Beiträge von Danubius

    zweifelsohne eine gute trainerin. bleibt abzuwarten, ob die versager in unserer führung ihr einen ausreichend guten kader zur verfügung stellt. sie wird sicher ihre scheine machen und der doppelbelastung hoffentlich nicht zum opfer fallen.

    kurzum: hoffentlich wird sie nicht verheizt!

    @Danubis zur Gedächtnisstütze: In der abgelaufenen Saison haben zwei aus der Regionalliga kommende Vereine die beiden Aufstiegsplätze errungen!

    weil es sich um eingespielte mannschaften handelte, die vor allem ein gerüst aus leistungsträgern hatten, die definitiv nicht aus der regionalliga kamen.

    ich muss mir nur die top-scorer anschauen: scienza und batmaz kamen aus der 2. bundesliga, grodowski war leistungsträger in der 3. liga, ...

    oder die notenbesten spieler: schulze niehues vorher schon 150 spiele in der 3. liga, auch scherder enorme drittligaerfahrung für münster. koulis, talent aus der 2. bundesliga. chessa, 2. bundesliga und österreichsiche bundesliga.

    als wenn du mit guten regionalligaspielern aufsteigen kannst! als wenn ulm und münster mannschaften waren, die aus regionalligaspielern bestanden!

    @Danubis zur Gedächtnisstütze: In der abgelaufenen Saison haben zwei aus der Regionalliga kommende Vereine die beiden Aufstiegsplätze errungen!

    weil es sich um eingespielte mannschaften handelte, die vor allem ein gerüst aus leistungsträgern hatten, die definitiv nicht aus der regionalliga kamen.

    ich muss mir nur die top-scorer anschauen: scienza und batmaz kamen aus der 2. bundesliga, grodowski war leistungsträger in der 3. liga, ...

    oder die notenbesten spieler: schulze niehues vorher schon 150 spiele in der 3. liga, auch scherder enorme drittligaerfahrung für münster. koulis, talent aus der 2. bundesliga. chessa, 2. bundesliga und österreichsiche bundesliga.

    als wenn du mit guten regionalligaspielern aufsteigen kannst! als wenn ulm und münster mannschaften waren, die aus regionalligaspielern bestanden!

    Alles was nicht Champions League, Europa League oder wenigstens Deutsche Meisterschaft ist, ist peinlich. Definitiv.
    Ich finde auch das wir in der 1. Runde absichtlich ausscheiden müssen, um in diesen peinlichen Wettbewerb nicht antreten zu müssen.
    Unser Ziel muss es sein mindestens 10x in folge DFB Pokal zu gewinnen. Mit Zehntausenden von Schanzern im Berliner Olympiastadion - wo wir dann regelmäßig den FCB mit 8:0 gegen die Wand spielen.
    Und 3. Liga Meister wurden wir (absichtlich) ja auch nicht - peinlicher "Titel". Der würde unsere Vita mit den ganzen anderen Pokalen welche wir schon gesammelt haben nur komplett versauen.

    ABN

    [/ironie off]


    Wer den Landespokal als "Peinlich" betrachtet. Sucht euch bitte einen anderen Verein. Ein Verein wo um keine "Peinlichen" Titel gespielt wird. Ich empfehle Bayern odern Leverkusen.

    wir müssen gar nicht nach leverkusen oder münchen schauen, diggi. in die zweite bundesliga aufzusteigen genügt. denn da spielen wir nicht mehr um den versagerpokal.

    auch wenn du das nicht hören möchtest: eine teilnahme am totopokal ist immer gleichbedeutend mit einer schlechten arbeit unserer gmbh. dass wir uns nächste saison wieder gegen hutthurm und konsorten einen abwürgen müssen, liegt allein im scheitern dieser saison.

