Trainersuche

  • Lange kann sich der FCI für die Trainersuche nicht Zeit lassen. Schwerpunkt wird das zukünftige Spielsystem sein. Um nicht noch mehr Zuschauer zu verlieren brauchen wir ein attraktives, offensiv ausgerichtetes System. Für unsere "jungen Wilden" das richtige zum austoben pump


    Ein junger dynamischer Trainer wäre wünschenswert. Derzeit verfügbar und ins "Beuteschema" passend wären:


    Boris Schommers (42) System: 4-3-3 offensiv


    André Schubert (49) System: 3-4-3 flach


    Uwe Neuhaus (61) System: 4-3-3 offensiv


    Letzterer ist zwar vom Alter her nicht mehr der jüngste, hat aber eine große Erfahrung.

    "Uns kann eigentlich keiner mehr schlagen, außer wir uns selbst. Daran arbeiten wir."

    Zoltan Sebescen

    Einmal editiert, zuletzt von AStecker ()

  • Uwe Neuhaus könnte was sein, ja. Das Alter ist auch nicht so wichtig.


    Hätte man Keller nicht direkt wieder vom Hof gejagt, würde Ich ihn interessant finden.

    Sein Stil braucht ja Zeit, die wir nicht hatten und ein Feuerwehrmann war er damals nunmal nicht.


    Ich kenn mich mit Trainern nicht so gut aus welche etwas für uns sind.


    Wäre der Thioune was?

  • Beierlorzer ist ein voll arrogantes und überhebliches A.............


    Außerdem geht er zu RB, da gehört er hin......

    "Uns kann eigentlich keiner mehr schlagen, außer wir uns selbst. Daran arbeiten wir."

    Zoltan Sebescen

  • Also sorry aber Schubert und Schommers sind genauso zweitligauntauglich wie Oral!!!

    Ich denke da eher an Namen wie:

    Neuhaus

    Thioune

    Breitenreiter

    Schiele ( Obwohl der in Sandhausen ja auch relativ überfordert war)


    Ansonsten ist da mMn. nicht mehr all zu gutes auf dem Trainermarkt. Die Hälfte aller freien Trainer können wir ja eh schon streichen, weil die allermeisten schon bei uns waren...( Keller, Kauzcinski,Nouri, Walpurgis etc. 😂😂😂)

  • Ich finde es in Ordnung, dass man sich jetzt zwischen FCI und TO ausgesprochen und (so heisst es zumindest)
    im beiderseitigen Einverständnis getrennt hat. Auf jeden Fall besser als nach 5 verlorenen Spielen zum Saisonstart.
    So kann Tomas Oral erhobenen Hauptes als Aufstiegstrainer in Erinnerung bleiben - und vielleicht auch wieder als Feuerwehrmann geholt werden.
    An Neuhaus wird schon was dran sein, sonst hätte dies die Augsburger Zeitung nicht schon vor einer Woche gestreut.
    Vielleicht wird es aber wirklich Miro Klose oder einer der FCB-Assistenztrainer.
    Oder Stefan Leitl, der dann täglich aus Isamaning nur mehr ein Drittel der Autobahn fahren muss.

  • Dann Evtl

    Wenn Sie keinen erfahrenen Trainer finden der passt. Dann wird’s Pätzold.

  • Unser erfolgreichsten Fußball haben wir definitiv mit frühen Pressing und guter Defensivorganisation gespielt. Ähnlich wie das Heimspiel gegen Osnabrück. Wäre auch der Weg, um uns in der Liga zu halten. Vielleicht kommt ja auch ein junger Trainer. Thioune fände ich spannend. Neuhaus der bequeme Weg. Egal wie, ich hoffe er ist erfolgreich. Nicht dass wir unseren TO schon wieder im Herbstes anrufen

  • Ingolstadts Geschäftsführer Manuel Sternisa erklärt bei BR24 Sport das Aus von Trainer Tomas Oral bei den Schanzern. Die Trennung sei einvernehmlich abgelaufen und der Verein wolle sich für neue Ideen öffnen, sagte er.

    "Uns kann eigentlich keiner mehr schlagen, außer wir uns selbst. Daran arbeiten wir."

    Zoltan Sebescen

  • Ich fände Dominico Tedesco spannend. Auch emotional, hat aber auch schon bewiesen dass er auf hohen Niveau trainieren kann. Wichtig ist es einen kommunikativen Trainer zu finden, der den Verein eint. Bei uns brauchen wir einen Trainer mit Menschenkenntnis, der alle mitreißen kann. Dies war die grosse Stärke von Hasenhüttl.

  • Ich fände Dominico Tedesco spannend. Auch emotional, hat aber auch schon bewiesen dass er auf hohen Niveau trainieren kann. Wichtig ist es einen kommunikativen Trainer zu finden, der den Verein eint. Bei uns brauchen wir einen Trainer mit Menschenkenntnis, der alle mitreißen kann. Dies war die grosse Stärke von Hasenhüttl.

    Oh Gott. Können wir bitte ansatzweise realistisch bleiben.

  • finde ich eigentlich nicht schlecht sich neu aufzustellen. Aber wenn dann komplett. Neuer Trainer neuer co Trainer und auch neuer FITNESS TRAINER. Unsere Spieler konnten nach 60 min nicht mehr laufen und das nicht erst seid diesem Jahr. Und als Profi sollte man schon power für mehr als 60 min haben. Bin ja gespannt wer kommt.

  • Donaukurier


    °Im Umfeld des Vereins wird allerdings auch darüber spekuliert, ob Henke als Sportdirektor überhaupt an Bord bleiben darf. Derzeit werde von der Klubführung alles auf den Prüfstand gestellt, heißt es.°

    "Uns kann eigentlich keiner mehr schlagen, außer wir uns selbst. Daran arbeiten wir."

    Zoltan Sebescen