8. Spieltag | FC Ingolstadt : Waldhof Mannheim | Sa, 10.09.22 | 14:00 Uhr

  • Langsam wird es doch mühsam.

    Bin gerade zum Lesen gekommen.


    Ich bin gestern zufrieden aus dem Stadion gegangen. Kein Glanzlicht, aber auch keine Katastrophe. Gegen einen Gegner den man eben erst einmal besiegen muss. Aber die Basics haben gestimmt. defensiv gut gearbeitet. Offensiv versucht den Gegner zu bearbeiten. Und dabei sogar einige gute Angriffssequenzen. Macht Moussa das 1:0 und Costly bekommt den Elfer wäre dies Okay gewesen. Genauso kann da auch Mannheim ein Tor machen, aber im Großen und Ganzen haben wir die im Griff.

    Mit dem Regen wurde es dann ein wenig wild, aber auch da haben wir die besseren Chancen. Dass wir da nicht unbedingt das nötige Selbstbewusstsein haben, war dann doch mit jeder Sekunde zu spüren, aber nachvollziehbar. Das 1:0 war eine Befreiung. Rote Karte war es nicht, aber wir haben auch schon Fehlentscheidungen hinnehmen müssen. Dann wechselt Mannheim mit vollem Risiko und wir machen eigentlich alles richtig. Außer dass wir die Konter nicht sauber ausspielen. Da fällen eben viele die falschen Entscheidungen. Dies wird eben aber auch erst besser mit mehreren solcher Spiele. Ich hätte mal gerne das Forum gesehen, wenn wir die Abwehr entblößen und uns einen Konter einfangen. Kurioserweise hat Mannheim genau nach so einer Situation die beste Chance.

    Aber bei uns.hier haben einige aber nichts besseres zu tun wieder nur Negatives zu finden. Mannheim war schlecht. Wie Berni. 18 lange Bälle wie MTV. Bei Mannheim auch mitgezählt. Waren bestimmt nicht weniger. Und alleine auf die Idee zu kommen das Strichliste zu führen. UNS UWE nimmt Kopacz aufs Korn. der Junge kommt aus einer Verletzung und Wettkampfhärte erlangt man nicht im Training. Aber ich habe da einen Spieler, der einen Feinen Fuß hat und wie andere bei den Kontern nicht die richtige Entscheidung getroffen hat. Aber ihn gleich in Frage stellen

    Und Altschanzer meldet sich gar nicht. Der muss erst seine Wunden lecken, da die Möwen verloren haben oder sich einen Elversberg Schal kaufen.

    BTW wir haben gestern 1:0 gewonnen und nicht 0:6 verloren.

    Ob dies Bestand hat, werden wir sehen. Aber wenn wir diese Tugenden auf den Platz bringen und in DD verlieren ist dies dann auch in Ordnung.

  • Langsam wird es doch mühsam.

    Bin gerade zum Lesen gekommen.


    .............

    Aber bei uns.hier haben einige aber nichts besseres zu tun wieder nur Negatives zu finden. Mannheim war schlecht. Wie Berni. 18 lange Bälle wie MTV. Bei Mannheim auch mitgezählt. Waren bestimmt nicht weniger. Und alleine auf die Idee zu kommen das Strichliste zu führen. .....................

    unsuwe für mich ist ein Glas in erster Linie auch immer erst einmal halbvoll, also positive Betrachtungsweise. Wenn ich aber in meinen Gedanken die ich hier nieder geschrieben habe auch von meinen langjährigen Sitznachbarn im Stadion bestätigt werde und entsprechende Gesten im weiteren Umfeld wahrnehme vom Augen verdrehen bis zum Kopfschütteln, dann kann ich mit meiner hier festgeschriebenen Meinung nicht so falsch liegen. Also stufe ich deinen "Basta"-Kommentar mal so ein. was er wohi auch ist, deine persönliche Meinung. Und nur eine Anmerkung zu den anderen "kritischen" Stimmen. Heutzutage braucht niemand mehr zu Hause mit einer Strichliste zu setzen um Teilaspekte eines Spiele zu bewerten. Sicherlich kennst du auch die diversen Spielanalysen die von allen möglichen Stelle bereitgestellt werden mit Laufkilometern beginnend bis zu sonst etwas.. Ich fände hier die gebotene Sachlichkeit schön und natürlich die gebotene Akzeptanz der Meinungen anderer.

