Unser Club in der Presse

  • Hört endlich mit dem Kutschke-Bashing auf! Er ist kein Filigran-Techniker, das wissen wir. Aber er war gestern an drei unserer vier Tore beteiligt, hat weitere Chancen kreiert und in der zweiten Hälfte hinten geackert und mit Schröck und Antonitsch das Zentrum sauber gehalten als Thalhammer und Krausse platt waren und - bärenstark!

  • Hört endlich mit dem Kutschke-Bashing auf! Er ist kein Filigran-Techniker, das wissen wir. Aber er war gestern an drei unserer vier Tore beteiligt, hat weitere Chancen kreiert und in der zweiten Hälfte hinten geackert und mit Schröck und Antonitsch das Zentrum sauber gehalten als Thalhammer und Krausse platt waren und - bärenstark!

    Auch das stimmt! Geackert hat er ohne Ende. Ein Vorbild an Einsatzwille. Respekt!

  • Nehmen wir den Kutschke von der positiven Seite. Er wird mit seinen 31 jahren sicherlich kein Filigrantechniker mehr werden. Doch sein Einsatz ist beispielhaft. Gegen Zwickau ist er endlich auch mehrfach zum Abschluss gekommen. Wobei er in der ersten Hälfte mit einem Querpass zum mitgelaufenen (? - weiß ich nicht mehr) sicherlich die bessere Option gezogen hätte. Finde Kutschke hat inzwischen auch Kredit bei den Fans. So wurden sogar Sprechchöre mit seinem Namen angestimmt.

  • Hört endlich mit dem Kutschke-Bashing auf! Er ist kein Filigran-Techniker, das wissen wir. Aber er war gestern an drei unserer vier Tore beteiligt, hat weitere Chancen kreiert und in der zweiten Hälfte hinten geackert und mit Schröck und Antonitsch das Zentrum sauber gehalten als Thalhammer und Krausse platt waren und - bärenstark!

    Das ist kein Bashing und nur weil du dich wie einige andere auch bei der FFIT Runde mit im hast fotografieren lassen musst du nicht davon ablenken das wenn Kutsche spielt die Mannschaft nur mit 10,25 oder 10,5 Spielern auf dem Platz steht. Er ist halt kein Filigrantechniker. Ich habe auf nichts anderes hingewiesen. Stellt euch mal vor Dennis hätte da vorne einen adäquaten Spielpartner was dann möglich wäre. Man wird ja wohl noch träumen dürfen.

  • oh ja dann hätte er leider keine Freiräume die ihn der Kutschke freiräumt...


    Komischerweise hat auch erst der Leczano wieder funktioniert als er im 2 er Sturm mit Kutschke spielte, da ihm dieser die Räume frei machte.......


    Fragt euch mal warum jeder Trainer den Kutschke bei uns erwähnt, das machen die bestimmt nicht weil er so schlecht ist....


    Es gibt im Fussball sehr viel mehr als ich kann super Dribbeln und hab ne feine Technik.


    Tatik ist mittlerweile viel mehr wert und wie setzte ich diese um......

  • Das ist kein Bashing und nur weil du dich wie einige andere auch bei der FFIT Runde mit im hast fotografieren lassen musst du nicht davon ablenken das wenn Kutsche spielt die Mannschaft nur mit 10,25 oder 10,5 Spielern auf dem Platz steht. Er ist halt kein Filigrantechniker. Ich habe auf nichts anderes hingewiesen. Stellt euch mal vor Dennis hätte da vorne einen adäquaten Spielpartner was dann möglich wäre. Man wird ja wohl noch träumen dürfen.

    Was hat das Eine mit dem Anderen zu tun? Ich find Kutsche als Typ gut - zumal er, seit er zunächst von Oral, jetzt von Jeff volles Vertrauen bekommen hat, mit einer Leidenschaft und Mentalität voran geht, die uns in den vorherigen Jahren gefehlt hat. Übrigens auch ihm, was ich mitunter auch kritisiert habe, und was er auch rückblickend sehr selbstkritisch sieht.

    Aber solche Typen wie Kutsche oder Cohen brauchst Du einfach in den kampfbetonten Ligen 2 und 3! Komischerweise wurde Almog nie so kritisiert wie Kutsche, obwohl auch der nie ein Filigrantechniker war und seine (sehr wertvolle) Hauptleistung darin bestand, durch Kampf und Mentalität das gegnerische Spiel zu zerstören und die eigenen Mitspieler anzutreiben.

    Übrigens hat Kutsche diese Saison neben seinen 7 Treffern ( und ja - die Elfer musst Du erst mal rein machen und zudem waren sie mitunter extrem wichtig) noch drei direkte Vorlagen und mehrere Torbeteiligungen... Nix mit 10,25 oder 10,5 Spielern!

  • Außerdem: Wenn "Dennis einen adäquaten Partner da vorne hätte", Müssten wir nächste Saison 2x adäquaten Ersatz suchen.

    Der Herr Ayensa sieht den FCI nur als Station an, Herr Kutschke ist mit vollem Herzen beim FCI.

    Und bitte: Das soll kein Vorwurf an Dennis sein! Er hat von Anfang an keinen Hehl daraus gemacht, dass er sich beim FCI für Liga1 empfehlen will. Das tut er m.M.n. sehr, sehr gut. Und wenn er so weitermacht, brauchen wir nächste Saison wieder einen neuen, adäquaten Partner für Kutschke...