    Kurze Anmerkung zu DK und Ssbrina Wittmann: Den Hype über SW als Cheftrainerin kann man ja noch einigermaßen verstehen. Aber was der DK daraus macht hat schon fast nichts mehr mit seriösem Journalismus zu tun. Bei jedem zweiten Satz oder Überschrift wird immer auf die "Cheftrainerin des FC I" explisit hingewiesen. Ich glaube fast, dass der DK Sabrina Wittmann unbedingt als neue Trainerin beim FC I sehen will. Schön langsam reichts mit dem "Hype". Sachliche Berichte usw. ist ja in Ordnung, aber das o.g. Vorgehen braucht es wirklich nicht.

    fühlst du dich in deiner männlichkeit angegriffen? komm bitte im 21. jahrhundert an, da darf man durchaus gehypt sein, wenn eine frau in einer männer-domäne erfolgreich ist und vor allem erfolgreich sein darf.

    zu wittmann selbst: sie ist eine wirklich gute trainerin, ich stimme aber meinen vorrednern skippy und mtvesv6872 zu. solange es auf der führungsebene nichts wird, ist fast egal, wer trainer ist. dazu kommt ja dann auch die doppelbelastung mit trainerscheinen, die sie nachholen muss. lasst sie sich bitte einfach in ruhe weiterentwickeln und wenn sie alle nötigen scheine hat und auch eine oder zwei ebenen höhe endlich wieder profis am werk sind, dann ist es sinnvoll, auf so ein talent zu setzen. jetzt sind aber weitestgehend peinliche amateure und pfuscher am werk in unserer vereinsführung.

    jetzt würden sie und ihr talent verheizt.

    Kurze Anmerkung zu DK und Ssbrina Wittmann: Den Hype über SW als Cheftrainerin kann man ja noch einigermaßen verstehen. Aber was der DK daraus macht hat schon fast nichts mehr mit seriösem Journalismus zu tun. Bei jedem zweiten Satz oder Überschrift wird immer auf die "Cheftrainerin des FC I" explisit hingewiesen. Ich glaube fast, dass der DK Sabrina Wittmann unbedingt als neue Trainerin beim FC I sehen will. Schön langsam reichts mit dem "Hype". Sachliche Berichte usw. ist ja in Ordnung, aber das o.g. Vorgehen braucht es wirklich nicht.

    fühlst du dich in deiner männlichkeit angegriffen? komm bitte im 21. jahrhundert an, da darf man durchaus gehypt sein, wenn eine frau in einer männer-domäne erfolgreich ist und vor allem erfolgreich sein darf.

    zu wittmann selbst: sie ist eine wirklich gute trainerin, ich stimme aber meinen vorrednern skippy und mtvesv6872 zu. solange es auf der führungsebene nichts wird, ist fast egal, wer trainer ist. dazu kommt ja dann auch die doppelbelastung mit trainerscheinen, die sie nachholen muss. lasst sie sich bitte einfach in ruhe weiterentwickeln und wenn sie alle nötigen scheine hat und auch eine oder zwei ebenen höhe endlich wieder profis am werk sind, dann ist es sinnvoll, auf so ein talent zu setzen. jetzt sind aber weitestgehend peinliche amateure und pfuscher am werk in unserer vereinsführung.

    jetzt würden sie und ihr talent verheizt.

    Aber Hanover 2 kann ja gar nd hoch weil Hanover 1 schon 2. Liga Spielt. Da muss ekne Liga dazwischen sein (so kenn ich es

    wo auch immer dieses "da muss eine liga dazwischen sein" her kommt, das ist nicht korrekt. es gibt nur eine einzige und leicht zu merkende regel, die besagt: zweite mannschaften von drittligisten dürfen nicht in der regionalliga spielen. ansonsten ist von c-klasse bis 3. liga alles erlaubt.

    mehr gibts dazu nicht zu sagen.

    also natürlich kann hannover ii aufsteigen.

