Beiträge von williweiß

    Für mich ist die 3. Liga dieses Jahr qualitativ noch stärker als im Vorjahr. Mindestens 10 Mannschaften gehören Stand heute zum möglich Spitzentrio. Durchsetzen werden sich nur die können, die einen ausreichend großen und ausgeglichenen Kader haben. Das ist die Voraussetzung, dass über die gesamte Saison kontinuierlich gepunktet wird. Die letzte Saison hat auch gezeigt, dass auch sog. Spitzenteams immer punkten müssen. Für uns bedeutet das, dass wir mit dem aktuellen Kader wohl nicht ganz vorne (1-5) landen werden. Auch wenn ich das natürlich gerne hätte. Vielleicht liege ich mit meiner Einschätzung ganz daneben!

    Bisher haben die Verantwortlichen über Transfersummen keine konkreten Aussagen getätigt. Und so wird es auch bei Mause sein. Spekulieren über Vertragsinhalte erübrigen sich deshalb. Aber ich bin der Meinung, dass I.G. und D.B. in der Vergangenheit bei Ablöseverhandlungen (z.B. Röhl und Schmidt) sich nicht über den "Tisch ziehen haben lassen" (obwohl auch hier keine konkreten Zahlen genannt wurden). Zum Mause-Transfer möchte ich hervorheben, dass unsere Scoutingabteilung sehr gute Arbeit abgeliefert hat. Einen Mause ohne Ablöse unter Vertrag nehmen und im Jahr darauf mind. 600.000 € oder mehr beim Verkauf einzunehmen kommt nicht so oft vor.

    Zu weiteren Neuverpflichtungen glaube ich, dass nach Vollzug des Mause-Transfers sicherlich bis zum Ende des Transferzeitraums noch eine Verstärkung des Kaders erfolgen wird. Warten wir's ab - Es ist ja noch viel Zeit.

    Vll. sollten wir auf unsere Nachwuchstorhüter setzen. Funk hat ja nur Vertrag für dieses Jahr. Sollte sich in der Hinrunde herausstellen, dass ein erfahrener Torhüter notwendig ist, kann ja ein Vertragsloser verpflichtet werden. Letztendlich müssen die Trainer entscheiden. Mögliche Einsparungen könnten je nach Personallage investiert werden.

    Als Drittligist hat man wenig Spielraum bei Spielerverkäufen, wenn die Restlaufzeit des Vertrags nur noch ein Jahr ist. Auch wenn wir über unsere Sponsoren zu den besser gestellten Vereinen in der 3. Liga gehören, wird bei Mause wohl das finanzielle Argument überwiegen. Ein angemessener Verkaufserlös bedeutet halt einen erheblichen Reingewinn. Bei der anstehenden Abwägung wird wohl der Verkauf erfolgen. Mause's Verkauf wird wohl nur noch vom Verkaufserlös abhängen. Zudem haben wir rein nominell bis jetzt ausreichend viel MS.

    Für mich ist die Trainerfrage "intern" bereits klar. Nach aussen wird wie kommuniziert diese Woche abgewartet und dann die Entscheidung verkündet. Wer weiss, vll. haben auch die Relegationsspiele Einfluss auf die Trainerentscheidung. Alles natürlich nur Mutmaßungen.

    Für mich wäre ein Cheftrainer mit SW als Co-Trainerin für diese oder auch für die nächste Saison die sinnvollste Lösung. Insbesondere für SW.

    Für mich ist die Trainerfrage "intern" bereits klar. Nach aussen wird wie kommuniziert diese Woche abgewartet und dann die Entscheidung verkündet. Wer weiss, vll. haben auch die Relegationsspiele Einfluss auf die Trainerentscheidung. Alles natürlich nur Mutmaßungen.

    Für mich wäre ein Cheftrainer mit SW als Co-Trainerin für diese oder auch für die nächste Saison die sinnvollste Lösung. Insbesondere für SW.

    Kurze Anmerkung zu DK und Sabrina Wittmann: Den Hype über SW als Cheftrainerin kann man ja noch einigermaßen verstehen. Aber was der DK daraus macht hat schon fast nichts mehr mit seriösem Journalismus zu tun. Bei jedem zweiten Satz oder Überschrift wird immer auf die "Cheftrainerin des FC I" explisit hingewiesen. Ich glaube fast, dass der DK Sabrina Wittmann unbedingt als neue Trainerin beim FC I sehen will. Schön langsam reichts mit dem "Hype". Sachliche Berichte usw. ist ja in Ordnung, aber das o.g. Vorgehen braucht es wirklich nicht.

