Beiträge von Lobster

    Leitl und vor allem die Mannschaft stehen am Freitag gewaltig unter Druck.
    Ich glaube nicht das die Elf diesen Druck standhalten wird.
    Pauli weis genau je länger wir kein Tor schießen umso unruhiger wird es auf dem Platz,der Bank und den Rängen werden.
    Darauf wird Pauli bauen,das unser Selbstvertrauen bei den meißten Spielern im Keller ist.
    Wie schon geschrieben wird es ein Abnützungskampf werden.Ob die Fans so lange geduld haben werden?


    Ich würde Kutschke Benschob vorziehen.Er hat bis jetzt nicht überzeugt aber seine Körpersprache und Wille gefallen mir.
    Er wäre einer der die anderen mitreißen kann.
    Leitl wird auch in so einem wichtigen Spiel nicht seinen Kapitän rausnehmen,obwohl dieser weit weg von seiner Normalform ist.

    Wenn Leitl gegen Pauli noch auf der Bank sitzt versteh ich nichts vom Fussball.
    Gegen Aue wars ja eigentlich schon Leitls Schicksalsspiel,das gegen einen sehr schwachen Gegner gewonnen wurde.Überzeugt hat mich der Sieg aber nicht.
    Und danach die großspurigen Sprüche wie "das war der Befreiungsschlag ectr."
    Zwei sensationell gute Trainingswochen??
    Mir wird schlecht,bei solchen Sprüchen.


    Ich fürchte die geben Leitl noch das Spiel gegen Pauli,das man gewinnt da die Hamburger auch alles andere als stabil sind.
    Dann gehts nach Köln,dem Aufstiegsfavoriten schlechthin.Die Niederlage dort wird wieder schöngeredet.


    Mit mir nicht. Solange Leitl Trainer ist werde ich mir kein Spiel mehr anschauen.

    Gegen Regensburg u. Fürth mit Leczano,gegen Paderborn mit Kutschke und jetzt gegen Magdeburg mit Benschob vorn. Wir haben da schon ein Luxusproblem.Die meisten Vereine glaub ich beneiden uns um diese Auswahl.Wenn Benschob nicht einschlägt geht das muntere Wechselspielchen wieder von vorne los?
    wie schon geschrieben sind Leczano und Kutschke zwei total unterschiedliche Spielertypen.Mir scheint so als ob die Mannschaft da große Probleme hat sich jeweils auf den Spielertyp einzustellen.Benschob geht auch mehr in die Richtung Brechertyp,den man mit Flanken füttern muß.


    Ich meine das es gegen Magdeburg egal ist wer da vorne spielt.Die werden kratzen, beißen, fighten und jede menge Gras fressen.Den Kampf annehmen und sich nicht den Schneid abkaufen lassen.
    Ob Leitl den Mut hat unseren Kapitän,der gegen Paderborn einen sehr schwachen Tag hatte draußen zu lassen,glaube ich nicht.
    Pledl und Kerschbaumer werden auf jedenfall wieder von Beginn an spielen.
    Pledl wird auch Ananou besser unterstützen als Diawusie.
    Bei einer Punkteteilung wird Leitl bestimmt noch das Spiel gegen Aue, einen unserer "Lieblingsgegner" bekommen,dass er aber gewinnen muß.
    Vielleicht sehen einige das anders,aber ich finde wir bekommen zu wenig gelbe Karten.
    Mir fehlen einfach kompromisslose Zweikämpfe in unserem Spiel,die dann auch mal mit gelb geahndet werden.
    In der 2ten Liga gewinnt man den großteil der Spiele durch Zweikampfstärke,Leidenschaft und Standarts.
    Diese Eigenschaften sind bei uns sehr ausbaufähig.

    nach dem 1:0 für uns müßte Kutschke das 2:0 machen!!! danach habe ich befürchtet das uns das 1:0 nicht zum Sieg reicht.


    dennoch eine gute Leistung unserer Jungs.


    Egal wer dritter wird,der hat eh keine Chance gegen Mainz,Wolfsburg oder Freiburg.Wir genauso sowenig.


    Wie schon gegen Bielefeld sind wir nicht clever genug eine Führung zu verteidigen bzw. ein Tor nachzulegen.


    Schade,wie schon so oft hier geschrieben soooo leicht wie diese Saison aufzusteigen wird es nächste Saison mit sicherheit nicht mehr werden.