    Nanana nicht so übertrieben emotional reagieren.Wer hier irgendwas anderes erwartet hatte….🤷🏼‍♂️

    Ganz klare Wettbewerbsverzerrung ☝🏻

    ich habe ja nicht einmal einen sieg erwartet! ich habe erwartet, dass wir so spielen wie es sich für eine sportmannschaft gehört - und zwar 100 prozent bis zum schluss! so wie wir gegen dresden und münster gespielt haben.

    aber das ist eine unvorstellbare frechheit ... die werden sich schön bedanken! kaum geht es bei unseren schönwetterfußballern um nichts mehr, lassen wir uns abschlachten und schenken essen die punkte. und das torverhältnis gleich mit dazu!

    das ist dermaßen charakterschwach, dass ich von dem haufen nur noch wenige sehen möchte kommende saison.

    ich schäme mich wieder einmal dafür, ingolstadt-fan zu sein!

    wir lassen uns abschlachten wie schulmädchen! aber nicht nur, dass wir einfach nur schlecht sind, wir zeigen auch angesichts mangelnder eigener ambitionen keinerlei gegenwehr, was wettbewerbsverzerrend für die klubs ist, die um den aufstieg spielen. dresden und münster werden sich bedanken!

    peinlich, peinlicher, fc ingolstadt 04!

    Es geht nicht darum jemanden Mundtot zu machen, und man darf und soll die Mannschaft auch kritisieren. Es geht aber um die Art und Weise wie ich kritisiere , und was Danubius von sich gibt ist für mich deutlich drüber. Außerdem lebt er beim FCI auf dem falschen Planeten, denn in seinen Augen sind wir ein Bundesliga Club

    klar, man kann natürlich eine einzelne ungeschickte formulierung herausgreifen und von da auf alles schließen. zumal ich diese äußerung auch bereits revidiert habe, aber das passt nicht ins bild, verstehe schon.

    der fc ingolstadt gehört in die obere hälfte der 2. bundesliga, der ab und zu mal ausflüge nach oben schaffen sollte! das ist im ürbigen auch nicht mein planet, der da beschrieben wird, sondern selbstaussage des fci. aber auch das passt nicht ins bild des bösen danubius. logo. warum mit den richtigen problemen beschäftigen, wenn man ablenken kann.

    aber unter dem strich ist das auch völlig egal. worum es mir eigentlich geht: wir arbeiten schlecht, und das seit jahren! unabhängig davon, wo der fci hingehört, sollte klar sein: nicht da, wo wir jetzt stehen! ich wiederhole mich gern und empfehle ein geschichtsbuch zur überprüfung: wir sind so schlecht wie seit nahezu 20 jahren nicht mehr!!! platz 11 in der 3. liga, nur die ersten beiden spielzeiten waren vom papier her schlechter - das war 2006!!! hallo!? das ist eine schande und ein schlag ins gesicht der Schanzer gründungsväter! dass ihr das nicht sehen wollt und euch lieber darauf fokussiert, dass ich einmal eine blöd formulierte aussage über den anspruch des fci getätigt habe, ist wirklich ein spiegelbild der gesellschaft. fakt ist: ich habe recht. es gab nur zwei spielzeiten, in denen wir formal schlechter waren, nämlich die beiden viertligaspielzeiten. und da ist es völlig egal, ob wir in die erste oder zweite liga gehören. fakt ist: wir sind in unserem (!) eigenen (!) vergleich einfach schlecht! und so schlecht wie fast nie zuvor. seht ihr das nicht?? oder wollt ihr das nicht sehen?? ich checks echt nicht!

    und dann schauen wir die anderen mal an, unabhängig vom anspruch. mir geht es hier auch nicht darum, „die mannschaft zu kritisieren“. es muss hier grundsätzlich werden! die mannschaft ist nur endprodukt einer langen reihe von fehlern.
    unsere voraussetzungen, finanziell und infrastrukturell, sind um ein vielfaches besser als münster oder ulm, die seit jahren irgendwo rumdümpeln! auch das ist einfach fakt! und warum stehen die besser da als wir? weil die besser arbeiten, das maximum herausholen!

