Sportdirektor und Trainer Saison 2019/2020

  • Ich gehe davon aus, dass wir bereits dieses WE (spätestens am Montag 3. Juni)
    über unseren neuen Sportdirektor und über unseren neuen Trainer informiert werden.
    Vielleicht macht es doch noch Thomas Linke, zumindest übergangsweise für ein paar Monate. Und als Trainer Michael Henke und Pätzold.
    Denn bereits am 17. oder 18. Juni wird die Vorbereitung beginnen.

  • Allerdings kann man Pätzold nicht mit Leitl vergleichen. Pätzold hat eine viel größere Fachkompetenz und auch auch schon Erfolge nachzuweisen - wenn auch nur im Jugendbereich. Das hatte Leitl nämlich nicht. Wenn unsere U19 3. in der Bundesliga wird vor Teams wie z.b. Hoffenheim oder Bayern dann sagt das für mich schon etwas über den Trainer aus. Viele wünschen sich ja die Kombi Pätzold/Henke für den Neuanfang. Ich bezweifele aber das das gut gehen würde, da sich beide sehr ähnlich sind ( großes Fachwissen aber nach außen eher ruhig und zurückhaltend)

  • Österreicher wären positiv und bodenständig. Da würde ich sofort ja sagen.
    Wie schon mal gesagt hätte ich auch nichts gegen C. Nerlinger als Sportdirektor und Weinzierl bzw. Köllner als Trainer.
    Pätzold/Henke wären sehr gut.
    Schauen wir auf den Jahn, der hat auch seinen Co zum Chef gemacht.

  • Österreicher wären positiv und bodenständig. Da würde ich sofort ja sagen.
    Wie schon mal gesagt hätte ich auch nichts gegen C. Nerlinger als Sportdirektor und Weinzierl bzw. Köllner als Trainer.
    Pätzold/Henke wären sehr gut.
    Schauen wir auf den Jahn, der hat auch seinen Co zum Chef gemacht.

    Glaub nicht, dass sich Weinzierl die 3.Liga antut.

  • Markus Anfang wäre ein guter Trainer um junge Nachwuchsspieler in die Mannschaft zu integrieren und nach vorne zu bringen. Bezweifle aber, dass er in die dritte Liga geht.

    "Uns kann eigentlich keiner mehr schlagen, außer wir uns selbst. Daran arbeiten wir."

    Zoltan Sebescen

  • Wenn Thomas Linke noch bis 30.06. im Amt ist, dann wird er ja wohl noch seinen Nachfolger und den Trainer und die Spieler suchen bzw. weiterverpflichten können. Davon gehe ich dann schon noch aus. Was wären sonst seine Aufgaben bis 30. Juni. Jacckwerth und Spitzauer werden nicht alles alleine machen können.

  • Na ja, Thomas Linke... Was verrücktes machen und dann gehen... Mir wärs schon vor Wochen lieber gewesen mit Jens Keller und seinem Netzwerk in die 3.Liga zu gehen... Bin ja mal gespannt?!

    Auch wenn ich HG und JK Ansatz als realistischer angesehen habe, werde ich der Letzte sein, der den Stab über TL wegen seinem verrückten Ansatz brechen. Klar war es ein hohes Risiko. Aber ein blödes Tor weniger und wir würden jetzt alle frohlocken und TO und TL auf den Olymp heben....


    Hinterher ist man immer schlauer, aber der Versuch war es wert....

  • Ich fand den Griff nach dem Strohhalm auch super und es hätte beinahe sogar geklappt, was zunächst keiner gedacht hätte. Klar im Nachhinein wäre ein "geordneter Rückzug" in die dritte Liga mit Keller besser gewesen und im Moment wäre für den Verein manches leichter.


    Trotz dem bescheidenen Ende möchte ich die letzte sechs Wochen als Fan des FCI auch nicht missen, das war ein Saisonfinale davon kann man seinen Enkel erzählen - klar mit Happy-end wäre das ganze umso schöner gewesen.

    "Fußball ist wie Schach, nur ohne Würfel!" (Lukas Podolski)

  • Wenn ich das Puzzle zusammenfüge wird das Bild immer klarer. TL hat alles auf eine Karte gesetzt. Leider hat es nicht funktioniert. Das Thema 3.Liga scheint erst einmal gar nicht mehr thematisiert worden zu sein. Mit dem Nachteil, dass jetzt gar nicht klar ist, wer sich aus der jetzigen Mannschaft sich überhaupt vorstellen könnte mit in die Dritte Liga zu gehen. Was die Planung nicht gerade einfacher macht, wenn die Spieler nicht mehr vor Ort sind. Lieber Gott bitte lass die Entscheidung SD und Trainer schnell fallen. Dies kann ich doch nicht an die Scoutingabteilung delegieren.

  • Ich habe die letzten Wochen ja dermaßen mitgefiebert. Trotzdem hatte ich aber immer die Angst, dass man das Szenario 3.Liga aus den Augen verlieren würde. Und da bin ich jetz ganz bei unsuwe.


    Gerade lese ich, dass Matthias Maucksch seinen Vertrag bei BFC Dynamo nach absolvierter Rettung auf eigenen Wunsch aufgelöst hat...Na ja, haben wir von denen nicht erst einen Angelo... geholt☹ auch wenns noch so absurd klingt und ich das eher ironisch schreibe, wundern würde mich dieser Tage nichts mehr ...

  • denke mal der Pätzold macht's.

    Der spielt erst mal das wichtige Spiel gegen SVWW mit der U 17. Um keine Unruhe in die U17 zu bringen, wird's aber erst nach dem Spiel offiziell bekanntgegeben....

    Wenn ich mich da täusche, glaube ich, dass echt kein Plan B existiert...