FC Ingolstadt 04 : SV Sandhausen (Di. 23. Januar 2018 20.30 Uhr)

  • Auftakt nach der Winterpause! Hoffentlich kommen wir gut aus den Startlöchern und marschieren weiter!
    Gespannt sein darf man ob sich Kittel ein wenig erholt hat, welche Rolle Neuzugang Patrick Ebert zuteil wird und ob bei Kutschke endlich der Knoten platzt.
    Fakt ist: es ist geil dass es endlich wieder los geht!


    Auf geht's Schanzer kämpfen und siegen!

  • Es geht wieder los! Hoffentlich ist das Wetter besser als im Moment. Sandhausen ist ein schwerer Gegner, der insbesondere von den Fans unterschätzt wird. Bereits in der Vorrunde sind wir gegen die Sandhäuser leer ausgegangen. Bin gespannt wer am Dienstag alles aufläuft. Auch in den Vorbereitungsspielen wurde die Abschlußschwäche wieder offenbar. Frischer Wind wäre notwendig wenn wir mehr als einen achtbaren 4. Platz erreichen wollen. Für alle diejenigen die meinen dies wäre in der kommenden Saison doch ausreichend empfehle ich einen Blick auf die Tabelle der 1. BL. Es zeichnet sich ab, dass renommierte Vereine absteigen. Somit wird es wesentliche schwieriger werden in der kommenden Saison einen Aufstiegsplatz zu erreichen als in der laufenden. Mit der Leistung der Vorrunde werden wir uns jedoch mit einem Platz knapp hinter den Aufstiegsplätzen zufrieden geben müssen. Insofern hoffe ich dass Neuzugang Ebert einschlägt. Und das nicht nach einer Eingewöhnungszeit wie sie bei Kittel war. Denn dann ist die Saison bereits zu Ende!

  • Bin ganz deiner Meinung Uns Uwe. So leicht wie in dieser Saison wird ein Aufstieg wohl kaum werden. Drum versteh ich (einige hier werden zwar wieder schimpfen wenn ich das schreibe) dem PJ sein Interview im DK nicht. Es sollte das Ziel dieser Mannschaft sein aufzusteigen und zwar diese Saison.
    Drum am Dienstag 20.30 Uhr gleich mit der Mission beginnen. Wird nicht leicht, ist aber machbar ::-;

  • Wenn wir oben mitspielen wollen ist ein Sieg Pflicht. Man darf den SV Sandhausen aber nicht unterschätzen, immerhin sind sie Tabellenfünfter und haben die wenigsten Gegentore der 2. Liga kassiert.


    Ob der Knoten bei unserem Sturm heute platzt?


    Mal sehen, es wird auf jeden Fall ein schweres Spiel. Positiv in die Rückrunde zu starten würde unseren Jungs bestimmt einen Schub geben.

    "Uns kann eigentlich keiner mehr schlagen, außer wir uns selbst. Daran arbeiten wir."

    Zoltan Sebescen

  • Die Vorfreude steigt!
    Wenn wir tatsächlich noch ein Wörtchen um den Aufstieg mitteden wollen, muss ein Sieg her...
    Befürchtung: 70% Ballbesitz, 20:5 Torschüsse, 0:1 Da Sukuta-Paso unseren IV's einmal entwischt...
    Hoffnung: Wir schießen ein frühes Tor und setzen ein Zeichen an die Teams, die (noch) vor uns stehen. Ergebnis 5:1

  • Aus meiner Sicht ist es Mental ist es nicht gut, wenn man als Spieler vor dem Tor steht und sich sagt "den muss ich reinhauen", dann geht der Schuss oftmals nicht in das Tor.
    Denkt besser nicht zuviel nach und schießt automatisch ...... aufs Tor.

  • die gute Nachricht:
    Es sind immer noch nur 5 Punkte auf Platz 2.
    die schlechte Nachricht:
    Es sind immer noch 5 Punkte auf Platz 2.


    Fazit: Die Chance, auf 3 Punkte zu verkürzen, haben wir mangels Durchschlagskraft in der Offensive erst mal liegen lassen...

  • Die Donaukurier Noten versteh ich nicht.


    Wenn ich Morales und Träsch vergleiche, dann verstehe ich nicht wie da nur eine halbe Note Unterschied sein kann. Ja Morales hatte den Pfostentreffer, aber von ihm erwartet man viel mehr. Es ist hart, aber das Publikum hat ihn bei seiner Auswechslung ausgepfiffen. Habe ich so im Sportpark auch noch nicht erlebt. Das sagt doch schon alles.


