Beiträge von FC is cool

    Mein 1. Gedanke als ich die Meldung gelesen habe: Es ist eine wirtschaftliche Lösung: 3500 € pro Spiel + 10T€ ist billiger als schon wieder ein externer neuer Trainer. Sabrina sollte sowieso weiter beschäftigt werden also erst einmal Geld gespart. Und dieser Spruch "Ihr wolltet sie , jetzt habt ihr sie" naja übliche Marketingphrasen. Natürlich auch ein gewisser Selbstschutz für die Verantwortlichen wenn es schief geht.

    Entscheidend wird sein ob Sie es schafft die komplette Mannschaft hinter sich zu bringen,wenn ich so an den ein oder anderen vermeintlichen"Altstar" denke .

    Nicht falsch verstehen, ich würde Ihr den Erfolg wünschen, aber ich bin skeptisch ob alle "mitspielen".

    Für mich wird jetzt die Wahl des Co-Trainers noch wichtiger, auf die Benennung bin ich gespannt

    Ich bin echt gespannt wie es die Tage weiter geht.
    Ohne Trainer ist es mit der Kaderplanung auch schwierig. Die Spieler stehen aktuell total in der Schwebe...
    Mich würde nicht überraschen wenn es noch sehr unerwartete Abgänge gibt.

    Vllt. wissen die Speler ja schon mehr als wir.

    Wir hätten attraktivere Gegner bekommen können, aber durchaus auch weniger interessantere.
    So sollten wir ganz zufrieden sein, dass wir gegen einen zumindest heuer eher mittelmäßigen Zweitligisten antreten.
    Da muss es schon der Anspruch des FCI sein, wieder einmal in Runde 2 aufzusteigen.
    Und der FCK bringt auch mindestens 1000 Leute mit, so dass bei einem günstigen Termin
    schon an die siebtausend Zuschauer zusammenkommen können. Was für unsere Verhältnisse echt gut wäre.
    Freund wir uns drauf Anfang August.

    Du schreibst hier von dem diesjährigen Pokalfinalisten und sprichst von einem mittelmäßigen Zweitligisten. Und dann noch von dem Anspruch des FCI weiterzukommen. Ich bin ja auch Optimist, aber in dem Fall geht das wohl nur mit irgendwelchen "Zusatzstoffen".

    Eine merkwürdige Einchätzung aber gut, ich freue mich auf das wahrscheinlich einzige Pokalspiel des FCI in der Saison 2024/25.

    dann lieber Henke als Magath. Auch wenn er als Mensch ebenso streitbar ist. Aber seine Leidenschaft für den FCI bezweifelt wohl keiner.

    Hat die nötige Lizenz und arbeitet eh lieber als Co.. Außerdem könnte SW viel mitnehmen...

    Das wäre schön, aber den hat man hier so vergrault. ich kann mir nicht vorstellen das der sich das noch einmal antut

    dann lieber Henke als Magath. Auch wenn er als Mensch ebenso streitbar ist. Aber seine Leidenschaft für den FCI bezweifelt wohl keiner.

    Hat die nötige Lizenz und arbeitet eh lieber als Co.. Außerdem könnte SW viel mitnehmen...

    Das wäre schön, aber den hat man hier so vergrault. ich kann mir nicht vorstellen das der sich das noch einmal antut

    Hallo FC is cool

    Ich kannte Stipic früher persönlich relativ gut. Ich finde er war beim damaligen Regionalligisten FCI II recht erfolgreich. Deshalb hat ihn Aue angeheuert und er hat Aue fast vor dem bei Amtsantritt scheinbar bereits sicheren Abstieg bewahrt. Aue hätte gerne mit ihm weitergemacht aber Stipic sah sich schon als Trainer der SpVgg Greuther Fürth und hat Aue überraschend verlassen. Mit Fürth hat er sich verzockt und somit landete er als Weltenbummler nachdem er seinen sicheren Arbeitsplatz bei Audi mit dem Wechsel nach Aue aufgegeben hatte.

