Beiträge von Altschanzer

    Interessant, dass nach T. Oral auch M. Henke geht, wegen unterschiedlicher Vorstellungen.
    Ich gehe davon aus, dass Beide realistisch gesagt haben: Wir sind ohne Verstärkungen chancenlos in Liga 2.
    Dieser Meinung bin ich auch. Wir werden uns noch dran erinnern, wenn wir um Platz 17 spielen.
    Denn wir können mit dieser jetzigen Mannschaft nicht immer eine Leistung wie im ersten Relegationsspiel bringen.
    Diese ist aber nötig, um ab und zu Punkte einzufahren.

    Zwingend sind nach m.M. notwendig: Innenverteidiger und Sechser (neben Stendera) und Mittelstürmer von gutem 2-Liga-Format.

    Ich finde es schade, dass Caiuby nicht mehr dabei ist. Ich war zwar auch enttäuscht von seinen Leistungen, hätte mir mehr Power und Drang zum Tor erwartet.
    Trotzdem hätte ich ihm noch einen leistungsbezogenen Vertrag gegeben. Er hätte sich in Liga 2 leichter getan als in der Kampfliga 3.
    Krause hat mich auch nicht überzeugt, außer in den Relegationsspielen. Deshalb ist es verwunderlich, dass mit ihm nicht verlängert wurde.

    Gut, so haben wir wieder zwei Plätze frei im Kader.

    Was ich noch nie verstanden habe: Obwohl wir nahe an München sind und mit Michael Henke und früher mit Thomas Linke ehemalige FCBler haben/hatten,

    konnten wir noch nie einen Spieler von dort verpflichten. Weder als Leihe noch einen technisch Begabten aus der zweiten Mannschaft.

    Andres Thema: wer weiss was zu Niskanen? Ist er bei der finn. Nationmannschaft oder ist er gänzlich weggetaucht?

    Jetzt haben wir aber schon sehr viele Manager Sport, da kann also kein finanzieller Engpass sein.
    Ich hoffe mal, dass ihre Kompetenzen abgegrenzt und geregelt sind, nicht dass sie sich gegenseitig neutralisieren.
    Michael Henke darf jetzt dann wahrscheinlich nicht mehr auf die Trainerbank, das schafft Ruhe.

    Viel Glück an die Neuen und ein gutes Händchen bei der Auswahl und der Betreuung der Lizenzspieler.

    Matthew Leckie war einer unserer wichtigsten Spieler beim Bundesligaaufstieg.
    Bis auf seine Anfangsphase bei Hertha (da traf er plötzlich) zeigte er aber Schwächen im Abschluss.
    Und irgendwie konnte er später auch seine Schnelligkeit nicht mehr ausspielen, weil es selten Kontergelegenheiten gab.
    Alles Gute in der Heimat für den FCI-Aufstiegshelden!

    Da mich AStecker als Optimist tituliert hat, gebe ich meinen Kommentar dazu ....
    Ein gewisser Nagelsmann wurde seinerzeit vom U19-Trainer zum Hoffenheimer Chefcoach befördert und hat Hoffenheim vor dem Abstieg gerettet.
    Ohne ihn wären sie abgestiegen und vielleicht jetzt schon in Liga 3.
    Also, warum nicht auch so bei uns, dass ein Mann aus den eigenen Reihen was drauf hat. Ich finde diese Entscheidung gar nicht verkehrt.
    Recht geben muss ich aber einigen Kollegen, dass wir schon gestandene Ligaspieler brauchen, je einen für Abwehr. Mittelfeld und Sturm.
    r

    Ich finde es in Ordnung, dass man sich jetzt zwischen FCI und TO ausgesprochen und (so heisst es zumindest)
    im beiderseitigen Einverständnis getrennt hat. Auf jeden Fall besser als nach 5 verlorenen Spielen zum Saisonstart.
    So kann Tomas Oral erhobenen Hauptes als Aufstiegstrainer in Erinnerung bleiben - und vielleicht auch wieder als Feuerwehrmann geholt werden.
    An Neuhaus wird schon was dran sein, sonst hätte dies die Augsburger Zeitung nicht schon vor einer Woche gestreut.
    Vielleicht wird es aber wirklich Miro Klose oder einer der FCB-Assistenztrainer.
    Oder Stefan Leitl, der dann täglich aus Isamaning nur mehr ein Drittel der Autobahn fahren muss.

