Unser Club in der Presse

  • Träsch versteh ich nicht wäre doch gerne bei uns geblieben. Sogar mit Geld Verzicht.

    Schade der hätte uns sicher geholfen.

    Kurzfristig als Spieler zweifelsfrei, perspektivisch macht`s vermutlich wenig Sinn an einem Spieler festzuhalten der die 30 überschritten hat. Kenne natürlich die Verträge der einzelnen Spieler nicht, aber auch mit Geldverzicht würde ich Träsch im aktuellen Kader sicherlich bei den "Besserverdienenden" sehen. Abgesehen davon würde ich vermuten, dass Träsch in seinen beiden Jahren in Ingolstadt, vielleicht die Hälfte der Spiele absolviert hat, spricht jetzt auch nicht für ihn.

    "Fußball ist wie Schach, nur ohne Würfel!" (Lukas Podolski)

  • Nicht das Alter, sondern die Leistung ist entscheidend. Deshalb ist eine pauschale Aussage diesbezüglich, er sei zu alt, nicht OK.


    Der Hinweis von Drexler, dass Träsch vielleicht die Hälte der Spiele absolviert hat, ist zwar richtig, doch auch wieder nicht, denn es kommt auf die Art der Verletzung an. Träsch hatte m. W. einen Kreuzbandriss.


    Ein Kreuzbandriss z. B. ist etwas anderes als permanente Muskelprobleme. Bei einem Kreuzbandriss geht i. d. R. ein Zweikampf voraus, der bekanntlich Bestandteil des Fußballs ist. Bei solchen Verletzungen sollte der Arbeitgeber auch an seine soziale Verantworung denken, schließlich ist ein Kreuzbandriss ein plötzliches Ereignis während des Spiels, also ein Arbeitsunfall.

    Permanente Muskelprobleme sind dagegen schwierig zu diagnostizieren und zu behandeln. Kreuzbandrisse dagegen schon.


    Arbeitsunfälle sollten nicht zu Vertraugsauflösungen führen. Im übringen betont der Spieler, dass es ihm nicht um Geld geht, sondern um ein Gesamtpaket. Damit geht er auf den Verein zu. Welche Gründe nun tatsächlich nicht zur Vertragsverlängerung geführt haben bzw. führen, kann ich nicht beurteilen. Ich habe diesbezügl. nichts gehört.


    Wie man im DK liest, ist der Kader mit 23 Mann etwas klein, so der Trainer. Wie die Kaderplanung ist und auf welchen Positionen Defizite und Überhänge bestehen, kann man vermuten, aber nicht tatsächlich wissen.


    Das Träsch dazu noch ein echter Schanzer ist, braucht nicht erwähnt zu werden.

  • Tja - an Träschi zeigt sich leider, dass der Verein mittlerweile weit von der Kultur entfernt ist, die ihn vor einigen Jahren mal ausgezeichnet hat.

    Und er hätte uns doppelt geholfen. Zum Einen als Identifikationsfigur, zum Anderen aber auch als Spieler mit seiner Übersicht, seinem Stellungsspiel und all seiner Erfahrung in brenzligen Situationen...

    Und JA ! Er wäre noch schnell und fit genug für die dritte Liga - definitiv!!!!

  • Das sehe ich genauso, er ist zwar schon über 30 und keiner für die Zukunft, aber er hätte uns durchaus noch helfen können. Gerade in Liga 3, in der nicht gerade viele Spieler seine Erfahrung und Niveau haben oder hatten.


    Es freut mich aber, dass einige der jungen in den Testspielen herausstechen und durchaus das benötigte Niveau zeigen. Allen voran Kaja, Keller und Bilbija.

  • Ich weis nicht warum ihr alle so an Träsch hängt. Nur weil er Ingolstädter ist??

    Ich zähl jetzt mal paar punkte auf die (leider) zu ihm passen:

    -alt

    -sehr verletzungsanfällig

    -langsam

    - hätte wahrscheinlich selbst mit dem halben Gehalt das Gehaltsbudget gesprengt

    - wenn er gespielt hat war nie wirklich gut oder ist herausgestochen

    - er war auch nie der Leader a la Cohen den man sich vorgestellt hat



    Also für mich nur nachvollziehbar dass man sich von ihm getrennt hat.