    Kurze Anmerkung zu DK und Sabrina Wittmann: Den Hype über SW als Cheftrainerin kann man ja noch einigermaßen verstehen. Aber was der DK daraus macht hat schon fast nichts mehr mit seriösem Journalismus zu tun. Bei jedem zweiten Satz oder Überschrift wird immer auf die "Cheftrainerin des FC I" explisit hingewiesen. Ich glaube fast, dass der DK Sabrina Wittmann unbedingt als neue Trainerin beim FC I sehen will. Schön langsam reichts mit dem "Hype". Sachliche Berichte usw. ist ja in Ordnung, aber das o.g. Vorgehen braucht es wirklich nicht.

    Ich wiederhole mich vielleicht, aber zum jetzigen Zeitpunkt kann man doch nicht entscheiden, dass Sabrina Wittmann Cheftrainerin wird,l. Aus meiner Sicht sollte ein fachlich und erfahrener Trainer das Team übernehmen. Ihm zur Seite sollte oder könnte Sabrina Wittmann als Cotrainerin aufgebaut werden. Wie schon MTV68_ESV72 zutreffend ausgeführt hat, wäre sie ja spät. ab Beginn des nächsten Jahres bei der Trainerausbildung und allein schon deshalb für den Chefposten nicht geeignet. Sie könnte somit vernünftig aufgebaut werden. Ob sie dann irgenwann einmal auch den Chefposten übernehmen sollte ist in der kurzlebigen Trainersituation der 3. Liga (vielleicht 2. Liga) sowieso nicht planbar. Auf jeden Fall hat sie eine gute Perspektive für die Zukunft.

    Ich wiederhole mich vielleicht, aber zum jetzigen Zeitpunkt kann man doch nicht entscheiden, dass Sabrina Wittmann Cheftrainerin wird,l. Aus meiner Sicht sollte ein fachlich und erfahrener Trainer das Team übernehmen. Ihm zur Seite sollte oder könnte Sabrina Wittmann als Cotrainerin aufgebaut werden. Wie schon MTV68_ESV72 zutreffend ausgeführt hat, wäre sie ja spät. ab Beginn des nächsten Jahres bei der Trainerausbildung und allein schon deshalb für den Chefposten nicht geeignet. Sie könnte somit vernünftig aufgebaut werden. Ob sie dann irgenwann einmal auch den Chefposten übernehmen sollte ist in der kurzlebigen Trainersituation der 3. Liga (vielleicht 2. Liga) sowieso nicht planbar. Auf jeden Fall hat sie eine gute Perspektive für die Zukunft.

    Erstmal Danke und alles Gute für Schröck und Lluqigi. Diese Entscheidung ist nachvollziehbar und in Ordnung.

    Kurze Frage: Gibt es am Samstag noch ein Treffen von einigen Forumsmitgliedern? Wenn ja, wann und wo? Würde es toll finden, wenn man vielleicht zwischen 13.00 und 13.30 Uhr die Saison miteinander abschließt.

    Kann Sobler nur voll zustimmen. Auch Deichmann gehört für mich zu den besseren. Ansonsten war das keine tolle Leistung bzw. ein wildes gekicke bis auf die ersten 20 und die letzten 20 Minuten. Was mich vor allem gestört hat war, dass ich keine Spielidee gesehen habe und fast alle Spieler große technische Mängel aufweisen. Mentale Probleme schließe ich aus, da wir doch befreit aufspielen hätten können.

    Bis Ende Mai muss eine Entscheidung über den neuen Trainer her, damit Planungssicherheit für die kommende Saison da ist. Sabrina Wittmann soll oder wird wohl als Co-Trainerin aufgebaut werden.

