Beiträge von Altschanzer

    Ich ersten Spiel zählt im Grunde nur, nicht gleich zu verlieren. Deshalb sollten wir mit einem Unentschieden höchst zufrieden sein. Und wenns ein 0:0 ist so wie im Samstags-Testspiel. Ich tippe mal auf folgende Aufstellung:
    Knaller - Heinloth, Paulsen, Kotzke, Kurzweg - Beister, Krause, Schröck, Gaus - Kutschke, Kaya
    Also sehr defensiv. Deshalb auch noch ohne Thalhammer, ohne Wolfram, ohne Diawusie.
    Da Kerschbaumer am Samstag nur pro Forma 10 Minuten auflief, rechne ich bald mit dessen Abgang.
    Zumindest spielt er in den Trainer-Planungen offensichtlich keine große Rolle. Auch Gimber kam nur 10 Minuten zum Einsatz, das macht mich stutzig.

    Ich will ja nicht Schwarzmaler bzw. Pessimist sein. Bei dieser Zahl von 3.500 sind 2000 Business-Plätze auf der Haupttribüne schon mit eingerechnet, welche bei den Spielen i.d.R. höchstens zur Hälfte besetzt sind. Man braucht sich ja nur die belegten Dauerkarten-Plätze selbst ansehen. Auf der Gegengerade ca. 500, einige wenige in den Kurven und sollten dann wirklich bereits 800 Stehplätze verkauft sein, ja dann sind es formell 3.500. Aber nur formell.

    Wie sieht es denn mit dem Dauerkartenverkauf generell aus? Wie üblich wird vom Verein gar nicht publik gemacht.
    Wenn man so auf online-Dauerkartenticket schaut, ist es sehr mäßig. Auf der Gegengerade sind nur die beiden Mittelblöcke N und O geschätzt zur Hälfte belegt. Insgesamt die Gegengerade nicht mal zu einem Fünftel. Die Außenblöcke fast vollkommen leer. Genauso leer sieht es bei T und W aus.
    Die Stehbereiche kann man nicht einschätzen. Im Vergleich zum Vorjahr würde ich es insgesamt max. mit der Hälfte schätzen. Es sind also nicht direkt gute Prognosen für die Zuschauerzahlen. Ja, so ist es halt in Liga 3.
    Wir werden auch in Liga 3 (abgesehen zu den Kleinst- und Dorfvereinen Großasbach und Unterhaching, auch FCB II) mit die wenigsten Zuschauer haben.

    Mir geht es genauso wie Euch. Die Tipps sind nur blind gemacht, denn keiner von uns kann bisher die 3. Liga geschweige denn uns selbst und die einzelnen Gegner richtig einschätzen. Ich bleibe bei meiner bekannten Skepsis und rechne wirklich mit einer ganz schwierigen Saison für uns.
    Meine Tipps:

    Carl Zeiss Jena - FC Ingolstadt 04 2:0


    FC Ingolstadt 04 - MSV Duisburg 1:1


    1. FC Kaiserslautern - FC Ingolstadt 04 2:1


    FC Ingolstadt 04 - FC Würzburger Kickers 1:1


    KFC Uerdingen - FC Ingolstadt 04 3:0


    FC Ingolstadt 04 - Hansa Rostock 2:1


    FC Viktoria Köln - FC Ingolstadt 04 0:1


    FC Ingolstadt 04 - Hallescher FC 1:2


    FC Bayern München II - FC Ingolstadt 04 1:1


    FC Ingolstadt 04 - SpVgg Unterhaching 1:1


    Sonnenhof Großaspach - FC Ingolstadt 04 0:0


    FC Ingolstadt 04 - Chemnitzer FC 1:1


    FC Ingolstadt 04 - Preußen Münster 1:1


    Eintracht Braunschweig - FC Ingolstadt 04 3:1


    FC Ingolstadt 04 - FSV Zwickau 2:1


    SV Waldhof Mannheim - FC Ingolstadt 04 4:0


    FC Ingolstadt 04 - SV Meppen 3:2


    1. FC Magdeburg - FC Ingolstadt 04 2:0


    FC Ingolstadt 04 - TSV 1860 München 1:1

    Da macht in Summe 20 Punkte für den FCI und wird so um den 12-14 Platz reichen.

    M. Beister war mal ein großes Talent. Dann ging es aber stetig bergab (ich glaube, es waren auch schwere Verletzungen). Die letzten Jahre ist er von Verein zu Verein gezogen, nirgends aber so ganz richtig angekommen. Wenn ich mich richtig erinnere war er auch schon mal bei uns im Gespräch.
    Ich bin deshalb schon sehr sehr skeptisch ob er uns ersens weiterhilft und ob er seine geschätzte Ablöse von 400.000 € wert ist.

    Die 5 unglücklichen Niederlagen in Folge auf Träsch zu schieben ist sehr ungerecht. In diesen 5 Spielen hatten wir spielerisch unsere besten Saisonleistungen (unter Keller) gezeigt, aber hatten leider kein Spielglück. Meistens nur Pech. Ich stehe nach wie vor zu meiner Meinung, dass uns C.Träsch Stabilität verleihen würde. Wir werden sehen, dass von den JUNGEN niemand dran kommt. Und er deswegen auch Niemend den Platz weg nehmen würde.
    Unsere Mannschaftt wird folgendermaßen aussehen:
    Knaller - Heinloth, Paulsen, Gimber, Kurzweg - Diawusie, Thalhammer, Schröck, Gaus - Kutschke, Wolfram.

