FC Ingolstadt : SpVgg Fürth (Sa 3.2.2018, 13 Uhr)

  • Hoffentlich ist es bald Samstag und der Regensburg-Ärger vergeht schön langsam. es hilft nichts, obwohl es noch sehr weg tut.
    Wir müssen uns nun damit abfinden, dass die Aufstiegs- und Regegationsträume allzu schnell beendet wurden.
    Uns bleibt, sich auf den Ligaalltag zu konzentrieren und Punkt für Punkt zu sammeln, um nicht doch noch in die untere Tabellenhälfte zu rutschen. An mehr brauchen wir nicht zu denken, auch nicht im Hinterkopf.
    Es wird gegen Fürth schwer genung werden, endlich mal wieder einen Heimsieg einzufahren. Zumindest sollten wir nicht verlieren und im Zweifel auch einen Punkt sichern.
    Zu den Zuschauern: Durch die Regensburg-Pleite werden uns mindestens 3000 abgehen, wir müssen froh sein wenn die 8000-Marke erreicht wird (und das nur durch die vermutlich 1000 Fürther).
    Zur Aufstellung: SL wird/muss was ändern. Ich rechne mit Frederic Ananou (anstatt Levels) und Patrick Ebert (anstatt Morales). Hoffentlich ist auch C. Träsch wieder fit.
    Und im Sturm würde ich R. Leipertz wieder einsetzen, diesmal als Mittelstürmer.
    So sollte sie Elf aussehen: Nyland - Ananou, Matip, Wahl, Gaus - Ebert, Träsch, Cohen - Kittel, Leipertz, Pledl

  • Ich befürchte auch das wir nur zwischen 8000 und 9000 Zuschauer bekommen was aber für.mich in Ordnung ist.


    Alles andere als ein 3 er wäre wieder ne massive Enttäuschung.
    Hoffe das Träsch wieder fit ist und endlich Ebert und Freddy ran darf.


    Der Bomber von Beginn wäre super wobei ich glaube das Kutschke spielt. Bei Dresden hat Kutschke auch erst in seiner 2 Saison regelmässig getroffen. Also so ganz habe ich die Hoffnung nicht ausgegeben.


    Hoffen wir das Beste!

  • Für Ananou dürfte es noch deutlich zu früh sein. Ich vermute eh, dass das wieder eine perspektivische Verpflichtung war und dass er uns jetzt noch nicht weiterhilft, soll wahrscheinlich als Backup hinter Levels aufgebaut werden und ihn dann zu gegebener Zeit beerben.
    Meine Wunschelf wäre:


    Nyland - Neumann, Matip, Wahl, Otavio - Ebert, Träsch, Schröck - Leipertz, Mo Hartmann, Pledl


    Über einen Spieler im Formtief wurde hier bislang selten geredet: Cohen. Ich sehe momentan keinen Grund, wieso er in der Startelf bleiben sollte, zumal Schröck ihm, was die Spielzerstörung des Gegners angeht, ziemlich ähnelt und in den ersten 70 Minuten gegen Regensburg meiner Meinung nach ein gutes Spiel abgeliefert hat.

  • Wenn das Mittelfeld aus Ebert, Leipertz, Pledl, Träsch und Kittel besteht sollte es auch möglich sein ein richtiges Spiel aufzuziehen, wie es sich denke ich mal auch Leitl vorstellt. Wenn dies geschieht bekommt Kutschke oder wer auch immer in der Mitte ist, die Bälle die er braucht um Tore zu schießen. Das Potenzial ist auf alle Fälle mehr als da.
    Hartmann hätte zusätzlich noch gute Bewegungen und extra Laufwege die ein Kutschke nicht unbedingt hat.
    Ananou würde ich sogar für Matip aufstellen, auch wenn ich ihn bisher immer verteidigt habe. Wahl und Nyland müssen aber leider immer mehr Fehler von Matip ausbügeln. Für Levels sollte Neumann mal wieder eine Chance bekommen und Otavio für Gaus, der bringt offensiv einfach mehr. Fürs defensive braucht er aber auf alle Fälle Spielpraxis.

  • Ich glaube schon das die Startelf gegen Fürth anders aussehen wird als gegen den Jahn 2000. Wäre auch mal ein Signal an gewisse Spieler das es so nicht mehr geht.


    Otavio braucht definitiv mehr Spiele um sich am die 2 Liga zu gewöhnen, Glaube schon dass er ein guter wäre da er offensiv einiges mehr als Gaus drauf hat.


