Maik Walpurgis neuer Trainer beim FCI

  • Walpurgis! Ganz ehrlich, habe ich noch nie gehört. Ob er wohl die Walpurgisnacht noch als Trainer des FC Ingolstadt erlebt?
    Tippe mal darauf dass keiner der etablierten Trainer bereit war dieses "Himmelfahrtskommando" zu übernehmen. Für Walpurgis ist es sicherlich ein Aufstieg einen Bundesligisten zu trainieren. Und er hat den Vorteil unbelastet nach Ingolstadt zu kommen. Das ist mir lieber als einen der entlassenen Trainer (Beispiel Büskens) zu verpflichten.
    Auf alle Fälle sollten wir ihn offen begrüßen. Seine bisherige Bilanz als Trainer mit 50% Siegen und je 25% Unentschieden oder Niederlagen wird er wohl schwerlich aufrecht erhalten können. AAD

  • 4- Ligatrainer, dann passt ja schon alles. ;:;:-


    1. ist Osnabrück in der 3. Liga


    2. bist du ja sowieso gegen alles


    3. wirst du am besten Fan vom FC Pfaffenhofen 04 (der noch zu gründen wäre, aber mit dir als Präsident......)

    "Uns kann eigentlich keiner mehr schlagen, außer wir uns selbst. Daran arbeiten wir."

    Zoltan Sebescen

  • Vielleicht die richtige Entscheidung. Jung, hungrig und ehrgeizig. Ist mir lieber als so ein "altgedienter" Trainer. Trotzdem bleibe ich dabe, dass ohne massive Verstärkung in der WP, vermutlich kein Trainer die Klasse halten wird.

  • Obwohl ich ihn nicht kenne find ich die Verpflichtung ok. Hauptsache er bringt den nötigen Biss und das Durchsetzungsvermögen mit. Und dann schaun ma weiter und werden wir bald wissen wos hingeht. Meine Unterstützung hat er.

  • Diese Entscheidung finde ich grundsätzlich genau die Rcihtige.
    Alle anderen Trainer haben vermutlich schon die Segel gestrichen, um sich nicht die Namen kaputt zu machen.
    Walpurgis kann jetzt zeigen was er kann. Vielleicht genau das Richtige. Denn er hat wenig zu verlieren, kann nur gewinnen.
    Vielleicht keine schlechte Ausgangsposition, wenn er er schafft dies auf die Mannschaft zu übertragen. Auch das der Vertrag wohl erst einmal nur für Liga 1 zählt ist ein Statement.
    Über Liga 2 kann man sich auch noch später unterhalten. Klasse ist auch das Henke im Trainerteam bleibt. Ich denke mit seiner Erfahrung unersetzlich.


    Und so bleibt wahrscheinlich auch noch etwas Kleingeld für mögliche Verstärkungen übrig.

  • Find ich gut. Hat in seinen letzten Stationen gute Arbeit geleistet. Wegen seiner fehlenden Bundesliga-Erfahrung, pff! Über Julian Nagelsmann hätten die meisten zuvor auch negativ reagiert. Aber bereits jetzt gehört er zu den besten Trainern der Buli.

  • Na dann auf geht's. Warum nicht einem unbekannten Trainer diesen Job übertragen? Als RH zum FCI kam waren die Meinungen auch nicht einstimmig positiv.
    Hoffentlich schafft er es die Mannschaft aus ihrer Lethargie zu holen. Viel Erfolg Herr Walpurgis. Zum Jahresende sind wir sicherlich schlauer...!?

  • Wir haben nichts zu verlieren und manchmal muss man halt das nehmen, was zur Verfügung steht. Entscheidend wird die Partie gegen Darmstadt. Sollten wir dort 3fach punkten, dann sind wir wieder im Rennen -trotzdem ist die Mission "Klassenerhalt" und der Rubrik "Wunder" einzuordnen. 40 Punkte werden dieses Jahr nicht nötig sein, dafür sind die letzten 5 - 7 Mannschaften in der Tabelle zu schwach. Vor Jahren hat der Glubb mit nicht mal 30! das Ziel erreicht, soweit ich mich entsinnen kann ;)

  • Warum es jetzt doch ein "unbekannter" Trainer geworden ist, das wurde ja erwähnt.
    Die bekannten Namen wollten wahrscheinlich nicht und das Geld hat meiner Meinung nach die wichtigere Rolle gespielt.
    Mit Walpurgis hat man da eine billigere Lösung gefunden. Das Geld was beim Trainer gespart wurde, kann dann in der Winterpause für gute Spieler ausgegeben werden.


    Die Zeit wird's zeigen...

  • Mit dem neuen Trainer nähert sich die Abrundung der Tendenz:


    in den letzten 12 Jahren hat der FCI bald die 12. Trainer-Einstellung.


    Mit einem solch unerfahrenen Trainer erleben wir die Fortführung der Krise und des Abstiegs in der 1. Bundesliga. Damit benötigen wir vermutlich einen neuen Trainer in der 2. Liga und damit den 11. Trainer in der Aera des FCI. Mit dem Können von Linke und Gärtner wird dann bald das Dutzend von Trainers voll sein.


    Die Misere des FCI liegt bei den beiden Verantwortlichen Linke und Gärtner mit der Kadererstellung und ihrer Transferpolitik!. Aber Hauptsache haben beide die Vertragsverlängerung bekommen!


    Mich wundert dass dies von dem Aufsichtsrat akzeptiert wird. Aber dieser ist anscheinend überfordert oder blind!

  • Ganz allein was zählt, ist das Ergebnis am Samstag in Darmstadt! Holen wir drei Punkte, sind wir wieder mit dabei, bei Null Punkten wars das! Die Jungs müssen am Samstag konzentriert und/ aber auch mit Schaum vorm Mund auflaufen! Wär schön, wenn auch mal mehr als 2-300 Leute die Mannschaft begleiten würden...