FC Ingolstadt - Halle FC

  • Also für mich war Sarpei in der IV schon fast ein verzweifeltes Experiment von Rehm, dass ein Trainer eig nur macht, wenn er intern bereits angezählt ist von oben. Denke mal er hat gehofft, wir bekommen so nen besseren Spielaufbau von hinten hin. Aber spätestens wenn der Ball bei Preißinger landet is das eh vorbei.


    Sonst gibt es eigentlich nicht viel zu sagen. Das war schlecht gegen noch schlechter und damit am Ende irgendwo ein verdienter Sieg für uns nach den kläglich vergebenen Chancen von Doumbouya und Kopacz.


    Hat mal wieder gezeigt, wie niedrig das spielerische Niveau in der 3.Liga aktuell ist. Einfach immer irgendwie Punkten und hoffen, dass es am Ende reicht für die Top 3.

  • Zweite Halbzeit war stark, Costly und Kopacz sehr gut. Ich verstehe nicht, warum man diese zweite Halbzeit krampfhaft schlechtreden muss, bis auf die Chancenverwertung waren das mitreißende 45 Minuten.


    Was man wiederum von der ersten Halbzeit absolut nicht behaupten kann.

  • Also wer bessere Ideen hat, kann ja gerne an die Zuständigen weitergeben.

    Ich finde es nicht in Ordnung, dass man über die Leute meckert, die da Oben stehen und versuchen einigermaßen Stimmung zu machen und die Mannschaft unterstützen.

    Wie gesagt, wer gute Lieder bzw. Ideen hat, einfach weitergeben 😉

    Absolut richtig… die Süd ist ja keine geschlossene Gesellschaft, es steht doch jeden frei sich mit anderen zu verbünden und Stimmung zu machen…

    Aber es ist halt immer einfach auf die anderen zu zeigen ohne selbst Initiative zu ergreifen…

  • ganz großes lob für die südtribüne! was wäre denn das für eine stimmung, wenn diese fans sie nicht machen würden! also hut ab, ich bewundere die fans auf der süd. klar, an der musikalischen qualität ließe sich noch etwas arbeiten. ich habe da den verdacht, dass es an den musiklehrerern an den ingolstädter mittelschulen liegt. werden denn überhaupt keine deutschen volkslieder mehr eingeübt? wie schön wäre es doch, wenn die fans aus dresden mit "horch, was kommt von draußen rein, holla hi, holla ho, wirds wohl nicht dynamo sein" begrüßt würden!? oder wenn unser angriff mal etwas lahmt, könnte man doch den kanon anstimmen "bruder paco, bruder paco, schläfst du noch?" die südtribüne beginnt, die gegengerade folgt, dann die gästefans. die haupttribüne könnten wir überspringen, die sind alle am buffet. (sorry, paco, du hast gestern super gespielt und deine reaktion nach der auswechslung war ganz großes kino. war echt den eintritt wert.)

  • Alles war angerichtet, das Flutlicht brannte und dann das Highlight gleich zu Beginn, wir sind nicht vor vorn herein in Unterzahl. pleasantry

    Dann die Abwehr mit BS in der Mitte hat gestern gut funktioniert, BS war sich wohl seiner kritischen Rolle bewusst und hat keine unsauberen und leichtsinnigen Pässe gespielt, gute Leistung gestern insgesamt.

    Der Sieg war selbstverständlich verdient, aber bitte daran denken Halle war deutlich schwächer wie Zwickau, Köln usw. fast sogar schwächer wie wir gegen Köln!

    Wie MD und DK die beiden Chancen nicht machen können, kann niemand erklären. Aber gut so, sonst bei einem 3:0 wäre schon wieder heile Welt ausgebrochen.

    Fazit, es ist noch ganz viel Luft nach oben, insbesondere spielerisch und beim Tempo und wir können auch in Unterzahl ein Tor schießen.

