Thomas Keller

  • Nach seinem ersten U 20 Länderspiel (4:2 Sieg gegen Tschechien) bei dem er bis zur 79. Minute spielen durfte, folgte am Sonntag 08.09. sein zweites Länderspiel über die volle Distanz. Seinen zweiten Sieg konnte er diesmal gegen die niederländische Nationalelf (1:2) feiern.


    Weiter so - ein Schanzer Nationalspieler [Deutschland]

    "Uns kann eigentlich keiner mehr schlagen, außer wir uns selbst. Daran arbeiten wir."

    Zoltan Sebescen

    Einmal editiert, zuletzt von AStecker ()

  • Keller hat viel Potential. Und er ist Schanzer.


    Weil der heutige Fußball aus mehr Athletik als filigraner Technik besteht, ist die Gefahr, verheizt zu werden, sehr groß. Der FCI sollte darauf achten.


    Keller aber selbst auch. Mein Rat ist, er soll seine Kraft nicht dem schnellen Erfolg opfern, sondern Risiko im Spiel mit gesunder Lebensweise verbinden. Dann wird der Erfolg längerfristig sein bzw. anhalten.


    Ein sehr gutes Beispiel dafür ist Oskar Klose.