    Als Cheftrainer beim FCI hätte er sicherlich eine für ihn große Chance. Ob er jedoch im "Haifischbecken" FCI bestehen würde bezweifle ich. Aber brauchen wir nicht auch einen Trainer für unsere U21?

    Ich kenne seine Geschichte, aber seit seinem Weggang in Aue sind wir 9 Jahre und 7 Arbeitgeber weiter bei ihm. Aber jetzt ist das Thema für mich durch.

    Hallo FC is cool

    Ich kannte Stipic früher persönlich relativ gut. Ich finde er war beim damaligen Regionalligisten FCI II recht erfolgreich. Deshalb hat ihn Aue angeheuert und er hat Aue fast vor dem bei Amtsantritt scheinbar bereits sicheren Abstieg bewahrt. Aue hätte gerne mit ihm weitergemacht aber Stipic sah sich schon als Trainer der SpVgg Greuther Fürth und hat Aue überraschend verlassen. Mit Fürth hat er sich verzockt und somit landete er als Weltenbummler nachdem er seinen sicheren Arbeitsplatz bei Audi mit dem Wechsel nach Aue aufgegeben hatte.

    Als Cheftrainer beim FCI hätte er sicherlich eine für ihn große Chance. Ob er jedoch im "Haifischbecken" FCI bestehen würde bezweifle ich. Aber brauchen wir nicht auch einen Trainer für unsere U21?

    Ich kenne seine Geschichte, aber seit seinem Weggang in Aue sind wir 9 Jahre und 7 Arbeitgeber weiter bei ihm. Aber jetzt ist das Thema für mich durch.

    @ FC is cool: Punkteschnitt von 1,65 ergibt in der 3. Liga 63 Punkte. Das ist die Punktausbeute von Jahn Regensburg gewesen und die sind bekanntlich aufgestiegen.

    Es ging nicht um den Punkteschnitte des FC II den kann man wohl schlecht mit der 3. Liga vergleichen. Sondern eher um FC AUE 1,16 aber lassen wir das , du findest Stipic anscheinend erfolgreich, ich habe da meine Zweifel. Wir können ja unterschiedlicher Meinung sein das ist ja nichts schlimmes.

    @ FC is cool: Punkteschnitt von 1,65 ergibt in der 3. Liga 63 Punkte. Das ist die Punktausbeute von Jahn Regensburg gewesen und die sind bekanntlich aufgestiegen.

    Es ging nicht um den Punkteschnitte des FC II den kann man wohl schlecht mit der 3. Liga vergleichen. Sondern eher um FC AUE 1,16 aber lassen wir das , du findest Stipic anscheinend erfolgreich, ich habe da meine Zweifel. Wir können ja unterschiedlicher Meinung sein das ist ja nichts schlimmes.

    Der Tomi hat damals unsere II. Mannschaft sehr erfolgreich trainiert und war auch bei Erzgebirge Aue erfolgreich. Doch dann hat ihn die Tarantel gestochen und er fühlte sich zu höheren berufen. Er hat sich bei Aue verzockt.

    Jetzt gilt es abzuwarten was unsere "Experten" entscheiden. Glaube nicht, dass man SW trotz fehlender Lizenz zur Cheftrainerin auf Dauer (wobei Dauer bei uns recht kurz bedeutet) kürt

    Beim FCI II in 14 Monaten Punkteschnitt 1,65. Beim Erzgebirge Aue in 8 Monaten Punkteschnitt 1,16 . Wenn das erfolgreich ist / war na gut. Man kann das auch anders sehen.

    Der Tomi hat damals unsere II. Mannschaft sehr erfolgreich trainiert und war auch bei Erzgebirge Aue erfolgreich. Doch dann hat ihn die Tarantel gestochen und er fühlte sich zu höheren berufen. Er hat sich bei Aue verzockt.