    Lob an den aktiven Teil der Südtribüne :thumbup:

  • Es gibt Spieler, die wenn Sie auf dem Platz sind für mich eine personifizierte Unterzahl darstellen. Wenn Du weisst wer den Ausgleich für Verl mustergültig eingeleitet hat, weißt Du wen ich meine.

    Der war gestern nicht in der Startelf und wir haben tatsächlich das Tor geschossen als er aufm Platz war.

    Über die Pilze denke ich nochmal nach...

  • Im Fußball gibt es zwei Halbzeiten. Dazwischen ist eine Pause. Diese hat der FCI zu einer guten Analyse genutzt, wie die 2. HZ beweist. Eben das macht auch eine gute Mannschaft aus.


    Wichtig sind die 3 Punkte unterm Strich - und keinen Gegentreffer kassiert. Das kann zur Stabilität beitragen.


    Schade, dass die Niederlagen der Gegner nicht genutzt wurden, um aufzuschließen.


    Überrascht hat mich trotzdem der Heimsieg ein bisschen schon. Wurde auch Zeit.

  • Also vllt. habe ich ne Rosa Rote Brille auf aber nach 2 Niederlagen am Stück, fand ich gestern schon ne Mannschaft die unbedingt gewinnen wollte. Es wurde HIER immer wieder gefordert dass keine langen Bälle geschlagen werden sollen und das wurde gestern auch nicht so oft getan, es wurde versucht zu spielen und ja mei, 2 - 3 mal in diesem Spiel war es schon mal zu viel und es wurde eng im Strafraum aber das passiert halt. Sarpei machte es schon gut von hinten aufzubauen und Kopacz hat das Spiel in der 2 Halbzeit sehr stark an sich gerissen. Die 1. Hälfte war meines Erachtens auch nicht so schlecht wie es viele HIER sehen, es gab schon Chancen zum 1:0 so ist es nicht. Die 2. Halbzeit war dann nur noch überlegend von den unseren und Halle hatte Glück dass es nicht schon viel früher 1:0 gestanden hätte. Also für mich ein sehr verdienter Sieg und mal ein Sieg und vorallem ein Spiel was Freude machte.

  • 60 verliert erneut ergo auch keine Übermannschaft, wenn das manche hier auch gerne so sehen. Saarbrücken und Wiesbaden Gewinnen. Ergo kann man bis im Moment auf Elversberg nicht sagen wer da oben um Platz 2 und 3 alles Mitspielen wird. Ich denke aber das die ersten 5 der Tabelle (Freiburg2 schließe ich aus da die nicht Aufsteigen können) das sein werden. Eventuell kommt noch einer (Mannheim Dresden) dazu. Jetzt noch in Duisburg wenigstens 1 Punkt holen so dass man mit Tuchfühlung zu den oberen Plätzen in die lange Winterpause gehen kann. Ob man sich in der Winter Transferperiode verstärken kann bleibt abzuwarten.

  • Habe mir Bech nochmal angeschaut, um den Hype hier zu verstehen…


    Hatte nach seiner Einwechslung 8 Aktionen mit Ball. Davon waren nur 3 mit 2 Ballkontakten, also wirklich mit Ballkontrolle. Davon einmal ins Aus gedribbelt und ein Befreiungsschlag zum Gegner. Ein Pass kam immerhin an.

    Die restlichen fünf Aktionen waren das Tor, ein Querpass über 5m und 3 weitere Ballverluste…


    Defensiv findet er fast nicht statt. Und Ballbehauptung/Ballkontrolle sind also auch nicht unbedingt sein Ding. Daran muss er dringend arbeiten!


    Kann also RR schon verstehen. Aber ihr werdet mir sicherlich hilfreiche Infos zukommen lassen, auf welcher Position er denn nach eurer Meinung spielen soll?


