Moritz Hartmann

  • Ich wünsche Moritz am Sonntag nochmal ein paar Einsatzminuten um sich würdevoll von "seinem" Publikum zu verabschieden. Es gibt mit Sicherheit keinen Schanzer der ihm das nicht vergönnt.


    Alle Fans im Stadion werden ihn mit donnernden Applaus und den berühmten "Moritz Hartmann" Rufen verabschieden.


    Er war als Spieler und Mensch ein Vorbild für alle. Ich hoffe, dass sein Weg zum FC Ingolstadt als Trainer oder einer anderen Position zurückführt. So einen Spieler brauchen wir als Idol und Identifikationsfigur für den Verein. Die Jugend kann viel von ihm lernen.


    Bis Sonntag!

    "Uns kann eigentlich keiner mehr schlagen, außer wir uns selbst. Daran arbeiten wir."

    Zoltan Sebescen

    Einmal editiert, zuletzt von AStecker ()

  • Schade dass ihm durch die Neumann-Verletzung eine sicherlich geplante Auswechslung kurz vor Schluss verwehrt blieb. Wäre sicherlich nochmal ein Gänsehaut-Moment geworden.
    Grundsätzlich kann ich die Entscheidung ihm keinen Vertrag mehr zu geben nach wie vor nicht nachvollziehen.
    Natürlich ist er nicht mehr so stark wie früher, natürlich wäre er nächste Saison wohl kaum noch von Beginn an zum Zuge gekommen. Aber dass er nach wie vor eine Alternative und Bereicherung sein kann und v.a. auch über das rein sportliche hinaus für das Mannschaftsgefüge und auch darüber hinaus als Identifikationsfigur noch großen Wert hätte steht für mich außer Frage. Aus seinen Aussagen hört man so deutlich heraus dass er gerne geblieben wäre, sprich er hätte diese Rolle offensichtlich auch akzeptiert. Was also spricht dagegen einem solchen Spieler einen entsprechend angepassten, leistungsbezogenen 1-2 Jahresvertrag anzubieten? Ein Umbau und eine Umstrukturierung in der Mannschaft steht und fällt nicht mit dem Verbleib eines Spielers. Bei Vier klang das ja so als hätte man gar keine andere Wahl gehabt als Hartmann angesichts der geplanten Veränderungen wegzuschicken.

  • chris16 : Recht hast Du - bringt mich dazu, noch weniger Vertrauen in die sportliche Führung, insbesondere in den ehemaligen, nicht gerade erstklassigen Spielerberater Vier zu haben. Ich bin mal auf die Neuverpflichtungen gespannt, und ob man dabei wirklich ein Konzept erkennen kann. Allerdings bin ich echt skeptisch - Benschop als erste Verpflichtung, damit mit Signalwirkung verbunden, überzeugt mich nicht!