    Jetzt gilt es abzuwarten was unsere "Experten" entscheiden. Glaube nicht, dass man SW trotz fehlender Lizenz zur Cheftrainerin auf Dauer (wobei Dauer bei uns recht kurz bedeutet) kürt

    Beim FCI II in 14 Monaten Punkteschnitt 1,65. Beim Erzgebirge Aue in 8 Monaten Punkteschnitt 1,16 . Wenn das erfolgreich ist / war na gut. Man kann das auch anders sehen.

    Fakt ist,der aktuelle Kader reicht nicht aus um vorne mitzuspielen. Wir haben viele Baustellen. Im defensiven Bereich fehlt es an Geschwindigkeit. Lorenz, Malone und Fröde haben alle ein Tempoprobleme. Im Mittelfeld fehlt ein Spielgestalter. Dittgen scheint nicht die nötige Fitness zu haben. Im Angriff haben wir mit Grönning einen torgefährlichen Strafraumspieler,doch daneben fehlt ein technisch beschlagener, schneller Nebenmann. Testroet scheint seinen Zenit überschritten zu haben und Kügel kann ich mir nur als Aushilfe in den letzten Minuten für Grönning vorstellen. Wie weit Djakulic und Zeitler sind vermag ich nicht zu beurteilen. Bei Mause bin ich überzeugt, dass man längst auf Verkaufstour ist und man ihn schont, damit er sich nicht verletzt. Hier verkauft man uns als doof.

    Fazit: ist der Leistungszenit überschritten oder noch nicht erreicht ! Kein Problem das "Sanitätshaus" FCI hilft Ihnen weiter !

    Hallo, ich war leichtfertig und habe mir vorab eine DK für die neue Saison gekauft, ich erwarte also das sich unsere sportliche Leitung und der Geschäfrsführer intensive Gedanken machen und entsprechend handeln. Also.MACHT EUREN JOB!!!!

    Fakt ist,der aktuelle Kader reicht nicht aus um vorne mitzuspielen. Wir haben viele Baustellen. Im defensiven Bereich fehlt es an Geschwindigkeit. Lorenz, Malone und Fröde haben alle ein Tempoprobleme. Im Mittelfeld fehlt ein Spielgestalter. Dittgen scheint nicht die nötige Fitness zu haben. Im Angriff haben wir mit Grönning einen torgefährlichen Strafraumspieler,doch daneben fehlt ein technisch beschlagener, schneller Nebenmann. Testroet scheint seinen Zenit überschritten zu haben und Kügel kann ich mir nur als Aushilfe in den letzten Minuten für Grönning vorstellen. Wie weit Djakulic und Zeitler sind vermag ich nicht zu beurteilen. Bei Mause bin ich überzeugt, dass man längst auf Verkaufstour ist und man ihn schont, damit er sich nicht verletzt. Hier verkauft man uns als doof.

    Fazit: ist der Leistungszenit überschritten oder noch nicht erreicht ! Kein Problem das "Sanitätshaus" FCI hilft Ihnen weiter !

    Hallo, ich war leichtfertig und habe mir vorab eine DK für die neue Saison gekauft, ich erwarte also das sich unsere sportliche Leitung und der Geschäfrsführer intensive Gedanken machen und entsprechend handeln. Also.MACHT EUREN JOB!!!!

    Nochmal zum Trainerthema:

    Der DK hat eine Online-Umfrage ob Sabrina hauptverantwortliche Trainerin bleiben soll. Was ich gestern gesehen habe mit überwältigender Mehrheit (71%) für ja!

    Ich hoffe mal die Verantwortlichen sehen das anders. Wir wollen doch auch Trainer vernünftig aufbauen und wenn wir so etwas machen, dann sollten wir die Talente auf diesem Gebiet nicht frühzeitig verheizen!!

    Co-Trainer wäre jetzt genau richtig!

