1. FC Heidenheim : FC Ingolstadt 04 (So. 19. Mai 2019, 15:30 Uhr)

  • Es hat nicht sollen sein. Kompliment an Mannschaft und mitgereiste Fans! Das war ein klasse Auftritt.

    Shame on unsportliches Heidenheim mit Handspiel vor dem letzten Tor und Taetlichkeit danach. Auch Leipertz hat sich mit seinem Torjubel gegen seine alten Mannschaftskameraden keine Lorbeeren verdient. Ich schreibe dieses Verhalten Frank Schmidt zu, einem Trainer, vor dem ich bisher grossen Respekt hatte, der aber offensichtlich ueberambitioniert ist.

    Haette der Heidenheimer Spieler sein offensichtliches Handspiel auf unsere Aufforderung hin zugegebn, waere er und Heidenheim als faires Team gut dagestanden. Es ging fuer sie ja eh um nichts mehr und so gut wie gewonnen hatten sie zu diesem Zeitpunkt ohnehin schon. So haben die Heidenheimer bewiesen, es gibt nicht nur schlechte Verlierer, es gibt auch schlechte Gewinner.

    Mit solche einem Willen von unserem Team und solche einer Unterstuetzung von unseren Fans ist mir fuer die Relegation nicht bange.

    Go FCI, go!

  • Haette der Heidenheimer Spieler sein offensichtliches Handspiel auf unsere Aufforderung hin zugegebn, waere er und Heidenheim als faires Team gut dagestanden. Es ging fuer sie ja eh um nichts mehr und so gut wie gewonnen hatten sie zu diesem Zeitpunkt ohnehin schon.

    Sehe ich nicht so, es ist nicht die Aufgabe eines Spielers zu bewerten ob eine Aktion regelkonform ist. Am Ende gibt er unter Druck etwas zu, was aber eigentlich gar nicht so schlimm war - und riskiert so den Sieg.

  • Zum Glück hat Sandhausen noch das 2:2 gemacht. Sonst hätte ich mir echt sauber in den Allerwertesten gebissen, wenn man schon so ne Vorlage bekommt.

    Erste Hälfte war heute leider nix, aber Kompliment fürs Comeback in der 2. Hälfte.

    Kann Wehen nicht einschätzen. bestes Rückrundenteam, wird sicher knackig. Aber mit den Leistungen aus den letzten Spielen haben wir ne Chance, werden enge Spiele, ich hab jetzt schon Herzklopfen...

  • Support war mit eines der Besten in der Geschichte des FC I , Wahnsinn was da 1.5 Stunden vor Spielbeginn schon abging.


    Heidenheim ist für mich Provinz, krass das deren Catering kein Kleingeld mehr hatte, das Essen war mehr als bescheiden.....Und zur Krönung noch solche Spieler .....Nein Danke!


    Unsere Jungs haben alles gegeben sollte halt nicht sein.......



    Jetzt vollen Focus auf Wehen Wiesbaden, wäre toll wenn uns Auswärts wieder viele begleiten würden......


    Karten gibt es ab jetzt schon online für Mitglieder und DK Besitzer ab Di im freien Verkauf!


    Also alle auf nach Wiebaden!

  • Ich geh jetzt mal nicht nach der Statistik der letzten Jahre wegen Relegation 2. 3. Liga. Wir werden das packen, denn wir sind besser. Die zweite Halbzeit macht Mut. Der unbedingte Wille ist da, man merkt das im gesamten Team. Also Auf gehts Schanzer, kämpfen und siegen!

  • Hier nochmal zum nachlesen - wir haben unsere Karten für Freitag bereits bestellt. Wer noch will sollte sich beeilen, da Wehen Wiesbaden eine Tribüne abgerissen hat und somit weniger Karten zur Verfügung stehen.



    Die unglaubliche "Zamrückrunde" des FCI ist nach dem 2:4 in Heidenheim noch nicht zu Ende und es gibt zwei Endspiele für unsere Schanzer: In der Relegation tritt der FC Ingolstadt 04 nun gegen den SV Wehen Wiesbaden an und braucht einmal mehr eure lautstarke Unterstützung! Ab sofort sind Karten für das Auswärtsspiel am Freitag, 24. Mai 2019, um 18.15 Uhr für Mitglieder und Dauerkarteninhaber im Online-Shop erhältlich. Pro Käufer können maximal vier Karten erworben werden. Leider können nach Umbaumaßnahmen aus Sicherheitsgründen ausschließlich Stehplatzkarten erworben werden.



    Der freie Verkauf startet in beiden Fanshops am Dienstag, 21. Mai 2019, zu den gewohnten Öffnungszeiten. Reguläre Stehplatzkarten kosten 13 € und die ermäßigten Tickets 11 €. Ermäßigt sind Schüler, Studenten, FSJler, Rentner und Schwerbehinderte (ab 50%). Kinder bis einschließlich 6 Jahren haben freien Eintritt.


