FC Ingolstadt : SpVgg Fürth (Sa 3.2.2018, 13 Uhr)

  • Der Kutschke lebt von den Emotionen der eigenen Fans da er selbst ein sehr emotionaler Typ ist. Ich fand es auch etwas unfair, dass bei seiner Auswechslung die Hartmann Rufe kamen. Auch wurde er in Dresden von seinen Mitspielern ganz anders in Szene gesetzt. Mir tut er auch leid....

  • Für mich braucht ein Stürmer keine Technik.
    Gerd Müller, Klose, Gomez, Roy Makaay, Ulf Kirsten... alles Stürmer die nicht die Technik hatten, aber einfach den Riecher.


    Obwohl die Ausbildung eines Fußballers in der heutigen Zeit auch sehr auf Technik geht, ist es nicht notwendig (für mich) das der Stürmer Technik haben muss.


    Er muss zur richtigen Zeit am richtigen Ort sein und den Fuß hin heben. Einfach eben den Riecher eines Torjägers! Und den hat er.
    Das es momentan nicht läuft, mag am System liegen. Da gebe ich dir Recht.


    Christiansen hatte gute Spiele gemacht. Man sollte ihn auch mal öfter spielen lassen. Nicht einmal spielen, 6 Spiele draußen, wieder zweimal spielen und wieder auf der Bank. Wie soll ein Fußballer da den Rhythmus finden?
    Lieber ein Morales draußen lassen der in 5 Spielen einmal seine Leistung bringt.

  • Tut mir leid, aber Kutschke wird in dieser Mannschaft leider auch nicht in Zukunft glänzen. Wer soll ihn denn mit Pässen bedienen? Und in diesem System läuft er rum wie Falschgeld! Und leider ist er halt auch nicht grad mit Technik begnadet...
    Wird schwer für ihn...

  • Nochmal zum Thema Christiansen, Leitl hat durchklingen lassen das man ihn spielfit machen will, dass heisst aber für mich er ist nicht der Fleisigste.....
    Was willst du mit nem Spieler der nur auf sein Talent hofft?
    Er hat sich bei 4 Trainer nicht durchgesetzt und das muss was heissen......

  • Tut mir leid, aber Kutschke wird in dieser Mannschaft leider auch nicht in Zukunft glänzen. Wer soll ihn denn mit Pässen bedienen? Und in diesem System läuft er rum wie Falschgeld! Und leider ist er halt auch nicht grad mit Technik begnadet...
    Wird schwer für ihn...


    Ja genau so ist es. Wenn du aber so einen Spieler hast, dann muß er richtig eingesetzt werden. Flanken von den außen in die Box gibts aber seit den Abgängen von Suttner und Hader beim FCI kaum noch. Und wenn er steil geht muß das Anspiel präzise sein. Gegen die Färder nur in der zweiten Halbzeit einmal geschehen. Und prompt hat Kutschke auch den Abschluß auf's kurze Eck gehabt. Das Matip nicht der Schnellste ist weiß wohl jeder und seine Spieleröffnung ist auch nicht die beste. Aber ich habe ihn noch nie anders gesehen. Dafür ist er immer gefährlich in des Gegners Box. Seine mangelnde Schnelligkeit gleicht er durch sein Stellungsspiel aus. Seine Zweikampfwerte werden beim FCI von niemandem übertroffen, denn Roger ist nicht mehr da. Zusätzlich hat er immer einen schnellen Mann neben sich. Früher war's Hübner, jetzt Wahl. Mit Brege konnte das nicht gut gehen, denn der ist nicht schneller unterwegs als Matip. Man of the match war für mich ganz klar Morales. Ein perfektes Spiel krönte er durch sein Tor. Dann heißt's gleich wieder...nur weil er mal ein gutes Spiel abliefert...Wenn er immer so spielte wäre er nicht in Ingolstadt, sondern eine Klasse höher unterwegs. Die Zeichen der Zeit wurden jedenfalls von Vereinsseite erkannt, schließlich wurden mit Otavio, Neumann und Ananou junge Verteidiger geholt, welche in Zukunft Matip und Levels beerben werden. Thalhammer ist doch ein gutes Beispiel. Er hat mir sehr gut gefallen. Diese Talente müssen aber richtig gefördert werden. Christiansen hat sich seit seiner Olympiateilnahme nichts weiterentwickelt. Wahrscheinlich träumt er immer noch von Brasilien. Nur junge und hungrige Leute auf den Platz zu schicken wäre unverantwortlich. Die alten "Deppen" werden immer noch gebraucht um die "Dachse" in die Spur zu bringen.

  • Vielleicht versucht man es einfach mal mit einer Doppelspitze Lezcano - Kutschke. Die beiden müssten sich eigentlich optimal ergänzen: Lezcano als dribbelstarker, technisch versierter Vorbereiter und Kutschke als kaltschnäuziger Vollstrecker.
    Interessant, dass die beiden unter Leitl in der Kombination noch nie als zwei-Mann-Sturm zusammengespielt haben, da bevorzugt Leitl anscheinend Hartmann als zweite Spitze neben Lezcano/Kutschke.


    Bei Christiansen bin ich mittlerweile auch der Meinung, dass er bei uns nichts mehr wird. Er stagniert seit zwei Jahren in seiner Entwicklung und hat anscheinend auch nicht zwingend den Fleiß, sich aus einem Loch herauszuarbeiten. Gerade mit Blick auf unseren jungen Thalhammer wäre es nicht schlimm, sollte Christiansen nach der Saison gehen.

  • Sehe ich auch so, Kutschke wurde von Walpurgis geholt für 3-5-2 System vielleicht würde er da funktionieren. Da aber unsere Aussenbahnspieler mehr die Dribbler sind und selber Torabschlüsse suchen geht er unter weil er nicht mitspielen kann. Deswegen sind so Leute wie Lezcano und unser Bomber wichtig.