    Problem ist aber, dass du dazu 2 schnelle IV brauchst und Matip ist nicht mehr der schnellste.


    Anaou würde ich trotzdem bringen , als wir Tisserand geholt haben hat dieser auch gleich von Anhieb gespielt.


    Warum Neumann bis jetzt null Chance gehabt hat versteh ich auch nicht. Ist unser U 20 Nationalspieler wirklich so weiter hinter dem Stamm?

  • Erwarte ein 1 zu 0 für uns.
    Mieses Gekicke Fehlpässe und am Ende wieder 15 Minuten zittern, weil wieder sämtliches Fußballspielen eingestellt wird.
    Damit wird dann gehofft, dass der Kunde äh Fan erstmal wieder zufrieden ist und die Spieler wieder Skifahren oder Golfen gehen können.
    Die sollten mal lieber trainieren.

    ""Es ist wichtig, dass man 90 Minuten mit voller Konzentration an das nächste Spiel denkt." Lothar Matthäus

  • Jens das wäre mir sogar egal Hauptsache mal wieder gewinnen ::-;
    Laut Vier heute im DK sind Ebert und Anaou noch keine Optionen für den Kader! Anaou muss sich erst noch an die 2 Bundesliga gewöhnen, wusste gar nicht das die erste Liga in Holland so ne Gurkenliga ist ;:;:-

  • würde gegen Fürth eine "Denckzettel"-Aufstellung begrüßen:


    ____________________Hartmann__________________
    Leipertz____________________________________Pledl


    ___________Kittel_________________Ebert__________
    _____________________Träsch____________________


    Otavio________Wahl___________Neumann_____Ananou


    ______________________Nyland___________________


    wenn Ebert und Ananou die Chance bekommen, werden sie sich auch entsprechend einbringen... Von wegen, die sind noch nicht so weit. Einige andere wirken, als ob sie sich zu sicher wären, dass das reicht, was sie bisher geleistet haben...

  • Nachdem hoffentlich inzwischen alle Tränen getrocknet sind, geht es am Samstag vor rund 9000 Zuschauern gegen die SpVgg Fürth. Wie bereits im Hinspiel und im Pokal wird es mit Sicherheit kein leichtes Spiel.
    Nachdem die Mannschaft den letzten Warnschuß hoffentlich verdaut hat und sich ab sofort den A.... für seine Fans aufreißt, sehen wir mit Sicherheit eine veränderte Mannschaft. Nicht nur die Verletzungen von Lezcano und Leipertz (leider - wäre eine große Chance für ihn gewesen) und eventuelle Ausfälle von Pledl und Cohen zwingen SL zu Veränderungen in der Mannschaft.


    Ich glaube er hat erkannt, dass es so nicht weitergeht und löst seine versprochene "Bringschuld" ein. Ebert ist aus meiner Sicht ein großer Hoffnungsträger um der Offensive und den Standards neue Impulse zu geben. Auch der ein oder andere Spieler der 2. Reihe hat jetzt seine Chance zu zeigen was er kann.


    Meine Wunschaufstellung:


    Nyland - Otavio, Wahl, Matip, Neumann - Träsch - Kittel, Christiansen - Ebert, Hartmann, Pledl (Bei Verletzung Kittel nach vorne, Schröck ins Mittelfeld)


    Bank: Knaller, Levels, Thalhammer, Gaus, Schröck, Sekine, Kutschke


    Auf ein super Spiel unserer Jungs, bestmöglichen Support aller Fans und einen großartigen Sieg ):lol( - anders ist die Niederlage gegen den Jahn nicht zu verdauen --:;:

    "Uns kann eigentlich keiner mehr schlagen, außer wir uns selbst. Daran arbeiten wir."

    Zoltan Sebescen

  • Ich bin der Meinung, man sollte nicht gleich so viel von Ebert erwarten.
    Der hat jetzt ein halbes Jahr nicht gespielt.
    Alleine wird er morgen, falls er spielt, das Spiel nicht entscheiden.
    Ich glaube auch, dass der Leitl ihn nicht von Anfang bringen wird, da er wahrscheinlich die Power für 90+ Minuten nicht hat.


    Sekine würde ich gerne mal im Kader sehen...


  • Schön wär's...Ich für meinen Teil wäre auch mit einem dreckigen 1:0 zufrieden. Hauptsache wieder mal gewinnen.