8. Spieltag | FC Ingolstadt : Waldhof Mannheim | Sa, 10.09.22 | 14:00 Uhr

  • Die Umstellung im Sturm hat uns gut getan. Auch insgesamt ansehnlicher so lange 11 gg 11 gespielt haben. In Überzahl haben wir es versäumt für klare Verhältnisse zu sorgen. Wünsche mir Linsmayer für den schwerfälligen Preisinger. Auch Mannheim hätte einen Treffer erzielen müssen.

    Für uns gut dass die Zuschauerzahl schwach ist. So konnten wir bei dem Starkregen in den oberen Bereich ins Trockene flüchten chinese

  • Drei glanzlose Punkte, mitnehmen und abhaken.

    Es fehlt halt leider immer noch an der Chancenverwertung bzw. an Spielideen, v.a. bei Überzahl.

    Besser postierte MItspieler werden gerne übersehen und warum springen die Bälle bei der Ballannahme immer so weit vom Fuß?

    Da gibt es noch viel zu tun.

    Aber nochmal: Drei glanzlose Punkte, mitnehmen und abhaken.

  • In den letzten 6 Spieltagen hat von unserem aktuellen Kader als Einziger Bech getroffen.

    Das spricht entweder klar für Bech und seine fünf Buden oder gegen den Rest. Unsere Offensivqualitäten bzw. deren Potenzial werden in den Medien so gelobt, leider wird's in den Spielen nicht gezeigt.

  • Kopacz stand nicht in der Startelf. Er wurde hochgelobt. Mir ist jedoch aufgefallen dass er kein schneller Spieler ist. Mann des Tages für mich Bech. Nicht nur wegen seines Tores. Auch Testroet mit einigen Lichtblicken. War mit dem 4 - 4 2 jedoch sehr zufrieden. Allerdings fehlt ein torgefährlicher zentraler Mittelfeldspieler.

  • Das Spiel war eine klare Leistungssteigerung gegenüber dem letzten, Schröck gehört für mich in die IV, Brackelmann für mich einer der Besten....


    Sarpei diesmal auch giftig und gewann wichtige Zweikämpfe,vorne müssen wir noch torgeiler und zielstrebiger werden.


    Ein kleiner Schritt in die richtige Richtung, nächste Woche gegen Dynamo werden wir sehen ob es in die richtige Richtung geht.....

  • Preisinger wirkte gestern wieder einmal als Spielverzögerer mit seinen ewigen Rückpässen.

    Und das Spiel 11 gegen 10 unserer Mannschaft einfach nur unterirdisch. Man könnte glauben die haben Angst vor dem Gewinnen.

    Dieses ewige hinten einschnüren lassen nach dem Führungstor ist erschreckend und nervlich sehr belastend.

    Da hat wohl ein Psychologe noch sehr viel Arbeit wenn es der Trainer nicht bald mal hinbekommt.

    Grund zum entspannten zurücklehnen war der Spielverlauf insgesamt betrachtet nicht.

    Auch die hier schon mehrfach angesprochenen Mängel im technischen Bereich bei einigen finde ich in der Liga erschreckend.


    Ein Sieg ja gut aber keineswegs überzeugend. Es gibt noch sehr viel zu tun.

  • Bin auch der Meinung dass es eine Leistungssteigerung war, aber noch einiges verbessert werden muss.

    Insbesondere hat die Umstellung auf 4-4-2 dazu beigetragen. RR hat erkannt dass ein Dreiersturm mit Testroet und Schmidt gemeinsam nicht funktioniert. Ein klares Zeichen auch bei Butler, der lief in der Bayernliga auf. Gut war erkennbar dass Schröck in der IV spielte und Brackelmann als LV. Costly hatte seine besten Szenen in der Offensive. Hinten halte ich ihn für einen Risikofaktor. Der eingewechselte Kopacz hat mich enttäuscht. Entweder er ist noch nicht fit nach der langen Verletzung oder er wurde überschätzt. Alternativen sehe ich leider fast keine. Linsmayer statt Preisinger, der mir nur durch seine ständigen Quer- und Rückpässe auffiel. Aber sonst? Finde der Kader wurde überschätzt. Dittgen, ebenfalls als starker Neuzugang gefeiert, muss momentan wegen seiner Dauerverletzung gestrichen werden und es muss sich zeigen ob er es danach wieder schafft zurückzukehren. Wir haben letzte Saison schlechte Erfahrungen gemacht.

    Unter Oral sind einige Jungs aus der U19 nachgerückt. Vielleicht zaubert ja auch RR noch jemand aus dem Hut (Krupa?).

    Nächste Woche bei den wiedererstarkten Dresdnern werden bereits Weichen gestellt

  • Es sind 8 Spieltage rum und du schreibst jetzt schon er Kader wurde überschätzt? Enttäuscht von Kopacz? Der Junge kommt von einer Verletzingspause und spielte bis jetzt nur ein paar Minuten, was soll er da grossartig zeigen? Lass ihn doch erstmal ankommen und fit werden.....