    und unter dem strich verlange ich hier nichts anderes als dass einmal wieder vernünftig gearbeitet wird in diesem verein! den voraussetzungen entsprechend! aber was wir derzeit wieder zu sehen bekommen, ist eine frechheit. irgendwo sitzen versager, die ständig neue versager verpflichten als endlich einmal wieder solide zu arbeiten! und ihr erzählt mir was von einem prozess. hör mir doch auf! das verlspiel, zu dem ich absichtlich nichts geschrieben habe, weil ich sonst wohl gesperrt worden wäre in meiner emotion, war ein erneuter tiefpunkt, um waldi mal zu zitieren. und ihr glaubt, mit ein bisschen zeit wird das automatisch besser? lächerlich!

    ihr setzt den fokus falsch. immer die schuld bei anderen suchen! der schiri, die verletzungen, danubius, das falsche anspruchsdenken! dabei seht ihr nicht, auch wenn ihr punktuell bestimmt recht habt (die schiedsrichter in der 3. liga sind z. b. teilweise echt ein witz), dass das problem tiefer liegt und vor allem bei uns selbst! Aber den fehler bei einem selbst suchen ist ja unangenehm, einfacher ist es, das problem woanders zu suchen.

    hauptsache die pseudo-rivalität ausleben. unsere fans singen in regensburg mehr gegen den jahn als die eigene mannschaft zu unterstützen. nach dem spiel minutenlang „scheiß ssv!“ singen, dabei kommt keinerlei reaktion der regensburger fans. die machen es richtig, supporten ihr team und schauen auf sich.

    das sollten wir endlich auch tun! auf uns und unseren jahrelangen niedergang schauen und echte problemsuche bestreiten! völlig egal, ob wir in die erste oder nur zweite liga gehören - da, wo wir jetzt sind, gehören wir nicht hin! und das muss sich schleunigst ändern, sonst steht bald eine 2 vor der zuschauerzahl.

    Nachdem ich die letzten 3 Niederlagen live verfolgte und wir uns nunmehr in der Tabelle im Niemandsland bewegen spare ich mir den Weg nach Regensburg. Auch deswegen weil ich befürchte dass wir unsere hochkarätigen Verletzten bzw gesperrten Spieler nicht ersetzen können und ich ein zugegebenermaßen schlechter Verlierer bin. Fürchte Regensburg wird alles in die Waagschale legen um den Negativztrend zu beenden.

    erfolgsfan!!!11!


    bitte nie wieder ein moralisches wort von dir mir gegenüber.

    (…) Erfolgsfans und Eventfans brauchts hier ned.

    das zeigt mir, dass du leider nichts begriffen hast. du bist zu naiv.

    es kommen doch keine 4000 traurigen seelen mehr in den asp! vor neun jahren in der bundesliga waren es noch 10.000 mehr - warum sind die nicht mehr da? weil wir in einer hammelliga spielen mit größtenteils hammelgegenern, und dazu auch noch schlecht sind. das interessiert doch keine sau! (ok, es interessiert knapp 4000 unverbesserliche. noch.) erst wenn der gegner etwas interessanter ist (event!) oder wenn wir höherklassig spielen (erfolg), dann sind die zuschauer da.

    die 10.000, was sind die also? genau: erfolgs- und eventfans! die gibt es überall und das solltest selbst du erkennen: die machen überall den größten teil der zuschauer aus!

    und die braucht ein verein sehr wohl. ein fußballclub ist ein unternehmen, der verkauft spiele; und die kunden zahlen dafür, die spiele zu sehen. kommen keine kunden mehr, kann der verein einpacken.

    und moderne fußballclubs wie die Schanzer sind die besten unternehmen, weil sie besser geplant sind. bei den tollen traditionsvereinen sprechen zu viele „altbekannte“ mit. was dabei rauskommt, sieht man überall. hamburg. schalke. duisburg. 1860 … die liste ist lang. so ein absturz wird in wolfsburg, hoffenheim und leipzig nicht passieren. auch in münchen (rot9 und dortmund nicht, aber die sind mittlerweile auch sehr professionell geführte unternehmen.

    und so muss das.

    also lassen wir den regensburgern ihre tradition, solange sie noch eine rolle spielen. und sind stolz, dass wir die zukunft sind!

    nur der fci!

    an der donau nur wir??

    jetzt mal wirklich ganz ehrlich, so ein schmarrn! die wiener klubs lachen sich doch kauptt bei so einer aussage. aber mir größenwahn vorwerfen ...

