Totopokal VfB Eichstätt- FC Ingolstadt

  • Mein Kommentar bzgl. der Damen bezog sich auf den Spirit, den Teamgeist usw.

    Das bemängeln wir doch seit Hasenhüttl und davor auch schon.

    Spielerinnen wechseln zum FCI, obwohl andere Teams auch anfragen, weil die Stimmung passt und ein Gemeinschaftsgefühl existiert. Und bei unseren Herren? Rette sich wer kann!? Hauptsache gut versorgt, Leistung?

    Zu den Vorwürfen bzgl. der Schönwetterfans: Ich habe immer um Geduld gebeten, Rückschläge erwartet usw. - aber sich nach Gurkenspielen feiern lassen, sry. Iwann reicht's.

    Meine Erwartungen waren nach dem erneuten und gefühlt 20. Umbruch nie die höchsten, aber so langsam erwarte ich mal - neben Stockfehlern, nicht vorhandenem Direktspiel, fragwürdiger Spielphilosophie - etwas "Fußball", wenn auch nur in Ansätzen.


    Ja, ich bin verwöhnt ....

  • Laßt uns doch mal jedem seine eigene Meinung haben. Diese kann man auch ausdrücken ohne sich zwangsläufig auf einen Beitrag eines anderen Forumsmitgliedes einzulassen. Seien wir froh, daß wir dieses Forum haben und hier unsere Freude, Frust und Trainerambitionen ausleben können.

  • Skippy aus dem fernen Australien hat wieder mal Recht (siehe Beitrag oben).
    Zu unserer Mannschaft: Mir ist auch unverständlich, warum unser nominell gut besetztes Mittelfeld und der (für Liga 3) noch nominell viel besser besetzte Sturm
    so wenig Tore zusammenbringt und deshalb die Mannschaft sogar in Eichstätt kurz vor dem Aus stand. Wir brauchen die Totopokallizenz, damit wir über den DFB-Pokal ein wenig Geld bekommen können.
    Im Gegensatz zu München, die sicher Erster oder Zweiter werden und sich den Totopokal locker schenken können.
    Hoffen wir, dass gegen Zwickau endlich mal der Torknoten platzt und wir nicht allzu weit ins Mittelfeld zurückfallen. Denn anschließend kommt ja das Münchenspiel und es wird richtig ernst für uns.

  • Eigentlich wollte ich nichts mehr antworten, aber eine Formulierung in Deinem Text, die gibt mir doch schwer zu denken!


    Zitat:

    Und ich habe nicht alle Zuschauer dem Operettenpublikum zugeordnet, sondern nur einen Großteil


    Die Forumulierung sagt also doch fast alle Zuschauer, zumindest weit mehr als die Hälfte.



    Das ist leider die allgemeine Entwicklung im Fußball. Der zahlende Fan ist nicht mehr viel Wert.

    An erster Stelle kommen die Fernsehgelder, dann die Sponsorengelder und dann? Das wissen alle Verantwortlichen, Manager, Trainer.... es gibt genug Beispiele, wo das zu bemerken ist. Uli Hoeneß und jetzt Jerome Boateng. Jetzt werden die Fans kritisiert, weil die heiligen Kühe auf dem Rasen offensichtlich unantastbar sind? Mal schauen, wohin das noch führt. Für mich keine gute Entwicklung!

  • Gedanklich habe ich das Spiel gg Eichstätt abgehakt und meinen "Eichstätter Freunden" wünsche ich, dass sie es schaffen die Regionalliga zu halten, denn ich habe wirklich großen Respekt davor, dass sie mit ihren bescheidenen Budget die Regionalliga halten.

    Für uns hoffe ich, dass wir den Totopokal gewinnen, denn dies ist dem Papier nach leichter als in der 3. Liga unter die ersten vier zu kommen. Zwickau ist unser nächster Gegner und sicherlich nicht schwächer als Eichstätt.