MSV Duisburg : FC Ingolstadt 04 (Sa 24. Februar 2018 13.00 Uhr)

  • In der derzeitigen Verfassung und ohne Sonny (5. gelbe Karte) wäre ein Remis schon ein Erfolg.


    Zudem haben die Schanzer erst einmal gegen Duisburg gewonnen und mehrere Klatschen (1:6;1:4) kassiert.


    FC Ingolstadt 04 : MSV Duisburg


    1 / 4 / 4 S / U / N

    9:18 Tore


    Ohne Kampf werden wir wohl schlecht aussehen.


    Wunschelf: Keine - es spielen sowieso wieder die Falschen. :cursing::cursing::cursing:

    "Uns kann eigentlich keiner mehr schlagen, außer wir uns selbst. Daran arbeiten wir."

    Zoltan Sebescen

  • Irgendwie habe ich ein gutes Gefühl für Samstag.
    Wunschaufstellung:


    Nyland - Neumann, Schröck, Wahl, Gaus - Ebert, Träsch, Morales - Pledl, Leipertz, Otavio


    Bank: Knaller, Levels, Matip, Cohen, Thalhammer, Kutschke, Hartmann


    Ausfälle: Kittel, Lezcano


    Ich würde den Leipertz gerne mal als Mittelstürmer sehen. Da uns aber sonst die Aussenspieler ausgehen, würde ich als LM Otavio aufstellen, ich könnte mir sehr gut vorstellen, dass das mit seiner Schnelligkeit funktioniert, seine Flanken sind auch nicht schlecht. Dafür dann Gaus als LV. Bisschen abenteuerlich, aber schlimmer als gegen St. Pauli kanns eh nicht werden.

  • gegen physisch starke MSV'ler würde ich mir folgende Aufstellung wünschen:


    ____________________Kutschke___________________
    ____Leipertz____________Ebert__________Pledl____
    ______________Cohen___________Träsch__________
    Gaus___________________________________Ananou
    _______________Schröck_________Matip__________
    _______________________Nyland__________________

  • Ich habe diesmal sogar ein gutes Gefühl, da Duisburg normalerweise nicht hinten drin steht sondern mitspielt. In Sachen Aufstellung ist der Kittel Ausfall vielleicht nicht mal so schlecht, da er nicht in Form ist und seine Standarts im Moment eh wertlos sind. Eigentlich wäre das mal eine Chance Sekine zu bringen und Leipertz in die Spitze für Lezcano.

  • Überraschung in der Aufstellung: Träsch als rechter Verteidiger, Thalhammer in der Startaufstellung, Otavio als links außen (interessante Alternative) und Cohen als Kämpfer im Mittelfeld


    Kutschke im Sturm ist nicht gerade der Reisser, Leipertz (für mich der geeignetste Mann) scheint seine Verletzung immer noch nicht auskuriert zu haben, da er nicht mal auf der Bank sitzt.
    Dafür Lex - da gibt es bei weitem bessere U 21/ U 19 Spieler.


    Leitl scheint schön langsam am verzweifeln zu sein - schau mer mal wie diese Aufstellung zurecht kommt. Dass Levels nix mer taugt scheint er erkannt zu haben (obwohl er auf der Bank sitzt),
    auch Christiansen ist mal wieder auf der Bank. Als Rückfalloption haben wir immer noch Ebert auf der Bank, wenn SL in der 89. Minute und Rückstand feststellt, dass Kutschke nix kann.

    "Uns kann eigentlich keiner mehr schlagen, außer wir uns selbst. Daran arbeiten wir."

    Zoltan Sebescen

  • Nach doppelte A.karte jetzt doppelt Glück gehabt. Das zweite Tor von MSV muss zählen, kein Abseits. Und während der Torwart von MSV sich über den nicht gegebenen Tor freut und einen trinkt machen wir den Ausgleich.

  • Ich habe es von vornherein nicht verstanden dass man Leitl zum Cheftrainer gemacht hat. Aber hey, er ist ja so ´n toller verdienter Mann, Nachwuchstrainer zum Chef machen ist gerade total in und überhaupt, er war ja so ein toller kreativer Techniker und dann ist das ja ganz ganz sicher auch 1:1 so auf sein Spiel als Trainer übertragbar. Langsam kotzt mich das richtig an was er aus dieser Mannschaft heraus holt.


    Viele mögen auf die Spieler schimpfen, die tragen sicher auch ihren Anteil, aber ich fand auch in den letzten Spielen als manche schon mit "wir wollen euch kämpfen sehen" daher kamen nicht dass es an fehlendem Einsatz liegt. Sondern an fehlendem Plan. Und für den ist der Trainer hauptverantwortlich. Und wenn man Leute wie Pledl, Kittel, Lezcano, Cohen, Morales etc. hat, nach denen sich jeder andere Trainer in der zweiten Liga die Finger lecken würde, und dann nur so unkreative, planlose Sch... auf den Platz bekommt ist das traurig und ein Armutszeugnis für den Trainer. Noch dazu in einer dieses Jahr so dermaßen schwachen Liga. Da kann er als Spieler noch so kreativ gewesen sein, als Trainer schafft er es offensichtlich nicht diesen eigentlich hochveranlagten Spielern einen guten Plan zu vermitteln.