Beiträge von Ephialtes

    Warum seid ihr euch alle so sicher, dass uns Sarpei verlassen wird? Er fällt die restliche Saison aus, es ist derzeit unbekannt, wann er wieder einsteigen kann und hat noch Vertrag. Nicht die allerbesten Voraussetzungen für einen Transfer im Sommer…

    Super geschrieben - volle Zustimmung!

    Ein Wort noch zu unsren AV:


    Zur LV-Position sind wir uns denk ich alle einig. RV: So gern ich unsren Heini habe, bin ich nicht sein allergrößter Fan im fußballerischen Sinn. Die AV sind im modernen Fußball unglaublich wichtig für ein attraktives Offensivspiel. Sie setzen Akzente im Angriffspiel und können sogar Spiele entscheiden. Spielaufbau und viele Offensivaktionen starten oft bei ihnen und münden gerne mal in Tore. Siehe Gegentor zum 0:2 vom offensiv-quirligen Zimmermann gegen Düsseldorf.


    In diesem Sinne erachte ich die Neubesetzung der AV-Positionen als immens wichtig, will man einen anderen Spielstil installieren. Heini‘s defensive Stärken und Leidenschaft will ich gar nicht in Abrede stellen, aber seine technischen Fähigkeiten und wiederholten lange Bälle ins Seitenaus sind mit diesen Bestrebungen nicht wirklich vereinbar. Vorausgesetzt natürlich man will eine andere Spielkultur schaffen.

    Zu den zu verpflichtenden Positionen inkl Wunschspieler:


    Stojanovic wird wieder zurück gehen und deswegen einen TW. Die Qualität von ihm werden wir wohl nicht ersetzt bekommen. Aber einen Brinkies vom FSV Zwickau würde ich schon nehmen, Vertrag endet im Juni.


    IV seh ich nur dann Bedarf, wenn uns die aktuelle StammIV verlassen. Ansonsten hat Musliu auch Vertrag für Liga 3 und dazu noch Anton, Stevanovic, Röseler und Keller. Schröck wird ja auch irgendwann mal in den nächsten Jahrzehnten zurückkehren. Ist wahrscheinlich die Position auf der wir am Besten aufgestellt sind.


    RV hätte ich gerne einen gewissen Jan Hendrik Marx zu Heini dazu. ;) Mit einem Verbleib von Gebauer wäre ich aber auch sehr zufrieden. Neuberger als Backup.


    LV hat leider Franke noch ein Jahr Vertrag. Will ihn nicht mehr in der Startelf und nur mehr als Backup sehen. Würde zu ihm noch einen qualitativ hochwertigen Spieler kaufen, da diese Position schon seit längerem eine unsrer Schwachstellen ist. Jonas Carls? Jamilu Collins? Chima Okoroji fallen mir da auf die Schnelle ein.


    ZM sind wir ähnlich dicht und stark besetzt wie auf der IV-Position: Ben Balla, Sarpei, Kotzke, Preißinger, Keller. Das würde mMn reichen und wüsste ich mit Linsmayer nicht viel anzufangen.


    Dann kommen wir - neben LV - zu unseren Baustellen:


    LF/RF/MS:


    Hängt davon ab, wer da bleibt, wer geht. Mit den Abgängen von Kutschke und DEA rechne ich sicher. Schmidt hat denke ich noch Vertrag. Also Schmidt und Sulejmani wären ja schon mal keine schlechte Ausgangsposition. Ungeachtet dessen würde ich mind. noch 1 Stürmer, 2 Flügelspieler und vll einen Spielmacher holen.

    Joseph Boyamba vom Waldhof bring ich diesbzgl wieder mal ins Spiel, Vertrag läuft im Sommer aus.


    Generell würde ich sooo gern mal einen FCI in der 3. Liga sehen, der das Spiel von der ersten Minute an in die Hand nimmt, auf Ballbesitz spielt und einen modernen Fußball zeigt.


