Beiträge von Perikles04

    Nach der ganzen Schwarzmalerei die letzten 2 Tage und einer Schweigephase meinerseits melde ich mich zurück.

    Es war gestern sehr ernüchternd, was auf dem Platz zu sehen war. Ähnliche Auftritte gab es zu Beginn unsere ersten Buli-Saison auch, da haben wir allerdings gepunktet.

    Der Verein geht einen riskanten Weg, den er proklamiert hat: Auf die eigene Jugend setzen - wurde auch so immer wieder seitens der Fans gefordert, oder?

    Dass es negative Begleiterscheinungen und Rückschläge geben würde, muss doch einkalkuliert werden ...

    Dresden gehört für mich in die obere Tabellenhälfte, so traten sie auch auf! Wir müssen evtl. auf Platz 15. oder 16. spekulieren, mehr ist nicht drin! Ja, wir werden wieder eine nervenaufreibende Saison erleben ... Hoffentlich verlieren einige in der Vereinsführung nicht selbige.

    ;)

    Das Experiment auf eine interne Lösung zu setzen ging ja bei meinem Spezialfreund, dem Herrn Leitl, bekanntlich mächtig in die Hose - bin auf Pätzolds Lebensdauer gespannt!

    Hoffentlich war es nicht wieder eine naive Selbstüberschätzung, den Kader nicht wenigstens punktuell verstärkt zu haben. Ende August wissen wir mehr ...

    Muss hier auch kritisch einwerfen, dass unser Auftritt nach den Platzverweisen die bis dahin gezeigte, gute Leistung dem Spiel einen faden Beigeschmack verleiht. Sorry, Wehen wirft alles nach vorne, geht hohes Risiko - wir spielen die Konter nicht zu Ende, sondern stolpern hilflos umher. Selbst das ökonomische Ballgeschiebe hinten herum bringt uns keine Sicherheit, wir können es nicht ... Punkt. Wieder zu Buntic und ab nach vorne: hoch und weit. Diese Bälle wurden zum Bumerang. Mit etwas Pech stolpert Wehen noch einen rein, vgl. Relegation damals auswärts.

    Immerhin hat das 0:4 gg Dresden wohl einigen den Kopf gewaschen, was man an der Einstellung und dem Einsatz unseres Teams seitdem wirklich erkennen kann.

    Wir haben endlich eine Mannschaft auf dem Platz, das könnte unsere Stärke in den nächsten Wochen sein.

    Aber über die 2. Hälfte müssen Trainer und Team noch einmal sprechen! Das geht so nicht, sry!

    Kurzweg kämpft - im wahrsten Sinne des Wortes! Ansonsten bekommen wir 59+1 immer besser in den Griff. Enge Kiste wie prophezeit.

    Kotzke im DM brächte etwas mehr Kreativität, Krauße doch eher der Knüppel aus dem Sack.

    Ja, Bilbija "muss" mal eine Pause einlegen, nicht böse gemeint. Elva ist in so einer Partie besser aufgehoben oder sogar ein Kai-Uwe wäre eine Alternative ;)

    In der 2. Hälfte sollten wir weiter so agieren, dann klingelt es bald ..

    Wird ein heißer Tanz! Wir sollten nicht Jogis Fehler wiederholen, die er in entscheidenden Spielen immer machte: Sich nach dem Gegner zu richten und mit taktischen Kniffen, die nie klappten, das Spiel zu verlieren.

    Die Marschroute sollte klar sein, aber punktuell gilt es, 1859 den Zahn zu ziehen, d.h. Mölders stoppen!

    Oral hat sich in meinen Augen als Mensch weiterentwickelt. Mir gefallen Menschen, die auch einmal polarisieren und unangenehm sind - früher nannte man das Charakter. Heutzutage scheint mehr der smarte, weichgespülte, pseudointellektuelle Schweiger an der Seitenlinie en vogue zu sein. Komisch, dass sich alle an Klopps emotionalen Ausbrüchen erfreuen oder gerne Christian Streich bewundern oder Winnie Schäfers Freudentänue wohlwollend goutieren.

    Wir müssen nicht everybodys Darling sein als FCI ;) Nach der geschobenen Relegation kam in mir eine Jetzt-erst-recht-Haltung auf - mich brachten die ganzen schlauen Kommentare wg. der emotionalen Ausbrüche nach dem Abpfiff zum Schmunzeln ;)

    Lieber negative Presse als gar keine, denn dann bist du wirklich abgeschrieben!

    Das Video wurde von mir gerne und oft geteilt. "Tradition" ist eben keine Garantie für irgendetwas. Habe schon lange niemanden mehr nach dem Quellekatalog oder dem English FC 1890 Berlin fragen hören, ihr?

    Und selbst wenn wir ein Startup wären ... Microsoft, Amazon, Facebook? Auch einen Ludwig-Store gäbe es nicht.

    Wir müssen uns nicht rechtfertigen, wir können auf lokale Sponsoren zurückgreifen wie jeder andere Club auch.

    Sollte halt zu denken geben, wenn an einem Ort MediaSaturn, Audi usw. ihre Wiege haben und andere Regionen abgehängt wurden. Da fehlte wohl der Grips oder die Man-Power? Auf andere zeigen und jammern fällt halt leichter, als die eigenen Defizite zu benennen und sich diese einzugestehen. Der Evolution sind schon andere Größen zum Opfer gefallen, oder? Ich mag Darwin ...

    Wundertüte FCI.

    Ob es am Ende 4:1 gg. Moonhämm ausgeht oder nicht, vollkommen belanglos. In den entscheidenden Momenten nicht zugeschlagen bzw. bestraft worden.

    Auch gg. Magdeburg wird's kein Selbstläufer. In der 3. Liga kann jeder im Prinzip jeden schlagen, abhängig von der Tagesform. Es gilt, bis zum Rückrundenstart oben dran zu bleiben, erst im Feb./März zeigt sich eine Tendenz.

    Und wir brauchen endlich Konstanz!!!!

    Willi250 Ich erwarte gar nichts, aber eine Entwicklung will ich schon erkennen können. ;) Wir sind, glaube ich, nicht so weit weg von unseren Meinungen.

    Dennoch war ich guter Hoffnung, dass wir ohne unseren Kapitän endlich wieder das Spiel so gestalten wie vor ca. 12 Monaten. Ich erinnere an die Partie in Braunschweig :D Es war ein Genuss, unseren Jungs vor Ort zuzusehen. Aber ich muss erwarten können, dass nicht 9 von 10 Bällen aus Verzweiflung hoch vorgejagt werden! Sry!

    Mit Stendera verfügen wir hoffentlich über den Mann in der Zentrale, der Veränderung bringt. ;) Niskanen war m. E. heute einfach platt und hätte evtl. von der Bank kommen sollen, nachdem er bei der N-11 aufgelaufen ist.

    Oral muss jz die Belastung so steuern, dass die Jungs die engl. Wochen verletzungsfrei überstehen ... Rotation ist angesagt. :)