Mit einem Geschäftsführer in die Zukunft: Manuel Sternisa verlässt die Schanzer

  • konsequent. Alle Macht an Dukaten-Didi. 😜

    Hoffentlich passt das mit DB und MM.

    Zu viele Umstrukturierungen sind nicht gut. Das muss jetzt passen!

  • Zitat von fcingolstadt.de

    Manuel Sternisa scheidet mit sofortiger Wirkung als Geschäftsführer bei den Schwarz-Roten aus. Nach knapp zweijähriger Amtszeit trennen sich der Klub und der 48-Jährige in beiderseitigem Einvernehmen. Der Entscheidung vorausgegangen waren mehrere intensive Gespräche mit dem FCI-Aufsichtsrat. Daraus resultiert, dass die Schanzer, angepasst an die 3. Liga, wieder mit einem Geschäftsführer in die Zukunft gehen.

  • Aber vielleicht war das mit der Verpflichtung von DB der Plan.

    Zeit zur Einarbeitung - dann Machtübernahme.

    Dank an Manuel Sternisa - aber bzgl. sportlicher Entwicklung hat er nichts bewirkt.

    Bei Neuverpflichtungen hat er Geld gespart - dafür haben wir jetzt min 1Jahr die Einnahmen für 3. Liga. 👎🏻

    Was er bei den Sponsoren bewirkt hat weiß ich nicht. Denke aber, dass DB auch hier eine andere "Aura verströmt" und mehr/bessere Sponsoren an Land ziehen kann.

  • Schließe mich sfc und fc is cool voll an. Hoffe nun, dass mit klaren Strukturen im Management man sich voll auf das sportliche konzentrieren kann. Wünsche aber M. Sternisa alles Gute und danke ihm für die Arbeit in den letzten 2 Jahren.