    Aus meiner Sicht ist diese Entscheidung nicht nachvollziehbar, auch wenn die RR-Ergebnisse nicht für MK sprechen. Sicherlich hat MK auch Fehler gemacht, aber auf dem Platz hat die Mannschaft die Verantwortung. Ich habe auch während dieser Saison eine spielerische Entwicklung durch MK gesehen. Deshalb hätte ich ihm für die kommende Saison das volle Vertrauen geschenkt und den Kader punktuell angepasst bzw. verbessert. Dass nach der kurzen Winterpause ein mehr oder weniger anhaltender Negativtrend festzustellen ist sagt mir, dass "irgendwas nicht mehr stimmt"; deshalb wäre die nun gefallene Entscheidung seitens der Verantwortlichen zu begründen und nicht nur mit den fehlenden Ergebnissen. Die letzten Wochen konnte man allerdings schon eine Art Resignation in vielen Worten bei MK feststellen. Auch in Aussagen von IG z.B. in Unterhaching. Da hat es meiner Meinung nach schon leicht gekriselt.

    Aber die Entscheidung ist nun mal gefallen und wir müssen abwarten, wer nun wieder mal als neuer Trainer vorgestellt wird. Hoffentlich nicht bekannte Namen, die hier schon mal tätig waren. Stehen ja genug auf der Liste!

    Für mich wäre Sabrina Wittmann zumindest als Co-Trainerin eine sehr gute Wahl. Das wäre ihr nächster und vielleicht letzter Schritt zur Cheftrainerin, insb. auch bei uns.

    Ich wünsche Michael Köllner alles Gute für seine nächste Trainerstation und sage auch Danke für die geleistete Arbeit beim FCI.

    War nach Ralpf Hasenhüttl und Stefan Leitl unser bester Trainer.

    Jetzt zeigt sich bei einigen Spielern, ob sie trotz fehlender Tabellen-Perspektive noch alles geben wollen. War sehr enttäuschend dieser Auftritt. Grlic wird genau hinsehen müssen, um den Kader zu ändern. MK wird sich auch hinterfragen müssen, was er besser machen kann. Wird echt spannend was in den letzten 3 Spielen passiert und wie wir in die kommende Saison gehen werden.

    Es war ein verdienter Sieg gegen meist harmlose Duisburger. Die stehen zu Recht ganz unten in der Tabelle. Trotz der Freude über den Sieg muss man schon feststellen, dass wir aus den Möglichkeiten viel zu wenig gemacht haben und auch beim Aufbauspiel etliche leichte Abspielfehler hatten, die eine andere Mannschaft wohl bestraft hätte. Diese leichten und auch zum Teil technischen Fehler sind zu vermeiden - kann alles trainiert werden. Hoffe noch auf 2-3 Siege mit vor allem ansehnlichem Spiel.

    1. HZ war wirklich zum vergessen (nur Kayo hat mir gefallen!). Eine Unachtsamkeit von Deichmann und wir kassieren das 0:1. Es ist schon verwunderlich - nach der HZ-Pause (Ansprache Köllner?) sehen wir plötzlich eine verbesserte Elf (allerdinge mit viel Luft nach oben). Vor allem Kopacz und Dittgen haben Schwung und Spielwitz gezeigt, den wir in der 1. HZ überhaupt nicht gesehen haben. Dass Grönning ein Knipser sein kann hat er gestern bewiesen. Zum Schluss frage ich mich blos, warum ein Dittgen nicht von Anfang an spielt; er hat gestern wieder gezeigt, dass er für unser (vorhandenes?) Mittelfeld absolut eine Belebung wäre. Wenigstens einen Punkt mitgenommen. Ob wir in dieser Saison noch mal unter Flutlicht gewinnen oder punkten werden wage ich allerdings heute schon zu bezweifeln.

    Ein verdienter und klarer Arbeitssieg. Diesmal 90 Minuten eine konzentrierte Leistung. Heute hat man sehen können, dass auch eine komplette "Ersatzbank" für uns wichtig ist. Nach den Ein- bzw. Auswechslungen habe ich keine nennenswerten Leistungsverluste gesehen. Das bedeutet also für die kommende Saison, dass an dem Kader nur noch punktuelle Ergänzungen erfolgen müssen bzw. erfolgen werden (siehe Aussage Grlic!). Jetzt können bestimmte "Wackelkandidaten" im Saisonendspurt noch mal auf sich aufmerksam machen. Es wird interessant sein, wer gehen wird/muss und vor allem wer kommt.

    Bin wirklich gespannt, ob dieser Sieg am Freitag (Flutlicht!!) bestätigt wird.