    Wunschaufstellung:


    4-4-2:


    ?

    ?/Heini-Anton-Musliu-?

    Gebauer-Sarpei-Ben Balla-?

    ?/Schmidt-?/Sulejmani


    5-3-2:

    ?

    Gebauer-Musliu-Anton-Keller/Röseler/Stefanovic-?

    Ben Balla - Sarpei - Preißinger

    ?/Schmidt - ?/Sulejmani

    Auch ich muss mich wiederholen:


    Ohne Spielkultur (va im Mittefeld und der Offensive) kann man keine Spiele gewinnen. Wir schaffen es nicht, den Ball über 2 Minuten in den eigenen Reihen zu halten. Die Folge, ein Angriff nach dem anderen rollt auf unsere Defensive zu. Was sich Stojanovic, Anton und Musliu da hinten wohl denken müssen, reißen sich den Arsch Woche für Woche auf und kommt nichts dabei raus… Offensiv keine Abläufe, die eher durch Zufall entstandenen Chancen verwerten wir sowieso nicht. (Kleine Anmerkung: Wir hatten 3 richtig gute Chancen) Wir haben nun in 21 ersten Halbzeiten kein Tor geschossen. So funktioniert Fußball einfach nicht. Bei unsrer Offensive reicht dem Gegner schon 1 Tor und er weiß, das ist unser Genickbruch weil wir ohnehin nicht zurückkommen können.


    Auch trotz des großen Namens war Schalke heute definitiv schlagbar, vorausgesetzt man hat die Mittel dafür. Dass man gegen Schalke 1-2 Tore kassiert ist ja voraussehbar, die Frage ist, kann man sich dagegen wehren? Eine Antwort darauf findet man beim Blick nach Rostock…


    Hoffe auch wirklich, dass ein radikaler Schnitt im Sommer gemacht wird.


    Nachsatz: Bitte kein Franke und Kutschke mehr in der Startelf!

    Wird schwer da S04 einen Trainerwechsel hatte. Was mir bei unserer Mannschaft fehlt ist dieser absolute Wille wie ihn zum Beispiel Rostock und Sandhausen gestern gezeigt haben. Nur so schafft man den Klassenerhalt, nicht wie bei uns die letzten Spiele wieder ein lustlos Gaus und ein ewig Motzender Franke über den Platz schleiche. Bewiesen dass es geht haben unsere es ja schon wie gegen Club und Werder. Sollten Sie das Morgen wieder einmal Umsetzte was ich leider nicht Glaube wäre ein Unentschieden oder gar ein knapper Heimsieg möglich

    Da muss ich dir vollkommen Recht geben. Jetzt mal Abseits von Personal, Taktik und Systemen: Wir haben leider zu viele Spieler in den Reihen, denen der letzte Punch einfach fehlt, die Gier auf den Sieg. Ich finde wir sehen viele, die mal halbherzig drauf los spielen wie im NLZ: Geht man in Führung, ist’s ja Klasse und steigert sich die Lust auf Fußball enorm, wir werden dann wirklich eine Einheit und es macht Spaß zuzusehen (siehe 1.FC Nürnberg) Geraten wir aber früh/spät in Rückstand oder das Spiel plätschert so die 1. HZ vor sich hin, gibt es hängende Köpfe in überraschender Anzahl und haben oft die wenigen Offensivaktionen überspitzt formuliert einen Touch von Aktionen im Training: „Naja schau ma mal was rauskommt. Wird’s kein Tor dann macht’s ja auch nichts.“ Die letzte Entschlossenheit ist es, was leider vielen von unseren Jungs fehlt. Wirklich alles was man hat raushauen. Macht das jeder in der Mannschaft entsteht ein unbeschreiblicher Esprit im Kollektiv der locker den Mangel an 2,3 spielstarken Individualisten kompensieren kann. Viel Mittelständler in der 2. Liga sind dafür Beispiele. Das ist auch der Grund warum mir Anton so taugt, selbst wenn der ein bescheidener Techniker ist, aber er gibt jedes einzelne Mal 110% und haut sich bedingungslos in alles rein. Ich bin überzeugt, würden alle unsre Schanzer mit einer derartigen Mentalität auftreten, stünden wir schon lange nicht mehr auf dem letzten Platz.


