FC Ingolstadt 04 - SG Dynamo Dresden (So., 18.03.18, 13:30 Uhr)

  • Ja was geht denn hier ab? Haben jetzt nicht nur unsere Spieler die Hosen voll? Wid doch kein Magen-Darm-Virus sein?


    um's mit Paul Breitner zu sagen:
    "Die anderen hatten ganz schön die Hosen voll, aber bei mir lief's ganz flüssig"...
    Nee. nicht die Hosen voll vorm Spiel, aber von den blöden Ausreden nach dem Spiel - ohne personelle Konsequenzen, da ja der Schnee schuld war...
    Aber: Putzt die Dresdner weg, dann spar ma uns die Diskussionen!
    Kämpfen und Siegen!

  • Geiles Spiel unserer Jungs, Kampfgeist und Wille haben absolut gestimmt und das Beste: Wir sind dieses Mal nach einem Rückschlag nicht eingeknickt wie in den gefühlten 100 Spielen zuvor, sondern haben uns selbst zurückgekämpf!!! Chapeau an die Mannschaft, freut mich unheimlich für die Jungs!

  • Warum spielen die denn nicht immer so? Mit Hartmann, Leipertz, Pledl und Kittel ist das viel effektiver als mit unserer Ballerina Lezcano und Kutschke! Kittel heute mit einem überragenden Spiel! Der Junge ist echt ein guter Fußballer! Wir werden ihn wohl nicht allzu lange halten können. Das ist ganz klar einer für die erste Liga. Und da wird er wohl auch hingehen. Er wird nicht in IN bleiben, weil es hier so schön ist. Außer sie zahlen ihm 1 Mio...
    Auch Matip heute stark!
    Nach dem 2:2 dachte ich schon, dass es jetzt wieder dahin geht. Aber heute endlich mal Moral gezeigt und sind dafür belohnt worden.
    Weiter so!

  • Kittel mit 3 Assists und einem Tor. Kittel gut, alles gut...


    Das stimmt! Das Schlimme daran ist, das wir ansonsten keinen haben... wenn er sich verletzt, oder iwann mal wechselt, haben wir ein großes Problem.


    So, und nun auf in ins zweite Stadion... Auf zum ERC!

  • Nach dem Anschlußtreffer sowie dem Ausgleich dachte ich, nun kommt das Regensburg Déjà-vu. Doch diesmal brach die Mannschaft nicht auseinander. Alle haben gekämpft und Kittel war überragend. Allerdings sind bei mir wieder einige graue Haare dazugekommen. Respekt und vielen Dank auch an die Greenkeeper und deren Mitarbeiter. Der Platz war besser als die Zugänge um's Stadion.

  • Warum redet hier jeder den Kittel weg?
    Bei uns spielt er erstmals eine ganze Saison verletzungsfrei durch und hatte auch schon Spiele da sah man ihm gar nicht.


    Der Junge ist auf eine gute Weg sich zu einer Führungspersönlichleit zu entwickeln und der Mannschaft seinen Stempel aufzudrücken .


    Ich denke mal Kittel weiss sehr wohl was er an dem Verein hat.

  • Super erste Halbzeit, leider die ein oder andere hundertprozentige Chance vergeben. Ein absolut unnötiger, von Gaus verschuldeter (hat mir auch so nicht besonders gut gefallen) Elfmeter und das damit verbundene zurückziehen in die eigene Hälfte um die Führung zu halten (hat noch nie funktioniert - warum machen die das?) ziehen prompt den Ausgleich nach sich.


    Erst jetzt gingen unsere Jungs wieder in die gegnerische Hälfte und ein außerirdischer Sonny Kittel erzwingt den Sieg.


    Ganz stark: Sonny, Matip, Leipertz, Schröck, Pledl und Cohen


    Gehört nicht in die Mannschaft: Gaus, Levels, Kutschke


    Warum spielen unsere U 20 Nationalspieler nicht ?

    "Uns kann eigentlich keiner mehr schlagen, außer wir uns selbst. Daran arbeiten wir."

    Zoltan Sebescen

  • Auch wenn ich mich sehr über den Sieg und v.a. die Reaktion der MANNSCHAFT nach dem 2:2 freue, so ist das Ganze noch sehr fragil. Sowohl in Darmstadt, als auch heute hatten wir lethargische Phasen, wo wir eben wieder zu weit vom Gegner weg waren, die Zweikämpfe nicht angenommen haben und im Aufbau bzw. im Umschaltspiel viel zu unkonzentriert waren und durch leichte und unnötige Ballverluste den Gegner erst wieder ins Spiel zurück geholt haben. Daran müssen wir hart arbeiten und dürfen uns nun nicht auf vermeintlichen Lorbeeren und schon gar nicht auf einen 6. Platz ausruhen - dahinter ist eine ganze Reihe. On Team mit 36. bzw. 35 Punkten.

  • Mit hat die 1. Halbzeit sehr gut gefallen.


    Träsch und Cohen haben das Mittelfeldspiel der Dresdner entscheidend gestört. Ihnen gebührt ein großes Lob. Mit herausragend war Matip, der
    immer wieder für Druck und Unruhe sorgte. Schröck war ebenfalls eine Bank.


    Sonny Kittel sollte nicht ständig weggelobt werden. Liest sich wie Jammern.


    Pledl hätte zu seinem Tor noch einige Assists hinzufügen können. Wenn er in einigen Situationen abspielt, führen wir bald mit 4:0. Es waren wohl
    vier Situationen, die er durch Eigensinn versemmelt hat. Das war sehr eigensinnig. Wie sagt man: Er hatte den Kopf im Sand!

  • Endlich hat die Mannschaft ohne Hektik gespielt. Ruhig und überlegt kombiniert und die Ruhe behalten, auch nach dem Ausgleich.


    Wenn sie es weiter schafft, Ruhe in ihr Spiel zu bringen und auch Ruhe in kritischen Situationen zu behalten, dann wird sie Erfolge feiern.
    Die Umstellung des Spiels von Ballbesitz auf kontrolliete Defensive und Pressing zahlt sich aus.


    Den Fans ein großes Lob. Sie waren bis zum Ende der Partie ein echter 12. Mann. Das war mit für den Sieg entscheidend.