    Ich werde mir also nach wievor die Freiheit herausnehmen meine Meinung hierzu schreiben, sie ist nicht persönlich verletzend und damit Forumskonform.


    Aber jeder bewertet Spiele anders.

  • unsuwe

    Deine Zeilen lesen sich eher wie die Rechtfertigung eines Trainers für ein eher mäßiges Spiel seiner Mannschaft, in der er die wenigen guten Szenen zusammenkramt und hervorhebt. Und wenn Du meine Strichliste kritisierst, dann kann ich Dir nur sagen, dass ich meine "gefühlten" Behauptungen überprüfen wollte, ob es auch wirklich stimmt. Jetzt weiß ich ganz sicher, dass ich keinen Unsinn erzählt habe....!! Das Freiburg-Spiel hast Du so treffend analysiert, deshalb kann ich Dir bei Deinem heutigen Text nicht wirklich folgen.


    @all

    "Es muss sich schleunigst etwas ändern". - Das hat es auch dieses Mal kaum getan bei einem Gegner, der doch ein ganzes Stück schlechter war als Freiburg. Die schlauen Worte, denen keine Taten folgen, die sind es, die mich ärgern, vor allem wenn jede Woche der gleiche Unsinn erzählt wird und jede Woche keine Taten folgen.


    Hier mal der Schlusskommentar aus Sport.de von unserem Spiel:

    "Der FC Ingolstadt 04 gewinnt eine intensive und hitzige Partie gegen Waldhof Mannheim mit 1:0 und beendet seine Sieglos-Serie. Der Sieg ist durchaus etwas glücklich für die Schanzer, da auch die Mannheimer viele Chancen hatten. Den Unterschied machte aber Ingolstadts Tobias Bech, der den Freistoß nach dem spielentscheidenden Rot-Foul von Marco Höger direkt ins obere Eck zirkelte. Auch nach dem doppelten Nackenschlag gab sich der Waldhof nicht auf und spielte weiter nach vorne. Doch am Ende retteten die Schanzer den knappen Vorsprung über die Ziellinie."


    Hier wäre mal der Traum, den man gerne über unseren FCI lesen würde (auch aus sport.de)

    "Unglaublich, die SV 07 Elversberg entscheidet das Top-Duell des 8. Spieltages gegen den TSV 1860 München klar und deutlich mit 4:1 für sich, wobei dieser Sieg auch in der Höhe vollkommen verdient ist. ......... Auf beeindruckende Weise befördert sich der Aufsteiger der Regionalliga Südwest an die Spitze der 3. Liga. Besonders Rochelt, Pinckert und Schnellbacher stachen bei dieser mannschaftlichen Glanzleistung hervor. Es macht einfach Spaß, dieser spielfreudigen Mannschaft zuzusehen und man darf gespannt sein, wie es für sie weitergeht."


    Das sind zwei Kommentare eher ohne Vereinsbrille. Wobei ich Elversberg nicht gesehen habe.


    Ich freue mich sehr über unsere drei Punkte, auch wenn die Hoffnung auf weitere erfolgreiche und bessere Spiele durch diese Begegnung nicht wirklich gestiegen ist. Wenn man, wie FC is Cool schreibt, nicht mehr seine Meinung und seine Eindrücke wiedergeben darf, auch wenn die negativ sind, dann sollten wir das Forum schließen oder nur noch rosarot gefärbte Texte zulassen, bei denen immer alles gut ist!

    Letztendlich muss sich ein Verein an seinen Erfolgen messen lassen und vor allem an dem, was angekündigt oder als Zielsetzung ausgegeben wurde. Unser aktuelles Spiel ist leider nicht dazu angetan.

  • Bin mit der Leistung bis zum Tor an sich einverstanden, hatte nicht mehr erwartet.

    Nach den letzten Wochen galt die Devise, defensiv stabil zu stehen, Tore zu verhindern und evtl vorne einen reinmogeln.