    Wenn alle bleiben, wird es schwierig für Neue und Verstärkungen. Ich finde das nicht so gut.

    Wir brauchen schon auf mehreren Positionen neue und spielerisch stärkere Kräfte.

    Gratulation und Dank an unsere Aufsteiger! Ob wir allerdings mit dieser Mannschaft den sofortigen Wiederabstieg vermeiden können, da habe ich Zweifel.
    Braunschweig und Würzburg sollten uns Warnung sein, beide auf- und gleich wieder abgestiegen.

    Wo haben wir Bedarf in der 2. Bundesliga?
    TOR: nein, Buntic und Jendrusch sind 2-Liga-reif.
    Abwehr: mit Heinloth, Keller, Schröck, Franke grundsätzlich 2-Liga-reif
    Paulsen geht, vielleicht auch Antonisch und Kurzweg; Bedarf auf einen IV und Zweitbesetzung für beide AV
    bzw. man schult Sussek auf rechter AV um

    Mittelfeld: Stendera, Krause, Bilbija sind 2-liga-reif, Gaus grundsätzlich auch, kommt aber in die Jahre,
    Ich würde Caiuby halten, obwohl er bisher enttäuscht hat. Ein spielstarker Mittelfeldspieler ist notwendig sowie ein weiterer defensiver Sechser.
    Sturm: 2-liga-reif ist nach m.M. nur Eckert. Trotz aller kämpferischer Verdienste von Kutschke brauchen wir hier einen echten Knipser-Mittelstürmer.
    Niskanen und Butler und auch Beister haben enttäuscht, Elva nur zeitweise stark, Kaya erst die letzten Spiele (ihm fehlt Geschwindigkeit)

    Das war das befürchtete Nervenspiel, auf Messers Schneide, ganz knapp.
    Nach dem 2:0 dachte ich schon an das Aus. Und auch nach dem 3:1 rechnete ich wie bei Köln gestern mit einem 5:1.
    Und zweimal hat uns Buntic bzw. der Pfosten gerettet. gleich nach der Halbzeitpause.
    Gottseidank trifft Bilbija glücklich bei unserem ersten nennenswerten Angriff. Das hat letztendlich gereicht und uns die Verlängerung erspart.
    Osnabrück hat super gekämpft und gespielt. Aber wir haben es verdient im 3. Jahr der Relegation.

    Gratulation an Mannschaft, Trainer und Verein. Wir sind wieder im Fussballgeschäft, denn 2. Liga ist halt schon was anderes als Liga 3.
    Jetzt gilt es die richtigen Entscheidungen zu treffen und die Richtigen (Stürmer und Mittelfeld) zu verpflichten.
    Damit wir nach einem Jahr in der Bundesliga 2 nicht gleich schon wieder den Rückwärtsgang einlegen müssen.


    jetzt freuen wir uns mal auf Schalke, Bremen, Hamburg, St. Pauli, Nürnberg, Düsseldorf, Hannover, Regensburg, Karlsruhe usw.
    und vielleicht auch, dass zu Saisonbeginn mindestens 3000 Zuschauer rein dürfen und das schrittweise gesteigert werden kann.