  • Drei Punkte sind gut, aber sonst hat sich nicht wirklich viel getan.

    Stark verbessert die Schläge nach vorne, diesmal waren es nur 18 und davon konnten wir sogar 3 Mal den Ball behaupten. Spielerisch war es wieder einmal Magerkost. Am Anfang hatte ich das Gefühl, dass so gut wie kein Ball ankam, nicht mal auf 5 Meter. Schnelle Kombinationen haben bei uns leider Seltenheitswert. Das ist schade, aber solange die Ergebnisse stimmen, schaut man da drüber weg.

    Die Neuverpflichtungen bleiben im Wesentlichen doch etwas hinter den Erwartungen zurück, vor allem im Sturm. Die einzige Ausnahme ist Bech! Wenn der so weitermacht, dürfte er am Saisonende wieder weg sein, wenn wir nicht aufsteigen und dieses Wort sollte man im Augenblick gar nicht in den Mund nehmen.

    Kicker Statistik:

    pasted-from-clipboard.png


    Es wäre wirklich schön, wenn wir ab und zu mal etwas mehr für das Auge der Fans auf dem grünen Rasen sehen würden.

    Mal schauen, wie die Sache nächste Wochen in Dresden läuft. Da wird sich etwas entscheiden und um oben dran zu bleiben, müssen wir gewinnen.


    Wer dann immer noch glaubt, dass Spieler nicht in der Lage sind einen Trainer abzuschießen, der schaue nach Leipzig! Dort war der Abschuss von Tedesco geplant und am Ende wird das Duo Rose / Eberl dort arbeiten.

  • Ich weiss ja net , wahrscheinlich habe ich im Stadion ein anderes Spiel gesehen, der Ball lief viel besser durch die eigenen Reihen, Manko war der letzte Pass oder Torschuss, es wurden auch viel mehr Zweikämpfe gewonnen, sicherlich kann man sich Fragen warum nicht konsequenter auf das 2 Tor gegangen wurde aber hatte Mannheim viele Chancen? 1 oder 2 mehr war da net....


    Spielerichische Wunderdinge nach den letzten Spielen zu erwarten ist irgendwie lustig und fern jeglicher Realität.....

  • Eine Leistungssteigerung war im Vergleich zu den vorherigen Spielen da, aber Mannheim war gestern auch schlecht drum sahen wir gut aus. Ich lass mich da nicht blenden. Und von einer Aufstiegsmannschaft, was ja anscheinend das erklärte Saisonziel ist, braucht man bei diesem Team nicht sprechen. Da machen sicher andere das Rennen. Soviel kann man jetzt schon sagen.

  • Man sollte an dieser Stelle auch nicht vergessen, das Mannheim keine Laufkundschaft ist. Scheinbar erwarten manche, dass man die mal eben 5:0 aus dem Stadion schießt.

    Ich glaube nicht, dass jemand diese Erwartundshaltung hatte.


    Nach dem glücklichen 1:0 da müssen wir mit einem Mann mehr auf dem Feld dranbleiben und ein weiteres Tor erzwingen (von rausspielen will ich schon nicht mehr reden).

    Statt dessen lassen wir uns vom zahlenmäßig unterlegenen Gegner unter Druck setzen und zittern wieder bis zur letzten Minute.

  • nochmal war Mannheim gefährlich? 2 Torschüsse im ganzen Spiel.....

    schön und wie viele Torschüsse hatten wir?

    Schlechte Leistungen, die nicht dem entsprechen, was von Vereinsseite proklamiert wurde, sollten wir nicht mit schlechten Leistungen der Gegner rechtfertigen. Die aktuellen Leistungen entsprechen nicht den Vorstellungen von DB und RR (... Es muss sich schleunigst etwas ändern).


    Damit ist alles gesagt!

  • Es sind 8 Spieltage rum und du schreibst jetzt schon er Kader wurde überschätzt? Enttäuscht von Kopacz? Der Junge kommt von einer Verletzingspause und spielte bis jetzt nur ein paar Minuten, was soll er da grossartig zeigen? Lass ihn doch erstmal ankommen und fit werden.....

    Viele haben Kopacz als mindestens gleichwertigen Ersatz für Röhl bewertet. Und da habe ich die subjektive Meinung, dass hier aktuell noch eine erhebliche Lücke besteht. Und nachdem Kopacz inzwischen sich schon seit Wochen im Mannschaftstraining befindet, teile ich nicht die Entschuldigung er müsse erst fit werden. Auch ein verletzter Spieler hat genügend Möglichkeiten sich körperlich fit zu halten. Ich will keine schlechte Stimmung gg Kopacz entfachen und hoffe sehr dass er sich steigert, gebe allerdings zu, dass ich mich nicht in den Kreisen derer einordne, die ihn als große Verstärkung preisen. Mir ist halt die Szene in der 2. HZ aufgefallen, als ein möglicher Konter an der Schnelligkeit von Kopacz scheiterte.