    Bei Dreierkette brauchst du nun mal auch einen LM der Defensive kann und als Zielspieler im Sturm sehe ich ihn auch nicht…

  • Bech ist ein Spieler "der weiß wo das Tor steht". Ergo wäre er bei mir Sturmspitze. Er hat sicherlich Defizite in der Rückwärtsbewegung und auch technisch gibt es Besserungspotential (Sh Ballannahme), doch dafür schaltet er vor dem Tor blitzschnell und bleibt eiskalt. Wir haben einige Spieler die viele Chancen benötigen um ein Tor zu erzielen, das sehe ich bei Bech anders. Er hat bisher seine Chancen meist verwertet

  • Beitrag von Flo_FCI ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
  • als einziger hier im forum, der nix vom fußball versteht, möchte ich eine frage in die runde werfen: wie steht es mit dem "anlaufen", dem frühen pressing, bei uns? ich hab so das gefühl, dass unser trainer die devise an die stürmer ausgibt: lauf, was die lunge hergibt! da tun mir die testroets, schmidts und doumbayas schon ein bisschen leid. weil es nichts bringt, in den allermeisten fällen. die armen laufen wie die blöden, dann ist der ball weg. dann sollen sie auch noch bei den eckbällen mitverteidigen und vorne die tore schießen. ist das nicht ein bisschen viel verlangt?

    ich habe das gefühl, bei unseren gegnern ist das anders. oft müssen unsere verteidiger oder der torwart den ball in höchster not irgendwohin dreschen. meistens landet der ball dann auf dem kopf eines gegenspielers, der den ball gezielt an einen mitspieler köpft. was läuft hier falsch?

  • Was läuft hier falsch?

    Von der Grundidee gar nix.

    Es gibt aber auch wieder unterschiedliche Pressing-Idiologien. Hier findest du die "Modernste":


    Das Angriffspressing des FC Liverpool
    Unsere Analyse zum Angriffspressing des FC Liverpool ⚽ Detaillierte Informationen und gute Einblicke ⚽ DFB-Akademie
    www.dfb-akademie.de


    Ist halt laufintensiv und hapert bei uns oftmals an der Schnelligkeit der Stürmer, da haben wir leider keine Sprinter. Generell geht es doch darum, die sicheren Kurzpass-Wege zuzustellen und den Gegner zu Risikobällen zu zwingen. Hat gegen Halle in Halbzeit 2 auch gut funktioniert...


    Unser Problem ist oftmals der 1. Pass. Du brauchst halt in 2022 einen Torwart, der als "Libero", bzw. zusätzliche Anspielstation dient. Hier haben die letzten Wochen leider ein Defizit gezeigt. Und da wir keine 8er, sondern nur 6er haben, ist auch der 2. Pass oftmals zugestellt, zumindest in der Zentrale. Dann bleiben halt nur die AVs, oder der Lange Ball. Das ist (entgegen vieler Meinungen hier) für mich auch ein probates Mittel: knapp hinter die Abwehr, um eine gezielte Klärung zu vermeiden und dann den 2. Ball erobern...


    Und, zu deiner Beruhigung, hier ist sogar noch Luft nach OBEN, denn unsere 1. Reihe gehört nur seltenst zu den Spielern mit den meisten Kilometern!

  • danke für die fachmännische expertise! hätte ich nicht gedacht, dass fußball so kompliziert ist. bei unserem pressing habe ich oft das gefühl, dass es sich um placebo-pressing handelt, wenn ich mir die laufwege unserer stürmer vor augen führe. vielleicht werde ich aber in duisburg eines besseren belehrt. schön wär's.

  • Dann eröffne ... ich hoffe auch - auf Fußball. Aber es handelt sich doch nur um ein Fehlerspiel, wie ich lernen musste. ;)

    Erfolg wichtiger als Ästhetik.

    Ein Spiegelbild unserer Gesellschaft: lieber nichts machen als was Falsches. Nur reagieren, statt agieren. Gegenwind ertragen, statt einknicken (wie in der Ukraine - es gibt nur Support, alles andere wäre fahrlässig; nach 45 gab es keine hohen Heizkosten, es gab keine Heizmittel! Arschbacken zusammenkneifen und der Wohlstandverwahrlosung entgegenwirken).

    Ein Forum sollte unpolitisch sein, aber vieles zeigt sich im Kleinen!