  • Flo - muss ich leider in nahezu allen Punkten widersprechen.

    Er hat wegen eines Kreuzbandrisses lange gefehlt - das war eine Verletzung, die auch jüngeren widerfährt. Er ist nicht so langsam wie ein Matip das am Ende war und hat ein Stellungsspiel und eine Zweikampfführungg mit der er völlig heraussticht. Sein Spielaufbau und seine öffnenden Diagonalpässe haben uns wahnsinnig gefehlt letzte Saison... Und seine Ausstrahlung auf dem Platz ist für mich immer wieder beeindruckend.

  • C.Träsch hatte Verhandlungsbereitschaft signalisiert. Also nach m.M. auch Gehaltskürzungen. Mit ihm als Stabilisator entweder aus RV oder im Mittelfeld würde ich unsere Elf ganz anders beurteilen als jetzt. Neben ihm könnte beispielsweise Thalhammer krativ sein und lernen. Vielleicht gibt es doch noch eine Einsicht bei den FCI-Verantwortlichen, wenn sie nach den ersten Spielen sehen dass wir Ergänzungen in der Mannschaft brauchen. Einen so starken Spieler -und noch dazu Ingolstädter- wie Träsch links liegen zu lassen ist nach m.M. ein schwerer Fehler.

  • Äh seh ich anders, von Träsch hat man sich einfach viel mehr erwartet, Vorbild Leader einer der Vorran geht,


    leider kam da so gut wie nix, dauernd verletzt, zu langsam


    Man hat mit Matip schon den Fehler gemacht viel zu lange zu warten ......



    Träsch hätte nur einen Jungen den Platz weggenommen.......

  • ER ist alt ?? über 30 ?? OK, aber er kam zu uns weil er Zuhause bleiben wollte

    (bei seiner Familie) und er wäre sicher bereit auf 3.Liga NIveau zu verdienen. Für mich hat er die Saison gefehlt, hatte selbst schon einen Kreuzbandriß und das dauert halt. Aber seine Leistung bringt er meiner Meinung nach locker für die 3. Liga ! Nur auf neue Spieler zu setzen das hatten wir letztes Jahr !

    Den Jungen eine Chance geben Top, aber wir brauchen auch alte erfahrene Hasen die die Jungen zeigen wo es lang geht.

  • Nach 5 Niederlagen in Folge bekam Träsch (wird 32 am 01.09.) aus gutem Grund keinen Einsatz mehr. Ohne Träsch holten wir darauffolgend 5 Siege und ein Remis. Irgendwann ist halt jede Karriere mal zu Ende. Wir können es uns definitiv finanziell nicht leisten einen derzeit so schwachen und verletzungsanfälligen Spieler zu bezahlen. Nur dass er auf der Bank sitzt (wenn überhaupt) und dafür eine Menge Kohle kassiert? - Sorry, aber das ist nicht vertretbar!

    "Uns kann eigentlich keiner mehr schlagen, außer wir uns selbst. Daran arbeiten wir."

    Zoltan Sebescen

  • Die 5 unglücklichen Niederlagen in Folge auf Träsch zu schieben ist sehr ungerecht. In diesen 5 Spielen hatten wir spielerisch unsere besten Saisonleistungen (unter Keller) gezeigt, aber hatten leider kein Spielglück. Meistens nur Pech. Ich stehe nach wie vor zu meiner Meinung, dass uns C.Träsch Stabilität verleihen würde. Wir werden sehen, dass von den JUNGEN niemand dran kommt. Und er deswegen auch Niemend den Platz weg nehmen würde.
    Unsere Mannschaftt wird folgendermaßen aussehen:
    Knaller - Heinloth, Paulsen, Gimber, Kurzweg - Diawusie, Thalhammer, Schröck, Gaus - Kutschke, Wolfram.