    ABJ

    selbst wenn wir nur im lande bleiben: was ist ulm, ein witz? und bei dem derzeitigen tabellenplatz sollten wir definitiv nicht so tun, als wäre regensburg nichts. das schreit doch nach: hinfahren, dumm quatschen, pleite kassieren, peinlich beschämt heim fahren.

    und immer diese verzweifelte versuche, regensburg die tradition abzusprechen. da machen wir uns doch lächerich! das klingt wie neid! schon lange vor der bundesliga hat jahn regensburg eine fußballmannschaft gestellt, da ändert auch die selbständigkeit der fußballer nichts. das ist ja genauso abgelaufen wie bei den bochumern von der vereinshistorie, etwas ganz normales.

    wir sind nun einmal kein traditionsverein, da brauchen wir das nicht auch noch künstlich den regensburgern absprechen!

    vielmehr sollten wir stolz darauf sein, kein traditionsverin zu sein! FC INGOLSTADT SCHANZER SIND WIR SEIT 2004! ja, wir haben - im gegensatz zu regensburg im jahr 2000 - zwei traditionsvereine auf dem gewissen. aber das ist die zukunft! das war nötig, um den fußballstandort ingolstadt zu erhalten! die traditionsvereine leben nur von ihrer ach so tollen tradition, auf lange sicht sind es aber die perfekt geplanten projekte, die erfolgreich sein werden. leizig! heidenheim! unsere wiesbadener freunde! standortanalyse, eine stabile wirtschaft im hintergrund - die perfekte basis für fußball-events. und das ist es doch, was die leute wollen: events! siehe super bowl! siehe baller league! em! wm! für unterklassigen hackertruppenfußball interessieren sich doch nur ewiggestrige. es interessiert sich für die münchner löwen doch kein neuer fan mehr, wenn die weiter da in der 3. liga rumkrebsen. und die alten, ach so tollen traditionsvereinfans sterben aus.

    von tradition kann man sich nichts kaufen!

    also: so eine pseudorivalität! lassen wir die regensburger sein, wie sie wollen. in ein paar jahren stehen wir wieder weit vor ihnen, wie schon 2015! nicht einmal eine erwähnung wert!

    (wir sollten uns derzeit aber eh ganz, ganz dringend nur auf uns fokussieren! denn aus unserem standort machen wir trotz besseren voraussetzungen viel zu wenig. aber ich wiederhole mich.)

    das ist schon absicht. regionalliga tu ich mir nicht an! sorry, bei aller liebe! ich habe seit neun jahren eine dauerkarte, aber wenn es so weiter geht, geselle ich mich zu dem 10.000, die der verein schon vergrault hat.

    aber echt lustig, wie ihr mich verurteilt, weil ich der einzige bin, der sagt, was sache ist. die anderen ehemaligen fans, die schon nicht mehr da sind - im gegensatz zu mir - kommen in eurer welt nicht vor.

    vor ein paar jahren kamen noch regelmäßig 14.000 zuschauer zu den Schanzern, die sich das zum großteil nicht mehr antun wollen. aber ich bin der chefkritiker. lachhaft!

    der kunde ist stets der beste kritiker! und der sagt ganz klar: auf diesen verein habe ich keine lust mehr! das stadion ist leer gespielt! ich akzeptiere diesen niedergang nicht und lege weiter den finger in die wunde! bis es wieder läuft, wie es laufen soll!

