation liegt dass er diese derzeit nicht bekommt und einfach ruhig und geduldig weiter an sich in jedem training arbeiten muss um noch robuster zu werden.


    der rest kommt dann von alleine glaube ich :)

    2 Mal editiert, zuletzt von Beckham100179 ()

  • Groß- und Kleinschreibung sowie Satzzeichen


    Es ist sehr schade, dass nicht wenige im Forum die Groß- und Kleinschreibung der deutschen Sprache in ihren Beiträgen sowie die dazugehörigen Satzzeichen einfach ingnorieren.


    Durch die Groß- und Kleinschreibung gewinnt die deutsche Sprache eine lebendige und ausdrucksvolle Ausdrucksweise.
    Ohne diese Prädikate wirkt sie fremd, leb- und lieblos.


    Wer seine Heimat und ihre Sprache liebt, der achtet gerne und selbstverständlich auf ihre Ausdruckweise. Viele andere Kulturen beneiden uns um diesen Schatz.


    Gelegentliche Fehler, die dabei passieren können, sind dabei nicht das Problem.


    Modeerscheinungen kommen und gehen. Echte Werte bleiben. Bewahren wir die echten Werte.


  • Sehr guter Beitrag, kann ich so unterschreiben. Er wird seine Chancen bekommen. :)

  • Hallo Fans




    Ich denke und hoffe dass Knasmüllner den Durchbruch beim FC04 noch schafft.


    Thomas Oral wird ihn in dieser Saison immer wieder bringen und von Spiel zu Spiel aufbauen.


    Wenn die Qualität und die Klasse der gesammten Mannschaft stimmt ,ist auch Zeit für den behutsamen Aufbau eines neuen


    Spielmachers.


    Leider hats in in den letzten Jahren beim FC04 dazu nicht gelangt, so mußten zahlreiche junge Hoffnungsträger


    immer wieder weg geschickt werden.

  • Letzte Saison hatten wir ja auch mit abstieg zu kämpfen, und da kann man es sich nicht getrauen einen jungen in kalte wasser zu schmeißen.


    Was derzeit mit Knasi passiert erfreut mich sehr.
    TO baut immer weiter auf, gibt ihm einsatzzeit, auch immer mehr in schwierigeren phasen des spiels wie man sah.
    Wenn es so weiter geht wird er uns sicher das vertrauen von TO mit tollen leistungen wiedergeben, und das er will sah man ja schon sehr gut gegen Cottbus und Pauli !!


    Wer die Vorbereitung gesehen hat, hat erkennen können welche tolle übersicht ein Knasmüller hat und was er bewirken kann

  • Also ich denk auch, daß seine Zeit beim FCI noch kommen wird, vertraue da ganz auf den Trainer. Zum richtigen Zeitpunkt die richtigen Spieler bringen, das ist Übersicht und ein wenig Glück braucht man auch dabei. :)