    Aus meiner Sicht hat für uns der Abstiegskampf begonnen.
    Die Spieler sind sich dieser Situation wahrscheinlich nicht bewußt.
    Vor der Saison habe ich noch gelächelt als meine Arbeitskollegen sagten der FCI wird gleich den Durchmarsch in Liga 3 machen.
    Wie oben schon geschrieben hatte Pauli gegen uns einen rabenschwarzen Tag.
    In Fürth war es ein Spiel Not gegen Elend.
    Wenn eine Mannschaft komplett danebensteht hat es wenig Sinn 3 oder 4 neue Spieler zu bringen.Die würden sich genauso von der Nervosität und Unsicherheit anstecken lassen.
    Ich meine man hätte sich bis nach dem Spiel gegen Darmstadt mit der Trainerentscheidung zeit lassen sollen.
    Wenn wir gegen Darmstadt verlieren möchte ich nicht in der Haut von Leitl und den Verantwortlichen stecken.

    Sandhausen wird eine ganz harte Nuß.
    Gegen die haben wir uns schon immer schwer getan.
    Chancen werden wir uns nicht allzuviele herausspielen,wodurch die Standarts sehr wichtig sein werden.
    Da hoffe ich auf Pledl,der in den Vorbereitungsspielen die meißten Ecken und Freistöße getreten hat.
    Schlechter als Morales kann er es nicht machen.
    Es wird wieder ein Abnützungskampf werden und hoffentlich Sandhausen den spielentscheidenden Fehler machen.
    Wie schon geschrieben muß man in Liga 2 Gras fressen und fighten sonst gewinnt man keinen Blumentopf.
    Ich glaube auch das Hader und Tisserand in der Startelf stehen werden.
    Hansen strahlt für mich mehr Präsenz aus,aber Nyland sehe ich im Spielaufbau und technisch im Vorteil.
    Ich hoffe das der Neue aus Linz bald 100%ig fit wird,weil ich von Gaus ziemlich entäuscht war.

    Wer hat das auch mitbekommen das der 1.FC Köln an Leckie interressiert ist.
    Angeblich hat Leckie eine Ausstiegsklausel.
    Als Ablöse werden 3,5 - 4 Millionen genannt.

    Im vierten Bundesligaspiel gegen Bayern glaube ich ist die Chance am Samstag am größten etwas mitzunehmen.Dazu muß aber fast alles stimmen.Möglichst lange
    die Null hinten halten,und eigene idividuelle Fehler minimieren.
    Die Bayern beschäftigen sich zur Zeit mehr mit ihrer eigenen Form als mit dem Gegner.
    Dazu werden Sie schon Arsenal im Hinterkopf haben.
    Außerdem könnte es durchaus sein,das Sie einige Schlüsselspieler (Lewandowski) draußen lassen.
    Ich freu mich riesig auf das Spiel.
    Wir sind bereit,sind körperlich in einer sehr guten Verfassung und jeder einzelne wir am Samstag alles reinhauen.
    Vielleicht können wir einen Punkt hierbehalten.


    Auf gehts Jungs laßt uns den übermächtigen FC Bayern ein Bein stellen!!!!!!!!!!

    Der Bremer Trainer hat selbst gesagt,das seine Mannschaft körperlich und konditionell nicht bei 100% ist. Das könnte uns in die Karten spielen.
    Wir müssen sie mit unseren läuferischen Qualitäten derart beschäftigen,so das wir das Spiel in den letzten 15 Minuten entscheiden könnten.
    Laut Presse sind auch Gnabry und Kruse nicht 100%ig fit,auch Pizarro kann nach seiner langen Verletzungspause noch nicht der Alte sein.
    Der Druck liegt eindeutig bei Bremen.Wie schon geschrieben ist es ein 6 Punktespiel.Bei einem Sieg könnten wir Bigpoints holen,aber auch mit einem Punkt
    auswärts bei einem direkten Konkurrenten kann man leben.
    Der viel kritisierte Groß hat mir gegen Wolfsburg viel besser gefallen als in den vorherigen Spielen.Hansen im Tor strahlt Ruhe und Sicherheit aus.
    Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung und die Torchancen nutzen,die wir bestimmt bekommen werden müßte was zu holen sein.