    Leider werden bei uns die meisten Trainer entlassen wegen irrationaler Vorstellungen einiger Verantwortlicher oder sollte ich lieber sagen eines Verantwortlichen! Letztlich würde ich dann noch dem Didi den Job in Wolfsburg gönnen, weil mal ernsthaft, was hat er bei uns wirklich bewegt?

    Was sind denn da wiedermal für Träumer am Werk gewesen. Das geht doch garnicht selbst wenn der DFB sie jetzt endlich mal akzeptiert bei einer Anmeldung, dann muss Sie soviel Zeit in Ihren Trainerlehrgang investieren, wie soll Sie denn da noch "nebenbei" eine Mannschaft der 3. Liga coachen? Es ist gut Sie da langsam ran zu führen, aber diese Euphorie nur weil die letzten 2 Spiele nicht verloren wurden finde ich schon sehr übertrieben.

    Nochmal zum Trainerthema:

    Der DK hat eine Online-Umfrage ob Sabrina hauptverantwortliche Trainerin bleiben soll. Was ich gestern gesehen habe mit überwältigender Mehrheit (71%) für ja!

    Ich hoffe mal die Verantwortlichen sehen das anders. Wir wollen doch auch Trainer vernünftig aufbauen und wenn wir so etwas machen, dann sollten wir die Talente auf diesem Gebiet nicht frühzeitig verheizen!!

    Co-Trainer wäre jetzt genau richtig!

    Leider werden bei uns die meisten Trainer entlassen wegen irrationaler Vorstellungen einiger Verantwortlicher oder sollte ich lieber sagen eines Verantwortlichen! Letztlich würde ich dann noch dem Didi den Job in Wolfsburg gönnen, weil mal ernsthaft, was hat er bei uns wirklich bewegt?

    Was sind denn da wiedermal für Träumer am Werk gewesen. Das geht doch garnicht selbst wenn der DFB sie jetzt endlich mal akzeptiert bei einer Anmeldung, dann muss Sie soviel Zeit in Ihren Trainerlehrgang investieren, wie soll Sie denn da noch "nebenbei" eine Mannschaft der 3. Liga coachen? Es ist gut Sie da langsam ran zu führen, aber diese Euphorie nur weil die letzten 2 Spiele nicht verloren wurden finde ich schon sehr übertrieben.

    Bereits am 25.4.24 kam in der Sportschau bzw. bei Sport-Insight eine interessante Reportage mit dem Titel, "DFB macht Trainerlehrgang zum exklusiven Klub mit Ausnahme". Spannend sind die Erklärungsversuche warum Marc Unterberger einen Lehrgangsplatz bekam, Sabrina Wittmann allerdings nicht, auch wenn man dem Ganzen versucht objektiv gegenüberzustehen, ist`s schwer nachzuvollziehen. Dauer ca. 15 Minuten.

    https://www.ardmediathek.de/video/sportsch…2U3ZGFlNmVmMTQz

    Beim DFB sind gefühlt alle gleich, aber manche sind gleicher;). Dieser Verband hat auch noch viel Potenzial sich zu verbessern.

    Bereits am 25.4.24 kam in der Sportschau bzw. bei Sport-Insight eine interessante Reportage mit dem Titel, "DFB macht Trainerlehrgang zum exklusiven Klub mit Ausnahme". Spannend sind die Erklärungsversuche warum Marc Unterberger einen Lehrgangsplatz bekam, Sabrina Wittmann allerdings nicht, auch wenn man dem Ganzen versucht objektiv gegenüberzustehen, ist`s schwer nachzuvollziehen. Dauer ca. 15 Minuten.

    https://www.ardmediathek.de/video/sportsch…2U3ZGFlNmVmMTQz

    Beim DFB sind gefühlt alle gleich, aber manche sind gleicher;). Dieser Verband hat auch noch viel Potenzial sich zu verbessern.