    Für das Relegationsrückspiel im Audi Sportpark am Dienstag, 28.05.2019, um 18.15 Uhr, behalten Dauerkarten ihre Gültigkeit. Dauerkarteninhaber, die noch weitere Tickets für das Heimspiel benötigen, erhalten Anfang der Woche noch eine gesonderte E-Mail.


    Weitere Ticket-Infos zum RELEGATIONSHEIMSPIEL am 28. Mai um 18.15 Uhr folgen in den kommenden Tagen.


    Holt euch Tickets, seid dabei und lasst uns als Einheit in die Relegation gehen, um auch 2019/2020 in der 2. Bundesliga spielen zu können!

    "Uns kann eigentlich keiner mehr schlagen, außer wir uns selbst. Daran arbeiten wir."

    Zoltan Sebescen

  • Wahnsinns support in Heidenheim. Alle haben an einem Strang gezogen - war wirklich super.


    Schade war, wie die Schanzer Fans in dem Stehplatzbereich zusammengepfercht waren. Aus meiner Sicht waren bei weitem mehr Zuschauer als erlaubt in diesem Block. Keine einzige Treppe wurde freigehalten, die Sicherheitsbestimmungen wurden Null eingehalten. Wäre eine Panik ausgebrochen hätte es zu schweren Verletzungen führen können. Vor allem die Kinder konnten aufgrund ihrer Größe leider nicht viel sehen. Es gab Null Zugangskontrollen zum Stehplatzblock, wahrscheinlich haben sich auch Fans von anderen Blöcken dazugesellt.

    Als sich ein Fan von uns verletzte, dauerte es Minuten bis Hilfe geholt werden konnte und diese auch Minuten später erst ankam.

    Ich kann mir nicht vorstellen, dass dieses Verhalten den verschiedensten Vorschriften entsprach. Da sollten sich unsere Fanbeauftragten mal mit Heidenheim in Verbindung setzen, denn wenn hier etwas passiert wäre.....

    "Uns kann eigentlich keiner mehr schlagen, außer wir uns selbst. Daran arbeiten wir."

    Zoltan Sebescen

  • Man hätte mit dem Online Verkauf der Karten auch bis morgen früh warten können. Im dümmsten Fall hätten alle Fans die heute in Heidenheim waren mit dem Kartenkauf leer ausgehen können, da die Karten in Ingolstadt schon verkauft wurden während sich alle Fans noch in Heidenheim aufhielten.

    Auch die miserable Handyverbindung hätte dazu beigetragen, da auch eine Onlinebuchung nur schwer zu realisieren war.


    Fazit:


    Lieber etwas länger warten (man kann ja bekannt geben warum und auch die Infos in die Homepage stellen) als den eigentlichen Fan "aussperren".

    "Uns kann eigentlich keiner mehr schlagen, außer wir uns selbst. Daran arbeiten wir."

    Zoltan Sebescen

  • Trotz der Niederlage ein gutes Spiel (vor allem in der zweiten Halbzeit) unserer Mannschaft (ja, das ist wieder eine!). Die beiden Relegationsspiele werden mit Sicherheit nicht einfach, aber mit einem solchen Teamspirit (auch zwischen Mannschaft und Fans), braucht uns nicht Bange sein. Ein selbstbewusster Auftritt wird den Gegner zermürben. Mit diesen Fans im Rücken kann man nicht verlieren.



    KÄMPFEN BIS ZUM ENDE - WERDET ZUR LEGENDE

    "Uns kann eigentlich keiner mehr schlagen, außer wir uns selbst. Daran arbeiten wir."

    Zoltan Sebescen

  • Die Chancen auf die direkte Rettung war klein, aber für kurze Zeit fasst greifbar.

    Evtl. hat die schlechtere Erste Halbzeit doch ihr gutes. Ich hatte erst richtig Angst, dass es ein 4:0 wird und wir dann nach Wehen mit schweren Beinen und Köpfen fahren. Aber die zweite Halbzeit macht mich zuversichtlich. Dann war das Spiel evtl genau der Wachrüttler vor der Relegation.


    Denke die Jungs packen das !

  • Der Support war echt der Hammer. Schon bei der Platzbegehung eieinhalb Stunden vor Anpfiff war phänomenal und das hat sich eigendlich bis nach dem Apfiff nicht geändert.

    Würde ich mir auch am Dienstag wünschen, dass bein Warmlaufen der Spieler schon mehr los wäre.


    Die Sicherheit im Stehblock fand ich auch extrem. Kein Ordner auf den Fluchtwegen usw.

    Ich stand mit meinen Kindern ganz oben an der Wand. Eine Stunde vor Spiel war von da kaum noch dran zu denken, mal was zu trinken zu holen.

    Die Kontrollen beim Einlass fand ich persönlich top, freunlich, gut organisiert.

    Hab zwar nicht ganz verstanden, warum ich meine Geldbörse aufmachen musste, aber egal.