Viktoria Köln : FC Ingolstadt

  • Ich kann diese negative Einstellung einiger hier gegen Kutschke nicht teilen. Mir ist es vollkommen egal ob er aus dem Spiel oder vom Punkt trifft,

    hauptsache der Ball ist drin.

    Der Wikinger ist technisch auf ähnlichen Niveau, wird hier aber immer in den höchsten Tönen gelobt, obwohl sein Stellungsspiel in den letzten drei Partien wahrlich nicht das beste war und mit zu den Punktverlusten geführt hat.

    Aber solche Typen werden gebraucht, an denen sich auch die Gegner reiben. MIt 11 Tahlhämmerchen würde man gerade in dieser Liga gnadenlos untergehen.

    Kutschke wird so lange bei JS gesetzt sein, bis er einen ähnlichen Spielertypen als Konkurent im Team hat, nur sehe ich den im Moment noch nicht.

  • Ich kann diese negative Einstellung einiger hier gegen Kutschke nicht teilen. Mir ist es vollkommen egal ob er aus dem Spiel oder vom Punkt trifft,

    hauptsache der Ball ist drin.

    Der Wikinger ist technisch auf ähnlichen Niveau, wird hier aber immer in den höchsten Tönen gelobt, obwohl sein Stellungsspiel in den letzten drei Partien wahrlich nicht das beste war und mit zu den Punktverlusten geführt hat.

    Aber solche Typen werden gebraucht, an denen sich auch die Gegner reiben. MIt 11 Tahlhämmerchen würde man gerade in dieser Liga gnadenlos untergehen.

    Kutschke wird so lange bei JS gesetzt sein, bis er einen ähnlichen Spielertypen als Konkurent im Team hat, nur sehe ich den im Moment noch nicht.

    Die wirklichen guten Leistungen (meistens ) des Wikingers mit dem dauerhaft spielerisch stark limitierten Kutschke zu vergleichen ist ja wohl nicht dein Ernst.


    Der größte Fehler von JS war Kutschke zum Kapitän zu machen jetzt kann er ihn schon aus psychologischen Gründen nicht jederzeit aus dem Spiel nehmen.

  • habt ihr eigentlich schon mal Fussball selber gespielt? Es gibt und gab schon immer Spieler die für eine Mannschaft extrem wichtig sind obwohl sie fussballerisch eventuell in der Manmscjsft nicht die Besten sind.


    Kutschke hat 6 Treffer und seid mir nicht böse von dem Jungen vorne drängt sich auch keiner auf, weder Kaya , Elva noch Bilbija drängen sich in den letzten Spielen durch Leistungen auf, so das man sagen kann der Kutschke muss draussen bleiben......kann sein das durch Eckert jetz vorne nochmal der Konkurrenz richtig stattfindet.....

  • Auch ich habe Fußball gespielt.


    Ein Wort ist wichtig: Mannschaft.


    Natürlich kann ein Spieler in einer Mannschaft wichtig sein. Aber ich bitte zu beachten, dass eine Mannschaft aus mehr als nur aus den 11 Spielern besteht, die auf dem Platz stehen. Auf dem Platz sollten die Elf Besten stehen, unter Berücksichtigung der Form und unter Berücksichtigung des Gegners. Da kann es schon sinnvoll sein, dass man im Einzelfall einen Spieler mit weniger technischen Möglichkeiten aber dafür rustikalen Eigenschaften auf einen Gegenspieler ansetzt, dem diese Art Gegenspieler nicht paßt. In diesem Fall wird dieser Spieler nützlich für die Elf auf dem Platz.


    Sicher, 6 Treffer die sehr wichtig waren und sind. Fairerweise darf nicht übersehen werden, dass da einige Elfer dabei waren.

    Wären alle Treffer aus dem Spiel heraus oder durch Soli erzielt worden, wäre alles in Ordnung.


    Es gibt aber auch Spieler in einer Mannschaft, die mit ihrer Art die Weiterentwicklung und Formsteigerung im Wege stehen. Sie sind oft dominant und haben ein rustikales Durchsetzungsvermögen gegen das andere Mitspieler nicht ankommen, obwohl sie die besseren Fußballer sind. Solche Spieler stören den Spielfluss und erzeugen oft Ballverluste. Wenn da der Trainer nicht einschreitet, schleicht sich die Resignation ein.

  • Auch ich habe Fußball gespielt:


    "Auf dem Platz sollten die elf besten stehen" -> so sollte es sein und wenn er schlechte Leistungen bringt gehört er raus - auch wenn´s der Kapitän ist.


    Wenn der Spieler gute Leistungen bringt gehört er wieder rein - drei Elfmeter - drei Feldtore

    "Uns kann eigentlich keiner mehr schlagen, außer wir uns selbst. Daran arbeiten wir."

    Zoltan Sebescen

  • Die wirklichen guten Leistungen (meistens ) des Wikingers mit dem dauerhaft spielerisch stark limitierten Kutschke zu vergleichen ist ja wohl nicht dein Ernst.


    Der größte Fehler von JS war Kutschke zum Kapitän zu machen jetzt kann er ihn schon aus psychologischen Gründen nicht jederzeit aus dem Spiel nehmen.

    Einen MIttelstürmer Marke Kutschke messe ich an den Toren. Einen Abwehrspieler im modernen Fussball aber auch am Aufbauspiel, da kommt vom Wikinger nicht viel. Bei einigen der Gegentore machte er auch eine unglückliche Figur.

    Aber er ist halt wichtig als Typ und auch mit seiner kompromisslosen Art im Zweikampf. Kutschke ist meiner Meinung nach der gleiche Typ halt nur im Sturm. Sobald wir jedoch einen treffsicheren MS der spielerich auch noch überzeugt, weine ich Ihm keine TRäne nach, aber da ist halt im moment noch keiner.

  • Man kann's ja kurz machen. Kann ja mal ein Kutschke-Befürworter das zählen anfangen, wieviele entscheidende/ wichtigeTore Kutschke in den letzten Jahren gemacht hat, die keine Elfmeter waren. Wenn da die Zahl 5 erreicht wird, während er hier ist dann ist's schon viel. Das ist einfach nur desaströs für einen Mittelstürmer. Und dann wird er noch zum Kapitän befördert. Kann ich nicht verstehen. Meiner Meinung nach haben wir sowieso viel zu viel Grobmotoriker im Team und zu wenig Fussballspieler. Da ist das überhaupt kein Argument, dass wir einen Kämpfer brauchen. Uns fehlen die guten Kicker.