Michael Henke

  • Ach , hört doch endlich mit den alten kamellen auf.

    Ist doch Schnee von gestern. ::-ABI

    Nein das sind leider keine alten Kamelle sondern das ist brandaktuell. Und Henke der uns immer darauf hinweißt was für tolle charakterfeste Spieler er einkauft hat anscheinend selber keinen Charakter. Denn dann würde er sich mal vernünftig in aller Form bei uns entschuldigen das er unseren Verein durch sein hirnloses Handeln so in Mißkredit gebracht hat. Eine vernünftige Geldstrafe an die Ingolstädter Tafel oder andere soziale Projekte darf schon sein zur "Entschuldigung".

  • Nein, das hat etwas mit Grösse und Anstand zu tun. Früher hätte nan es Ehrgefühl genannt.

    Jeder darf Fehler machen, auch solche wie Henke, dann sollte man aber auch entsprechend reagieren.

    Aber genau das ist doch passiert. Jeff hat Henke mit all seiner Größe und Anstand geschubst ( hat man nicht gesehen ). Darauf hat Henke um sein Ehrgefühl zu

    wahren entsprechend mit einem freundlichen Tritt reagiert. Alles harmlos, alles halb so wild. Beide haben sich ausgesprochen.

    Nehmen wir es mit Humor und hauen einen Deckel drauf.

  • Aber genau das ist doch passiert. Jeff hat Henke mit all seiner Größe und Anstand geschubst ( hat man nicht gesehen ). Darauf hat Henke um sein Ehrgefühl zu

    wahren entsprechend mit einem freundlichen Tritt reagiert. Alles harmlos, alles halb so wild. Beide haben sich ausgesprochen.

    Nehmen wir es mit Humor und hauen einen Deckel drauf.

    Denkt ihr eigentlcih auch mal darüber nach was das für Vorbilder sind für unsere Jugend und unsere egoistische Ich-Gesellschaft. Aber wahrscheinlich sehe ich das anscheinend wieder viel zu eng und man muß wohl unser "Schanzer Manifest" auch nicht so ernst nehmen. Wieder was gelernt.

  • Denkt ihr eigentlcih auch mal darüber nach was das für Vorbilder sind für unsere Jugend und unsere egoistische Ich-Gesellschaft. Aber wahrscheinlich sehe ich das anscheinend wieder viel zu eng und man muß wohl unser "Schanzer Manifest" auch nicht so ernst nehmen. Wieder was gelernt.

    FC is cool Das gilt wohl immer nur für die Anderen. :-)

    Das Verhalten von Henke ist einfach nur lächerlich, das ist meine Meinung und damit jetzt auch genug, noch dazu zu jemandem, der eine demokratische Mehrheitsentscheidung nur dann nicht als "dumm" bezeichnet, wenn diese seiner Meinung entspricht.

  • Er hat sich doch bei Saibene entschuldigt. Wenn er das nicht getan hätte wär's ein NoGo.

    Warum muss er - wie im Mittelalter - noch vor der gesamten Öffentlichkeit auf die Knie gehen?

    Ich find's überzogen. Respektiere aber Eure Meinung!

  • Michael Henke ist ein FCI-Urgestein. Ich denke, er ist schon mindestens 10 Jahre bei uns tätig. Und das sehr erfolgreich.
    Er ist durch und durch Trainer, und das emotional. Das gehört dazu und so sind wir Fussballanhänger auch. Deshalb kann mal auch mal danebenschießen - verziehen. Ich bin sehr froh, dass wir ihn als Manager bzw. eigentlich Co-Trainer haben.
    Ende der Diskussion.

  • Michael Henke ist ein FCI-Urgestein. Ich denke, er ist schon mindestens 10 Jahre bei uns tätig. Und das sehr erfolgreich.
    Er ist durch und durch Trainer, und das emotional. Das gehört dazu und so sind wir Fussballanhänger auch. Deshalb kann mal auch mal danebenschießen - verziehen. Ich bin sehr froh, dass wir ihn als Manager bzw. eigentlich Co-Trainer haben.
    Ende der Diskussion.

    So ist es... er hat einmal nen Fehler im Verhalten gezeigt. Das ganze wurde unnötig heißer gekocht, als es letztlich gegessen wurde.

    Ich bin auch heilfroh so einen Mann wie ihn hier auf der Schanze zu wissen.

    Und dass er von sich aus noch hier ist bzw. immer wieder zurück gekehrt ist, als der Verein ihn brauchte sollte weitaus wichtiger und höher bewertet werden in meinen Augen.

  • Donaukurier vom 29.10.20


    FCI-Sportchef Henke zwei Spiele gesperrt


    Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat Michael Henke, Sportdirektor des Drittligisten FC Ingolstadt, wegen unsportlichen Verhaltens mit einem Innenraumverbot für die nächsten beiden Meisterschaftsspiele belegt.


    Darüber hinaus wurde eine Geldstrafe in Höhe von 3000 Euro verhängt. Das teilte der DFB auf seiner Homepage mit.


    Anlass dieser Entscheidung waren nachträgliche Ermittlungen nach dem Spiel des FCI in Kaiserslautern (1:1) am vergangenen Mittwoch. Henke hatte dort den jetzigen Kaiserslauterer und ehemaligen Ingolstädter Trainer, Jeff Saibene, nach Spielende von hinten mit dem Fuß getreten. Schiedsrichter Asmir Osmanagic (Stuttgart) hatte auf Nachfrage erklärt, diese Szene nicht gesehen zu haben, weshalb der Kontrollausschuss tätig wurde.Henke darf nun während der kommenden beiden Spiele der Schanzer gegen Türkgücü München (Sonntag 14 Uhr im Grünwalder Stadion) und gegen den SV Wehen Wiesbaden (6. November, 19 Uhr im Audi-Sportpark) nicht im Stadion-Innenraum sein. Das Innenraum-Verbot beginnt jeweils eine halbe Stunde vor Spielbeginn und endet eine halbe Stunde nach Abpfiff. Der Sportdirektor darf sich in dieser Zeit weder im Innenraum noch in den Umkleidekabinen, im Spielertunnel oder im Kabinengang aufhalten. Im gesamten Zeitraum darf er mit der Mannschaft weder unmittelbar noch mittelbar in Kontakt treten.

    "Uns kann eigentlich keiner mehr schlagen, außer wir uns selbst. Daran arbeiten wir."

    Zoltan Sebescen

  • Herr Henke hat einen Scheiß gebaut und dafür seine Strafe bekommen. Und jetzt langt's auch wieder. Ich muß mich auch nicht auf'n Rathausplatz stellen und mich öffentlich entschuldigen, weil ich zu schnell durch meine Wohnstraße fuhr und dafür 20 € zahlen mußte.