Beiträge von Mike

    Herzlich willkommen und alles Gute auf der Schanz, Patrick Schmidt!

    Halte ihn für eine sinnvolle Verstärkung, denn er macht uns variabler und reduziert die Abhängigkeit von einzelnen Spielertypen und Systemen…

    Well done!

    RP hatte auf mich bisher immer seriös gewirkt, mit einer gut austarierten Mischung aus Sachverstand und Risikobereitschaft, aber Bilbija, Röhl UND Hawkins in der Startelf…im Ernst?

    Bei echten Alternativen in Sachen Stabilität auf der Bank.

    Sind wir denn jetzt im körperlosen ohne-touch-Fußball angekommen, so ganz ohne Körperlichkeit?

    Hoffe, die Jungs beweisen mir heute das Gegenteil, allein mir fehlt der Glaube.

    Fangen wir jetzt ein, was beim SVS so durchs Raster fällt…?

    Aber klar, seine faire Chance soll er haben, denke er bringt wirklich mehr Stabilität und Körperlichkeit in unsere IV.

    Willkommen Nils Röseler!

    Unser Problem ist die fehlende Körperlichkeit, grundsätzlich.

    Spielerisch schaut es dann meist so 20-30 Minuten ganz gut aus, aber da wir in der Phase, wo noch alle mitpressen kein Tor machen, kippt das Spiel irgendwann, wenn der Gegner kämpferisch zulegt. Da fällt uns dann nix mehr ein.

    Dass RP in jedem Spiel Stendera auswechselt, halte ich inzwischen für falsch, woher sollen die kreativen Impulse denn kommen?

    Auch heute nur lange Bälle in Hz.2…einfach zu wenig!

    Also wenn jetzt keine „Reaktion“ kommt, sehe ich wirklich schwarz und ich meine keine Wechsel mit Hawkins für Linsi und so ein Käse, sondern von der Einstellung!

    Allen voran unsere AV, was die zeigen bzw.. nicht machen, ist eine Frechheit!

    Röhl mit guten Ansätzen und Bilbija…du kriegst mit so wenig Körperlichkeit einfach keine Schnitte gegen so abgewi…ste Zweitligaspieler wie Gjasula und Holland (die ich beide nicht mag!)…

    Der Schalker soll jetzt rein, die haben mal ein 0:4 aufgeholt!

    Bin auch der Meinung, dass das Glas mehr als nur halb voll ist!

    Der große Vorteil der Truppe ist, dass sie im Kern als Team gefestigt sind und das „große Ziel“ selbst unter TO mit seinen unerklärlichen Personalrochaden erreicht haben!

    Da ist kein Neid, keine Missgunst, die kämpfen füreinander und haben begriffen, dass sie es nur gemeinsam schaffen.

    Für mich der größte Unterschied zum Abstiegskader vor 2 Jahren!

    Ich verstehe alle, die gewisse Bedenken haben, aber vor uns sind diesen Weg doch schon einige Clubs erfolgreich gegangen: Kiel, Heidenheim, sogar der Oberpfälzer Jahn! Die haben aus fast völlig unbekannten und unerfahrenen Spielern ein Team geformt, eine Spielidee nebst passendem Coach installiert und es hat geklappt! Wir werden Krisen und Rückschläge erleben, aber ich bin überzeugt, dass die Richtung stimmt und hier wirklich etwas wachsen kann!

    Warum sollte es eigendlich bei Büch verlängert werden?!?! Mir fällt da nur ein gutes Spiel bei ihm ein...

    Das sehe ich auch so, tut mir zwar leid für den Jungen, aber ich denke, er hat kein Zweit- wenn überhaupt Drittligaformat.

    RP will wieder stärker pressen lassen. ala Hasenhüttl. Da brauchen wir topfitte Spieler. Bin gespannt, da müssen alle mitmachen.

    Das sehe ich auch als Schlüssel:

    Ge- und Entschlossenheit beim Pressing und Umschalten in beide Richtungen! 💪🏼

    War irgendwie zu erwarten, dass von den "Fahrstuhlmannschaften" jemand bei uns aussteigt, kann ihn jetzt nicht wirklich einschätzen, hoffe die Sprache ist kein Problem, jedenfalls willkommen und alles Gute!

    Ich denke Atik bleibt in Magdeburg. Er ist aber auch ein Spieler, der ein gewisses Risiko birgt. Soweit ich weiß hat er es ja davor nie geschafft irgendwo wirklich anzukommen und sein volles Potential abzurufen. Und da haben wir denke ich mit Beister schon einen Spieler bei dem es in die Richtung geht.


    Bei Erdmann weiß ich nicht so recht, ich mag den nicht und ob der mit Kutschke zusammen spielen kann.


    Bei Marx wird scho was dran gewesen sein. Das bei uns nur wenig nach außen dringt finde ich eigentlich immer gut, auch wenn man dann als Fan etwas zappelt.

    Bitte nicht falsch verstehen:

    Auf keinen Fall und never ever will ich Dennis E. hier ins Gespräch bringen, der ist für mich keinesfalls und niemals eine Option!

    War vor allem nur in der Rückrunde da und hat richtig geliefert. Jedes Spiel ein Scorerpunkt.


    Dann würden mir noch Shipnoski und Malone einfallen evtl. auch Neudecker.


    Denke aber eher dass es Richtung ablösefrei gehen wird.

    Bei Atik gehe ich mit, obwohl wir ja Stendera haben, aber ein spielstarkes MF schadet nie!

    Nicklas Shipnoski hat bei Fortuna D unterschrieben und Ryan Malone ist für mich in der falschen Sportart, der sollte MMA oder Wrestling machen.

    Da können wir dann gleich Erdmann von 59+1 holen, der ist sicher billiger und noch nicht umgezogen...

    Stefan Bell steht schon vor der Verlängerung bei M05. Wäre vermutlich so und so gehaltlich nicht darstellbar. Genau wie Jung.


    Mühl schon interessanter, da Nürnberg Spieler abgeben möchte. Auch ein Kanditat für ein mögliches Leihgeschäft mit KO. Kallig ist nach meinen Wissenstand schon ewig verletz.


    Gugganigs wären interessant. David glaube ich eher nicht. Aber neben Lukas (VFL) gibt es ja noch mit Mario einen Cousin als IV in Klagenfurt. Hat dort aber nicht gespielt.

    Aber bitte(!) nicht Lukas Mühl vom Clubb, der ist in Punkto Beweglichkeit und Tempo wie eine Dampfwalze, von Stellungsspiel, Eröffnung und Technik

    will ich nicht reden.

    Er hatte allerdings immer eine gute (Quer-)Passquote...

    Kann überall hin, aber bitte nicht zu uns!

    https://www.transfermarkt.de/m…forum/67/thread_id/234801