Catering von Stiftl

  • An Schnelligkeit und Qualität nehmen sich der Stiftl und die Spieler nix!
    Beides träge und nicht genießbar! ;:;:-

    "Wenn zuviel Unkraut im Garten ist, sollte man den Gärtner wechseln!
    Ansonsten ist das Unkraut im Frühjahr noch mehr. "




    I hope, we have a little bit lucky. (Lothar Matthäus)

  • Bin mal gespannt, ob Stiftl die Preise in der 1.Liga erhöhen wird und um wie viel..?
    Und außerdem bin ich neugierig auf die Bedienung bzw. Personal. Die waren ja letzte Saison nicht mal zweite Liga tauglich und jetzt erste Liga und gleich gegen den BVB...bin gespannt.

  • War gestern im Stadion und hinter der Gegengerade stehen jetzt 2 neue Container, die als Kioske dienen sollen bzw. einer als Fanshop!? Auch der Kauf von Fankarten ist nun an 2 geöffneten Schaltern möglich, außerdem wurde ein 4. Parkplatz gebaut, der v. a. für Gästefans ist. Es tut sich was.


    Nur eins: die Anschlussstelle an der B16 bei Manching muss dringend ausgebaut werden!!!! Ein Stopp-Schild, keine Einfädelspur usw. Das ist katastrophal, um "schnell" vom Stadion wegzukommen ... Also nachbesser ....

  • Frechheit, dass der Stiftl seine Preise schon wieder erhöht hat!
    25cent pro Getränk soweit ich gesehn hab. Langsam reichts, wir sind net die Allianzarena!



    Wenn sich der Service/Leistung dementsprechend gebessert hätte, wäre ich gerne bereit etwas mehr zu bezahlen.


    Aber es hat sich nix geändert.


    Kleines Beispiel: wollte beim BVB-Spiel in der Halbzeitpause ein Wasser (Kiosk hinter Block L), dann kam die Aussage: Haben keins mehr, ist ausverkauft.


    Das nenn' ich mal Organisation.

  • Aus der Aktualität heraus wie ist eure Erfahrung momentan mit dem Stiftlteam?.


    Ich hatte gestern zum x ten Mal ein Negativerlebnis. Gestern hatten sich mal wieder lange Schlangen gebildet weil wohl bei der Personalplanung / -auswahl hinter dem Tresen niemand wahrgenommen hat, das ein fast ausverkauftes Stadion auch im Bereich Catering einen Ansturm verursachen könnte. Stiftl ist diesem Ansturm entschieden mit einem großen Personaleinsatz von offensichtlich erstmals eingesetzten jungen Leuten entgegengetreten. Entsprechend war das Chaos und die Stimmung an den Schaltern.


    Bei mir persönlich führte es dazu das ich zwar optisch das richtige Getränk bekommen hatte aber geschmacklich wie ich dann im Aufgang zu meinem Platz feststellen musste ich dann aber etwas anderes bekommen hatte.

    Zurück gehen und reklamieren bei dem Trubel wohl eher nicht oder selbst schuld warum probiert man nicht auch gleich noch bei der Getränkeübernahme? Die Schlangen an den Tresen würden sich zwar nochmals verlängern aber ich hätte wenigstens das richtige Getränk.



    Aber am meisten stört mich diese mehr als schlecht organisierte Mehrwegbecherrückgabe.

    Warum ist es nicht möglich unabhängig von den Verkaufsständen dezentrale Stellen zu schaffen wo man quasi im vorbeigehen seine Leergut abgeben kann ohne sich nochmal in Schlangen zu begeben und überforderten Mädels an den Kassen zusehen zu müssen wie sie bei jeder Rücknahme erst wieder die Euros zusammensuchen um das Pfand rauszugeben.

    Eine so große Logistische Herausforderung kann das ja wohl das Verfahren kundenfreundlicher zu gestalten.

  • Hallo da geb ich Dir recht wobei ich den Preis für 4 € für den Halben Liter egal was schon als heftig entpfinde. Letztes mal Radler war 80% Limo ???

    und wenn man weg ist , geht keiner mehr hin !

    Nett wäre wirklich eine Pfandrückgabe am Ausgang, vor allem bei (fast) ausverkauften Stadion ! außer im VIP Bereich war alles voll.

    Was mich gestern störte war das man CLUB Fans plötzlich doof anmachte. Der hinter uns durfte mit Fan-Shirt nicht ins Stadion. Zu diesen Zeitpunkt war das Stadion voll mit Fans des Clubs im Heimbereich. Angeblich kam plötzlich die Anweisung ! Wir hatten noch nie Probleme mit Fans des Clubs ! Es war kein Risikospiel, und das war ein älterer Herr ! ???


    Glaube die Security taugt hier nicht... Oder wer gibt nach einer Stunde Einlass plötzlich solche Anweisungen ??!!


    Ansonsten TOP Spiel gut gemacht! Nun das Tor war Pech, im Sturm müssen wir uns noch verbessern... Ich freue mich auf den Rest der Saison !!!

  • Zum Thema Stiftl und Wartezeit kann ich nur sagen, dass wir (4 Personen) schon lange nichts mehr im Stadion essen. Das Angebotene ist teilweise nicht essbar und vor allem nicht selten bereits lauwarm bis kalt. Man hat den ganzen Stadionbesuch was davon indem es einem aufstößt.


    Die Wartezeit an den Aufladestationen ist auch nicht immer ideal. In anderen Stadien laufen Personen mit mobilen Ladestationen umher.


    Getränkeverkauf in Rängen wäre mal eine Idee. Die Frage ist, ob das aus sicherheitstechnischen Gründen erlaubt ist.

  • Zm Thema Stftl hatte ich mich vor längerer Zeit schon mal geäussert.

    Dazu gibt es nur einen Anmerkung:

    Es ist eine Frechheit!!

    Aber solange sich Kunden anstellen und diese überteuerte oft lauwarme Ware kaufen, lacht der sich doch kaputt.

    Einfach mal boykottieren, müsste aber eine Aktion der Fangruppen sein.

    Das mit der Pfandrückgabe zielt doch genau darauf ab, das die Leute die Becher erst gar nicht abgeben, dann macht er noch mehr Gewinn.

    Ich habe 3 Becher einem Jungen gegeben, der hat sich wenigstens gefreut.

  • Dafür sind die Foodtrucks vor dem Stadion Top. Kann ich nur empfehlen.

    Dauert zwar etwas länger, aber dafür frisch zubereitet. Und nicht ne komische Wurst mit trockener Semmel Der Bierpils ist dagegen wie innen. Stiftl eben. Wenn ich schon 4 Euronen für ein Bier ausgeben soll, dann aber bitte einigermaßen gezapft. Wenn ich schon vorzapfe, dann so dass ich vor Ausgabe noch mal kurz unter den Hahn halte, damit wenigstens der Anschein von Schaum und Frische entsteht.