    C.Träsch hatte Verhandlungsbereitschaft signalisiert. Also nach m.M. auch Gehaltskürzungen. Mit ihm als Stabilisator entweder aus RV oder im Mittelfeld würde ich unsere Elf ganz anders beurteilen als jetzt. Neben ihm könnte beispielsweise Thalhammer krativ sein und lernen. Vielleicht gibt es doch noch eine Einsicht bei den FCI-Verantwortlichen, wenn sie nach den ersten Spielen sehen dass wir Ergänzungen in der Mannschaft brauchen. Einen so starken Spieler -und noch dazu Ingolstädter- wie Träsch links liegen zu lassen ist nach m.M. ein schwerer Fehler.

    Mit meinem Beitag am letzten Freitag 11 Uhr ("Ihr werdet sehen dass wir kaum besser sind als Eichstätt") habt ihr mich ausgelacht.
    Und ebenso mit meiner Feststellung, dass wir höchsten 3-Liga-Mittelmaß sind. Jetzt hat sich das leider bei diesem Test bewahrheitet.
    Ich denke, wir müssen schon noch nachlegen und 3 TOP-3-Liga-Spieler holen. Sonst sind wir bald alle frustriert und es geht schon wieder gegen den Abstieg.
    So wie es auch Paderborn erging ....

    Wenn ich vom jetzigen Kader noch Kerschbaumer und Röcher abziehe (beide Österreicher werden uns nach m.M. noch verlassen), dann haben wir höchstens eine 3-Liga-Durchschnittsmannschaft zur Verfügung. Abwehr könnte rund um Paulsen und Gimber geschmiedet werden, aber es fehlt an einem Mittelfeld-Kreativen, ebenso im Sturm. An vorne mitspielen ist nicht zu denken. Allerhöchstens auf den Niveau von 1860, aber hinter Unterhaching.
    Wir werden am Sonntag sehen dass wir kaum besser als Eichstätt sind.

    Mavraj, Gaus und Sekine werden gehen. Kerschbaumer sowieso.
    Also bleiben von der Zuletzt-Stammelf nur mehr übrig: Paulsen, Krause, Kutschke. Puh. Es wird schwer werden, darum herum eine konkurrenzfähige Mannschaft zu entwickeln. Da brauchen wir uns nichts vormachen.
    Mehr, als einigermaßen gesichert im Mittelfeld der 3. Liga mitzuspielen ist nach m.M. nicht drin.

    Die DFB-Pokalspiele sind über 4 Tage verteilt. Wenn man es richtig einteilt könnte der FCI am Freitag und der VfB Eichstätt am Montag spielen.

    Aber, Eichstätt gegen Hertha würde auch nur max. 8000 Zuschauer bringen. Mein Tipp: im eigenen Stadion bleiben.

    Durch das schlechte Abschneiden in der zu Ende gegangenen Saison haben wir ein Heimspiel gegen einen Zweit- bzw. Erstligisten.
    Wünschenswert wäre natürlich der FCB, Dortmund, Frankfurt, Nürnberg oder Stuttgart. Jahn Regensburg wäre auch nicht schlecht.
    Wahrscheinlich werden wir aber gegen einen für uns eher unatrakiven Zweitligisten treffen. Schaun mer mal.

    Ich habe die vergangene Saison keine Dauerkarte gehabt, sondern nur Einzelkarten weil ich die ersten 4 Spiele abwesend war.
    Kann ich jetzt auch schon eine DK ordern oder gilt dies nur für aktuelle DK-Inhaber? Weiß jemand bescheid?

    Ja, der Abstieg wird uns so um die 20 Mio. € Minus bei den Ablösesummen bescheren. Vor einem Jahr hätten wir beispielsweise für Kittel 8 Mio. € und für Leczano 5 Mio. € bekommen. Jetzt NULL. Bei Phil Neumann bin auch ich der Meinung, dass er zwar einige gute Aktionen nach vorne hatte, hinten aber (u.a. in Wiesbaden 96. Minute) kein Stabilisator war. Ich sage nochmal: Mit Träsch wären wir in Liga 2 geblieben.

    Sollte Schäffler wirklich zu uns kommen, dann heisst das:
    - entweder er hat private Gründe (Nähe Heimat) oder
    - er traut sich die 2. Liga nicht zu oder
    - wir zahlen nach wie vor mehr als eine 2.-Lagaverein Wiesbaden
    Als Sturmführer in Konkurrenz zu Kaja wäre es schon in Ordnung. Überzeugt hat er allerdings damals bei uns nicht.

    Wenn wir alllerings einen (jungen) Fang machen würden wie damals bei Moritz Hartmann nach unserem Abstieg, dann wär mir das lieber.

    Wenn Thomas Linke noch bis 30.06. im Amt ist, dann wird er ja wohl noch seinen Nachfolger und den Trainer und die Spieler suchen bzw. weiterverpflichten können. Davon gehe ich dann schon noch aus. Was wären sonst seine Aufgaben bis 30. Juni. Jacckwerth und Spitzauer werden nicht alles alleine machen können.