    Note 4 bedeutet im Schuldeutsch "ausreichend". Seine Leistung war nicht ausreichend, sie war eher mangelhaft, sogar ungenügend.

  • Das Spiel gestern war eine sehr schwere Kost. Kein Engagement, kein Kampf, kein Aufbäumen. Ich weiß nicht welches Spiel SL gesehen hat, dass was ich gesehen habe war grottenschlecht.


    Unsere "Offensive" überhaupt nicht vorhanden (erst ein bisschen besser, nach Einwechslung von Hartmann und Leipertz). Morales Totalausfall (wie eigentlich fast immer), was hat der eigentlich in der Mannschaft zu suchen? Gefühlte 100 Fehlpässe, kann auf zwei Meter Entfernung keinen Pass spielen, sinnlose Diskutiererei mit dem Schiedsrichter (der kann auch nichts dafür wenn er so schlecht spielt). Ich würde seinen Vertrag auf keinen Fall verlängern und ihn am Saisonende verabschieden.


    Hier meine "Schulnoten":


    Nyland 2 (hat uns den Punkt gerettet)
    Levels 4
    Matip 3
    Wahl 3
    Otavio 2 (wenigstens ein Lichtblick)
    Träsch 3
    Cohen 2 (der einzige der kämpft)
    Morales 6
    Pledl 5
    Kittel 5
    Lezcano 6


    Leipertz 3 (sollte viel mehr Spielzeit bekommen, gute Ansätze)
    Hartmann 3 (weiß wenigstens wie man sich als Stürmer bewegt und kennt die richtigen Laufwege - mit Sicherheit mehr als eine Option)
    Kutschke 5


    Das ganze immer gesehen von der Note sechs: Normal müssten alle schlechter benotet werden, aber die Note 10 für Morales und Lezcano gibt es leider nicht.

    "Uns kann eigentlich keiner mehr schlagen, außer wir uns selbst. Daran arbeiten wir."

    Zoltan Sebescen

    2 Mal editiert, zuletzt von AStecker ()

  • Die Leistung gestern war eine Katastrophe, das war eher Abstiegskandidat als Aufstiegskandidat. Wir können uns noch bei Wahl und Nyland bedanken, dass wir nicht verloren haben.
    Ich frag mich was die in Portugal trainiert haben. So gibt's gegen Regensburg ne Klatsche. Nach vorne Null Ideen, alles viel zu langsam. Vorallem Levels wird immer langsamer, manchmal hat man gemeint man kann ihm die Schuhe unterm rennen binden. Was Morales macht ist ne Frechheit, wie kann der trotzdem jedes Spiel in der Startelf stehen? Leitl muss das doch auch sehen. Ich hoffe Ebert ist so schnell wie möglich einsatzbereit und kann uns da weiterhelfen. Im Sturm muss am Freitag aufjedenfall Hartmann in die Startelf, seine Bewegungen waren wenigstens ein Lichtblick. Lezcano wieder mal nur am umfallen, anstatt abzuspielen und Kutschke hatte gefühlt öfter die Hand im Gesicht des Gegners als Ballkontakte.


    Am Freitag gegen Regensburg würde ich Hartmann für Lezcano und evtl. Neumann für Levels bringen. Außerdem würde ich Kittel in die Mitte ziehen und Leipertz auf außen stellen und Morales aus dem Kader streichen. Ebert und Sekine auf die Bank setzen und in der 2. Hälfte bringen falls es wieder so läuft.

  • Eines darf man nicht vergessen Sandhausen hat die beste Abwehr der Liga und haben sich fast zu 11 hinten reingestellt und nix gemacht!


    Sicherlich haben wir offensiv viel zu wenig Ideen gehabt und unser Sturm war ein Totalausfall!


    Ich gehe mal davon aus das es in den nächsten Spielen besser wird und sich nicht jeder Gegner zu 11 hinten reinstellt!

  • Ja, die haben sich nur hinten reingestellt, aber jedesmal wenn Platz da gewesen wäre waren wir so langsam, dass die komplette Sandhäuser Mannschaft sich wieder richtig positionieren konnte. Und das war halt meistens dann Levels der den Ball gehabt hat.