    3:0 zur quasi Halbzeit ist schon gut. Aber wir wissen selbst wie schnell sich das drehen kann.
    Ein schnelles Gegentor, eine rote Karte, ein zweites Gegentor ..... alles kann passieren in so einem entscheidenden Endspiel.
    Unser großer Trumpf ist das fehlende Auswärtstor der Osnabrücker. Das heisst: Wir müssen auch vorne voll bei der Sache sein
    und unsere Konterchancen (die wir sicher bekommen werden) nutzen. Wenn wir ein Tor schiessen und noch besser zwei, sollte der Aufstieg besiegelt sein.
    Aber wie gesagt: es kann alles passieren. Ich sage einen Krimi voraus. Vielleicht schiessen wir diesmal in der 96. Minute das 1:3 oder 1:4,

    Respekt an unsere Mannschaft. Das beste Saisonspiel in der Relegation und das live im ZDF. Das bringt dem FCI Sympathien.
    Das zu Null ist schon ein großes Pfund, aber das hatte der Club auch gedacht und wäre fast gescheitert. Ich denke, dass unsere Mannschaft nicht überheblich wird.
    Jetzt haben wir wirklich die große Chance auf den Wiederaufstieg und die müssen wir halt auch nutzen.

    Unsere Mannschaft ist am besten, wenn wir alle nicht im Stadion sind ..... das hat sich ja diese Saison gezeigt: FCI die beste Heimmannschaft.
    Deshalb müssen wir das zumindest in der Relegation nochmal durchhalten.
    Zum Start der neuen Saison -gleich in welcher Liga- rechne ich wieder mit einer Möglichkeit von 20 % - sprich bei uns 3000 Zuschauern.
    In Liga 3 würde das eh reichen. Gegen HSV, Schalke, Werder, Köln, Nürnberg, Regensburg usw. wäre das natürlich zu wenig.
    Schön wäre es schon in Liga 2, denn so namhaft war die noch nie besetzt.

    Heuer muss der 3-Ligist zuerst zu Hause und beim entscheidenden Spiel dann auswärts beim 2-Ligisten antreten. Eigentlich ein Nachteil.
    Deshalb muss man sehen, das Hinspiel möglichst ohne Gegentor zu überstehen. Und wenn es ein mageres 1:0 oder sogar nur ein 0:0 ist.
    Hoffen wir mal, dass wir beim dritten Anlauf mehr Glück als die vergangenen beiden Jahre haben, bei denen wir jeweils Gleichstand hatten
    und nur jeweils durch die Auswärtstorregel gescheitert sind. Am Donnerstag geht es los.

    Ich habe Caiuby immer gefordert, weil ich seine Power bei uns vor Jahren noch in Erinnerung habe. Weiss nicht was mit ihm los ist, bisher leider enttäuschend.
    Röhl darf man bei solchen Spielen nicht mehr bringen, da braucht man gestandene Spieler.
    Nach m.M. haben wir heute leichtfertig einen 5:0 Sieg verschenkt, er wäre drin gewesen. Beister und Sussek (war ja nicht mal im Kader)
    wären erfolgreicher gewesen als Caiuby und Röhl. Hoffen wir in der Relegation wieder auf Bilbija, der aufsteigende Form gezeigt hat.
    Und Eckert tut sich vielleicht bei einem 2-Liga-Gegner leichter. Sandhausen ist mir zu stark, Regensburg soll es sein.

    Verdienter Sieg gegen 1860. Die hätten wir heute auch mit 11 Mann geschlagen.
    Wenn wir nicht so einen katastrophalen Schüsschen-Sturm hätten, dann wäre heute ein 5:0 drin gewesen.
    Diese große Chance haben wir verstreichen lassen. Kutschke hat heute schön mit Kopfball getroffen, aber ansonsten .....
    Unser 2-Ligagegener wird über diesen Sturm nur lachen. Gleich gegen welchen Gegner: Ich halte uns für ziemlich chancenlos

    und rechne erneut mit einem Scheitern - zum 3. Mal. Das muss man ehrlicherweise sagen. Das hätten wir uns alles ersparen können.