    Danubius, Du magst in manchen Dingen Recht haben. Eine 1-0 Führung mit zehn Mann 60 Minuten zu verteidigen ist allerdings kein Selbstläufer.

    Da Du Dich ja selbst als Kunde des FCI bezeichnest, solltest Du Dich vielleicht mal an den Verbraucherschutz wenden und nicht an ein Fan-Forum...

    an den verbraucherschutz im sinne des aufsichtsrates habe ich mich bereits gewendet, keine angst. zweimal sogar schon heuer.


    und sorry, wer fußball nicht als geschäft sieht - vor allem in ingolstadt - ist naiv! natürlich sind wir kunden! aber seit jahren vergrault der verein immer mehr. das kann keiner leugnen. es mag sein, dass es ein paar hanseln gibt, die emotional mehr dran hängen als andere. die spielen dann nächstes jahr vor noch weniger zuschauern.

    lacht nur über meine bundesliga-äußerung, aber das ist fakt. kehren wir nicht bald dahin zurück, wird es zappenduster! darauf haben dann noch weniger bock. mich eingeschlossen. darauf habe ich wirklich schlicht keine lust, mir jedes mal denselben bimbam anzutun! jedes jahr die gleichen hampelmänner an der linie und in den trikots, anstatt dass mit unserem geld (das wir definitiv haben, mehr als ulm und die anderen ach so tollen traditionsvereine) etwas sinnvolles eingestellt wird.

    heute war nur eine blaupause. mit zehn mann sind wir ins offene messer gelaufen! jeder klar denkende trainer würde da versuchen den sieg über die zeit zu bringen.


    nicht so wir. wir verbrennen geld und verprassen kunden, die für das nötige kleingeld für nächstes jahr sorgen könnten. aber was uns die letzten beiden unverschämten heimspielauftritte gekostet haben wird, möchte ich gar nicht wissen. aber das ist ein teufelskreis.

    aber schön, ihr super fans, gebt den verlieren von heute gern weiter standing ovations! ich habe nicht geklatscht! das wird nämlich keine neuen zuschauer bringen. im gegenteil. menschen gehen, vor allem hier, wegen eines gut durchdachten produktes in das stadion. nur was wir damit machen, ist beschämend und lachhaft. wenn sich nichts ändert, gibt es nächstes jahr keine pseudo-derbys mehr gegen die regensburger (die einiges besser machen als unsere verantwortlichen bei viel schlechteren standort-voraussetzungen!), sondern dann gehts zum echten derby nach eichstätt.

    aber sicher nicht für mich. und auch nicht für 10.000 andere, die daheim bleiben werden. das ist der weg, wenn sich nichts ändert. wenn ihr das wollt, viel spaß! ich will das nicht! (und das habe ich den verantwortlichen in einem brandbrief auch mitgeteilt; der nächste geht übrigens an den dk).

    es muss sich etwas grundsätzliches ändern, wenn wir die potentiale dieses standorts nutzen wollen. oder ihr kickt bald gegen aschaffenburg.

    Wäre mir lieber du wärst nicht da. Wenn der FCI erfolgreich ist tauchst du unter. Wenn es mies läuft übernimmst du wieder das Amt des Chefkritikers.

    weißt du, auch wenn es dir nicht gefällt; du magst moralisch im recht sein, verkennst aber die realität. ich mag in deinen augen chefkritiker sein, dabei spiegel ich wider, was wirklich sache ist: ich bin kunde und will erfolgreichen fußball sehen! für das, was ich mir da woche für woche antun muss, kann ich auch nach manching fahren.


    eine mannschaft, die sich bei einer, so unberechtigt die auch ist, roten karte so auseinander nehmen lässt und 3 Dinger in 15 min kassiert, anstatt den sieg zu verwalten wie x andere mannschaften, ist beschämend!


    so wie ich denken viele. deswegen sind die nicht mehr da.


    nächstes jahr gegen köln vor 2600. mark my words.