Kaderplanung 2022/2023

  • Genau Schanzer79!

    Während der Anfänge des FCIs kamen Profis im Herbst ihrer Karriere, um hier vor Ort noch einmal "etwas Neues", ein Projekt, mitzugestalten. In ihrem "Schatten" konnte einige Junge ihr ersten bzw. weiterführenden Schritte wagen.

    Ein paar alte Hasen, zu denen die Nachwuchskicker aufblicken, sie führen und anleiten können und (!) noch einmal Bock haben, etwas Neues anzuschieben wie ein Zecke ;)

    Träumen darf man ja .... xD



    Korrektur: Ein Daferner stammt ja aus der Region!? Was macht der in Dresden? 😞

  • 3 Liga hat Vorschriften was das Alter angeht, also spielt das in der 3 Liga sehr wohl eine Rolle, die Mischung macht es....

    Aus Wikipedia 3. Liga Zusammenfassung: U23-Regelung

    Die Mannschaften der 3. Liga sind verpflichtet, zu jedem Spiel mindestens vier Spieler auf dem Spielberichtsbogen (Spieltagskader) anzuführen, die für eine DFB-Auswahlmannschaft spielberechtigt und während des gesamten Spieljahres (1. Juli bis 30. Juni) nicht älter als 23 Jahre sind, also in der Saison 2021/22 nach dem 30. Juni 1998 geboren wurden (U23-Spieler).[17]

    Die Spielberechtigung in zweiten Mannschaften von Lizenzvereinen (Bundesliga und 2. Bundesliga) richtet sich nach der Regelung, die ab der Regionalliga abwärts gilt. Demnach dürfen grundsätzlich nur U23-Spieler (siehe oben) eingesetzt werden, wobei sich drei ältere Spieler gleichzeitig im Spiel befinden dürfen.


    Die 4 Spieler U 23 auf dem Spielberichtsbogen dürfen kein Hinderungsgrund sein eine erfolgreiche Mannschaft zusammenzustellen oder?

  • Im Moment dürfen in der 3.Liga 20 Spieler auf die Bank. Davon müssen 4 Spieler Ü23 und spielberechtigt für deutsche Nationalmannschaften sein.

    Deswegen ist das Alter nicht ganz unwichtig.ndu brauchst dann schon mal eher 6 Spieler Ü23, die dieses Niveau spielen können. Ich würde Spieler im Bereich 23 bis 28 verpflichten. Die sind noch entwicklungsfähig. Und hungrig. Darüberhinaus kann man dort dann auch noch Ablösen erzielen. Dies darf nicht vergessen werden bei einer Kaderplanung.

    Ü30 muss dann sehr passen. Bei mir wären dies ein überragender TW oder Ein Stürmer mit einer phänomenalen Torquote.

  • Sehr treffend analysiert!

    AV ist wirklich die größte Baustelle. Die Alternative auf rechts haben wir wieder abgegeben und links der darf nicht spielen. OK uns fehlen die Hintergründe aber verstehen muss man das nicht wirklich.

    Sturm ist auch ein Problem aber bei diesen Baustellen kann DB sein Können in der Transferperiode beweisen. Vielleicht gelingt ihm ja der eine oder andere Volltreffer.


    Ob wir nächstes Jahr der Mitfavorit sind, das dürfen wir zuerst einmal beweisen, weil Absteiger nicht notwendigerweise dann auch oben mitspielen. Das sehe ich noch nicht festgeschrieben, aber schön wäre es ja.

    Beim Spielsystem haben wir zwei unterschiedliche Meinungen. Wenn wir das Spiel machen müssen, dann 3-5-2 mit eher offensivem Mittelfeld und wenn der Gegner stark ist und wir nicht unbedingt dagegen halten können, dann 5-3-2. Aber das sind Philosophien und da könnten wir dann lange darüber debattieren. Aufgrund der Vielzahl der vorhandenen IV und der Rolle als Underdog, wäre das 5-3-2 für dieses Jahr angesagt gewesen.


    Wir brauchen praktisch einen neuen Kader und da muss man dann erst mal sehen, was da alles kommt.

    Eines ist aber sicher, auch wenn es dritte Liga ist, wenn gewonnen wird, dann werden auch die Zuschauer wieder kommen. Der FCK hat sicher Tradition, aber da waren im Lokalderby gegen Saarbrücken 47.000 Zuschauer im Stadion! in der 3. Liga!

  • Stimmt. Bei der U19 is der Klassenerhalt sogar relativ wahrscheinlich...

    Die U19 muss "nur" gegen den letzten Hessen Kassel gewinnen und Lautern muss gegen den Tabellendritten Eintracht Frankfurt verlieren, die sogar noch Meister werden können....

  • Bei unseren vielgepriesen Uxx Mannschaften gibt es kuriose Ereignisse. Beispiel: Ein in der gleichen Spielklasse wie unsere U17 spielender Stürmer aus der Region macht ein Probetraining weil man sich die 70 km zum Training ersparen will. Was macht der Trainer der ihn bewerten soll? Er verabschiedet sich nach ca 15 Minuten um beim AH Training (Gaudimannschaft von Jackwerth) teilzunehmen.

  • Vielleicht liegt es daran, dass die Trainer derzeit teilweise in der Luft hängen, was deren Zukunft anbelangt.

    Der Verein handelt da derzeit nicht wie ein Profiverein.

    Wenn der DB für nächste Saison keine vernünftige Mannschaft zusammenbekommt, die halbwegs ansehnlichen Fußball spielt, dann handelt der Verein seit 6 Jahren nicht mehr wirklich wie ein Profiverein. Dass mal 2-3 Jahre einiges schief geht, OK, das kann mal passieren aber eine so lange Zeit, da tauchen dann schon ein paar Fragen auf??????????????