Fußballclub Ingolstadt : KFC Uerdingen [15.02.2020]

  • Wie gehts diesmal aus? 21

    1. Heimsieg , was sonst? (15) 71%
    2. Unentschieden. (3) 14%
    3. Leider eine Niederlage... (3) 14%

    Fußballclub Ingolstadt : KFC Uerdingen

    [Sa, 15.02.2020 - Audi Sportpark , 14:00 Uhr]
    ( Hinspiel: 0:3 )


    Die letzten 3. Liga Spiele:

    Ingolstadt: U S N
    Uerdingen: N N S

  • Tippe auf einen Heimsieg. Denke die Mannschaft wird ein anderes Gesicht zeigen, vor allem was die generelle Einstellung auf dem Platz angeht. Uerdingen darf als Gegner natürlich nicht unterschätzt werden, wir sollten unsere Lehre aus dem Würzburg-Spiel gezogen haben. Auf die Aufstellung bin ich schon sehr gespannt, mal sehen was Jeff bis zum nächsten Spiel austüfftelt.

    "Fußball ist wie Schach, nur ohne Würfel!" (Lukas Podolski)

  • Vermutlich neuer Zuschauernegativrekord gegen Uerdingen (bisher 5490 gegen Münster) - keine Bewegung auf dem Ticketmarkt, immer noch nur ca. 4400 Zuschauer.

    "Uns kann eigentlich keiner mehr schlagen, außer wir uns selbst. Daran arbeiten wir."

    Zoltan Sebescen

  • Kann diesen Rotz mit Erfolgsfans nicht mehr erlesen.Es ist halt so,wer Sch...spielt kriegt früher oder später die Quittung.

    Ich finde es einfach nur ehrlich von Fanseite.,ist mir tausendmal lieber als diese ständig überfüllten Kommerzarenen in der BL,egal wie die eigene Mannschaft gerade spielt,Hauptsache dabei.

    Sport.frei

  • Erfolgsfans heißen so, weil sie nur kommen wenn die Mannschaft Erfolg hat.

    Dann lass ich halt das sch... weg wenn das zu heftig ist. Ich kenn diese Gattung von "Fäns" zu genüge aus der AA. Da wenn die Heimmannschaft mal nur 1:0 gewinnt oder gar nur ein Remis rausschaut wird gepfiffen. pillepalle

  • Also das mit dem geschimpfe auf die "Erfolgsfans" geht mir auch voll gegen den Strich. Ich z.B. bin Vereinsmitglied besuche aber auch nicht jedes Heimspiel. Ich muss mir die Zeit dafür nehmen, habe noch jede Menge anderes zu tun. Die Zeit schneidet man sich lieber woanders raus, wenn man Leistung und Einstellung geboten bekommt, ob dann der Sieg oder ein Remis dabei raus springt ist mir nicht das Wichtigste.

    Mich deshalb jedoch von anderen als "schei... Erfolgsfan" bezeichnen zu lassen halte ich schon echt für heftig.

    Ich würde mir nie ein Urteil über die Leute erlauben, die vieleicht nur Fussball im Kopf haben und das dann auch als Ihre Lebenseinstellung nach aussen hin verkörpern.

    Normalerweise würde ich das Spiel am Samstag nach der letzten Vorstellung nicht besuchen, glaube aber das JS da mächtig was ändert, sodass wir eine völlig andere Vorstellung sehen werden. Meine Karte hab ich schon.

    Jedem das Seine, aber bitte ohne die eigene EInstellung auf andere übertragen oder sogar bewerten zu wollen.

  • Deine Einstellung kann ich voll und ganz respektieren, Willi. Ich glaube, es geht in erster Linie eher um die Klientel, die wirklich nur ins Stadion kommt, wenn „was geboten ist“. Die Leute, die hingehen, wenn es erwartest was zu feiern gibt und denen es eigentlich Wurscht ist, ob das dann der FCI, die Panther, ein Mega-Konzert oder irgendein anderes gerade hippes Event ist. Davon gibt es aber nach meiner Einschätzung in der dritten Liga kaum noch welche... Daneben ärgert mich aber in Ingolstadt schon auch die Tendenz, schnell alles beim FCI schlecht zu reden. Dabei geht es nicht um berechtigte Kritik, sondern eher um die extremen Schwankungen in der Beurteilung. Von himmelhoch jauchzend zu alles Scheisse in ein, zwei Spieltagen. Ich habe Vor knapp 20 Jahren mal Dreieinhalb Jahre bei Freiburg gelebt und den sehr beständigen unaufgeregten und sehr loyalen Umgang der Fans mit dem SC sehr schätzen gelernt. Ein toller Verein mit einem tollen Umfeld.