    Was Franke im MF zu suchen hat (bzw. in der Startelf) erschließt sich mir nicht. Dombuoya gefällt mir auf dem Platz ganz gut nach seiner Rückkehr. Schmidt wie Falschgeld!

    Die Umstellung auf 4 - 4 - 2 war daher logisch! Weniger Risiko!

    So langsam müssen aber die Mechanismen mal greifen. Es fallen häufige Abstimmungsprobleme auf, Laufwege sind nicht bekannt ... und Stockfehler ziehen sich wie ein roter Faden durch die FCI-Geschichte.

    Was dann in Überzahl und dem Führungstreffer auf dem Platz zu sehen war, spottet jeder Beschreibung. Und die Feierei nach Schlusspfiff eine Farce, sry. Bin gleich nach Abpfiff aus dem Stadion gestürmt, das war mir zu viel!


    Bin gespannt, was ich in Dresden zu sehen bekomme.

  • unsuwe für mich ist ein Glas in erster Linie auch immer erst einmal halbvoll, also positive Betrachtungsweise. Wenn ich aber in meinen Gedanken die ich hier nieder geschrieben habe auch von meinen langjährigen Sitznachbarn im Stadion bestätigt werde und entsprechende Gesten im weiteren Umfeld wahrnehme vom Augen verdrehen bis zum Kopfschütteln, dann kann ich mit meiner hier festgeschriebenen Meinung nicht so falsch liegen. Also stufe ich deinen "Basta"-Kommentar mal so ein. was er wohi auch ist, deine persönliche Meinung. Und nur eine Anmerkung zu den anderen "kritischen" Stimmen. Heutzutage braucht niemand mehr zu Hause mit einer Strichliste zu setzen um Teilaspekte eines Spiele zu bewerten. Sicherlich kennst du auch die diversen Spielanalysen die von allen möglichen Stelle bereitgestellt werden mit Laufkilometern beginnend bis zu sonst etwas.. Ich fände hier die gebotene Sachlichkeit schön und natürlich die gebotene Akzeptanz der Meinungen anderer.

    Ich werde mir also nach wievor die Freiheit herausnehmen meine Meinung hierzu schreiben, sie ist nicht persönlich verletzend und damit Forumskonform.


    Aber jeder bewertet Spiele anders.

    Natürlich ist hier jede Meinung gefragt. Und ich akzeptiere auch die Meinung eines MTV, Altschanzer, Nameskollege und allen anderen, wenn sie nicht total daneben liegen oder nur polemisch sind.

    Heißt aber nicht, dass ich sie unkommentiert lasse, wenn ich Sie anders sehe. Muss ich genauso mit leben. Hat nichts mit Basta zu tun. Aber manchmal geht mir die Erwartungshaltung hier und im Stadion einfach auf den Zeiger.

    Ich habe gestern ein Spiel zweier Mannschaften auf Augenhöhe gesehen, mit einem etwas glücklichen aber nicht unverdienten Sieg für uns. Und dies in einem typischen Spiel für die 3.Liga. Mit der Leistung gestern wäre das Spiel in Freiburg auch ganz anders gelaufen.

    Freiburg war deswegen so stark, da wir sie gelassen haben. Wenn du keine Zweikämpfe führst, dann kannst du sie nicht gewinnen. Und dann sieht es natürlich so aus als wäre Freiburg so dominant. Wäre ich Fan von Freiburg wäre ich sauer gewesen, weil die gegen einen an dem Tag so schwachen Gegner viel zu wenig gemacht haben. Fliegt der Ball von Bech ins Tor beißen dies ich in den Allerwertesten.

    Und wenn ich mir MSV gg DD anschaue dies war auch keine Augenweide. Normal muss dies der MSV gewinnen. DD gewinnt mit einem Schuss und dies war ein Elfer. Kommentar egal Hauptsache gewonnen. Und bei uns….wäre hier der Teufel los.

  • Dresden hatte am Samstag über 90 Minuten Einen!!!! Torschuss. Mit diesem hat Kutschke sein erstes Saisontor gemacht. Ich muss glaub ich nicht erwähnen, dass dieser eine Schuss in 90 Minuten auch noch ein Elfmeter war. Das sollte klar sein. Ansonsten hätte Kutschke ja nicht getroffen....🤣