    So ehrlich muss man sein, der Sandkasten und auch Hansa führen das eben Beschriebene in der Rückrunde sehr eindrucksvoll vor. SVS ist Zweiter in der Rückrundentabelle. Rostock holt einen 4:3 Sieg auf Schalke. Wir mussten dort auch 3 schlucken, gemacht haben wir keines…


    Naja in diesem Sinne hoffe ich, dass wir morgen wieder mehr Schanzer sehen, die ihr letztes Hemd geben, um die 3 Punkte im ASP zu behalten. ::-ABI

    Mal sehen, ob sich RR seine personaltaktischen Fehler eingesteht. Schalke hat unter Grammozis einen unattraktiven Fußball gespielt, er hielt unbeirrt an der 5er Kette fest und blieb immer wieder weit hinter den Erwartungen zurück, auch dort kriselt es jetzt.

    Meine Aufstellung nach den vb Ausfällen:


    Stojanovic

    Gebauer-Anton-Musliu-Poulsen

    Pick-Kotzke-Röhl-Bilbija

    DEA-Schmidt


    AAE  AAD

    Auch wenn ich mir da jetzt vll den Zorn einiger User zuziehe, aber ich befürchte mir wird schön langsam klar warum man Sarpei bei Fürth ziehen hat lassen. Bei all seinen genialen Momenten in puncto Spielaufbau, Technik, Antizipation hat er in den letzten Spielen schon öfter eine gewisse defensive Nachlässigkeit erkennen lassen. Neben ein paar anderen Situationen waren bspw das Verhalten vor dem 3:1 vs. Pauli (einfach stehengeblieben und nicht mitgegangen mit Paqarada) oder heute beim 1:0 (Raumbesetzung/Positionsspiel) sehr auffällig. Just sayin… Weiß natürlich, dass wir größere Baustellen haben und würde mir trotzdem alle 10 Finger abschlecken wenn er mit in die 3. Liga geht 🤗 Ist mir nur aufgefallen…

    Ich bin auch gegen einen erneuten Trainerwechseln in der Saison. Bleibe aber dabei, dass ich bei AS das beste Gefühl hatte. Er hat aus dem vorhandenen Spielerpotenzial mMn das beste gemacht, man bedenke mit welchem Kader wir damals coronabedingt in Rostock angetreten sind und einen Punkt geholt haben. Das war sein letztes Spiel…


    Wenn sich RR heute für Stevanovic und Gaus und gegen Gebauer und Pick (Argument “die defensivere Variante”) entscheidet und nach dieser Leistung sich dann auf der PK nicht in der Verantwortung bzgl. Taktik sieht, sondern weiterhin seine personelle Aufstellung verteidigt auf Nachfrage von GS, dann ist das für mich unredlich.


    Wie Thioune gesagt hat bin auch ich der Meinung dass es in vielen Spielen in der 2. Liga von enormer Bedeutung ist, wer in Führung geht. Unter diesem Gesichtspunkt spricht wohl die Statistik, dass wir in 18 von 25 Spielen nicht in der ersten HZ getroffen haben Bände.


    Zum Spiel:

    Für mich heute nur Stojanovic, Anton, Musliu und Röhl zweitligatauglich, Sarpei eher heute auch bescheiden und von allen anderen einfach zu wenig für Liga 2. Kein Kommentar zur linken Seite mit Gaus, Franke oder Stevanovic… würde mich wirklich interessieren, was sich RR da gedacht hat.