FC Ingolstadt 04 : FC Bayern München II (Sa. 10. April 2021, 14:00 Uhr)

  • Die Abstiegsgefährdeten kleinen Bayern gegen den Aufstiegsaspiranten Ingolstadt: Ein vorentscheidendes Spiel für eine der beiden Mannschaften ?


    Mal sehen ob TO diesmal eine konkurrenzfähige Mannschaft auf den Platz bringt....

    "Uns kann eigentlich keiner mehr schlagen, außer wir uns selbst. Daran arbeiten wir."

    Zoltan Sebescen

  • Bayern II hat die Zeichen erkannt und einen neuen Trainer verpflichtet. Befürchte wir erleben bei diesem Spiel die nächste Enttäuschung. Nach den im DK veröffentlichen Aussagen von Michael Henke ist TO von seiner Personalpolitik überzeugt. Zwischen den Zeilen war zu lesen, dass man mit den Trainingsleistungen einiger Spieler unzufrieden sei. Offensichtlich sind aber die "Trainingsweltmeister" während des Spiels lediglich Statisten

  • Ja klar, jedes der noch ausstehenden 8 Spiele wird entscheidend sein. Wir haben zum Schluss noch Hammergegner mit Rostock, Duisburg und 1860.
    Deshalb dürfen wir uns gegen die kommenden Mannschaften nichts mehr erlauben.

    FCB II ist zumindest nicht so im Rhytmus wie letztes Jahr.
    Allerdings befürchte ich, dass von FCB I Profis abgestellt werden, um die Abstiegsgefahr zu verringern.
    Als kleinen Vorteil für uns sehe ich, dass die meist jungen Spieler es spielerisch lösen wollen. Das liegt uns voraussichtlich besser.

    Mein Aufstellungs-Tipp: Buntic - Heinloth, Keller, Schröck, Gaus - Sussek, Stendera, Bilbija, Elva - Kutschke, Butler

  • Nach Gestern Abend ist die Befürchtung von Altschanzer, dass am Samstag die AMAS der Bayern mit Verstärkung der Profis antanzen werden ad Acta gelegt. Bei deren Personalsituation ist eher damit zu rechnen, dass ein paar Spieler bei den Profis aushelfen müssen.

  • Wie Ihr aus meinem Alias seht, habe ich um 1968 in der MTV-B-Schüler und etwa 1972 in der ESV-B-Jugend gespielt, jeweils für etwa 2-3 Jahre.


    Den Text hatte ich Vorgestern schon aufgesetzt und dann heute vom Admin den Zugang erhalten. Karsten Wettberg ist mir jetzt etwas zuvor gekommen.


    Ich mache mir zurzeit ernsthafte Sorgen um den Aufstieg.


    Von den bisherigen Spielen haben wir nach meinem Empfinden nach genau 3 Spiele überzeugend gespielt.


    Der 4:1 Sieg gegen Wehen-Wiesbaden und gegen Bayern 2 und Saarbrücken. Die restlichen Spiele – und das sind fast 90 % war ich angesichts der Ergebnisse und der Art und Weise wie wir gespielt haben jedes Mal kurz vor dem Nervenzusammenbruch. Wenn ich aufsteigen will, dann muss ich auch mehr überzeugende Siege abliefern und ein Spiel auch mal mit 2-3 Toren unterschied gewinnen. Wenn wir 1:0 vorne liegen, dann fangen wir doch spätestens in der zweiten Halbzeit an, diesen Vorsprung zu verteidigen und das verstehe ich nun wirklich nicht.


    Ich lese von den Verantwortlichen dann immer den Spruch von der großen Qualität im Kader – auch in der „Breite“. Das gibt mir nun wirklich zu denken. Wenn wir diese Qualität haben, dann stellt sich die Frage, warum wir nicht mehr Spiele, für den Zuschauer etwas weniger nervenstrapazierend, nach Hause spielen können.


    Entweder ist das ein Märchen und TO holt das Beste heraus und die sportliche Leitung muss sich hinterfragen ob das mit der Qualität wahr ist, oder es ist wahr und dann muss sich das Trainerteam hinterfragen, ob es genügend aus der Mannschaft herausholt. Ich kann es nicht beurteilen.



    Den meisten von Euch stimme ich zu, dass Kotzke, wenn er denn spielen durfte, im Abwehrverhalten durchaus ein Stabilisator war. Sussek hat gezeigt was in ihm steckt und da fragt man sich schon, warum die beiden nicht die ganze Saison spielen durften? Noch ein Wort zu Bilbija: Er ist sicher ein netter Junge und ich will ihm nicht unrecht tun, aber gefühlt ist der Ball zu 80% weg, wenn er ihn bekommt.


    Was mir auch noch missfällt ist die Tatsache, dass Stendera alle Ecken und Freistöße schießen muss. Das können andere auch und dabei kann man dann auch etwas variieren und ist vom Gegner nicht allzu leicht auszurechnen.


    Noch ein letztes Wort zu Magdeburg. Fällt einer qualitativ guten Truppe bei Abstößen nur der weite Schlag ein, wenn 2-3 Mann vom Gegner am 16er stehen? Kein Mut und vor allem keine Ideen hinten mal im 16er auch anzufangen mit Spielen.



    Zusammenfassend fällt mir der Jogi Löw ein. Der hat mal über die Nationalmannschaft gesagt, dass es im Spiel an Präzision und Geschwindigkeit fehlt. Das 1:0 durch die Magdeburger war Geschwindigkeit und Präzision und so etwas würde ich gerne öfter mal bei uns sehen. Ich habe mir auch extra noch einige andere Spiele angeschaut damit ich einen Vergleich habe. Danach musste ich meine Einschätzung über unsere Spielweise korrigieren. Wirklich besseren und schöneren Fußball gibt es da auch eher selten...!


    Ihr könnt mich jetzt gerne prügeln, denn das ist eben meine subjektive Meinung, denn objektiv verstehe ich vielleicht etwas zu wenig und habe eben mehr Freude daran, wenn wir gut spielen und überzeugend gewinnen!


    Dann hoffe ich mal auf den Samstag!

  • Der Beitrag fasst die derzeitige Situation wirklich sehr gut zusammen. Für das morgige Spiel und auch für den Aufstieg bin ich weiterhin optimistisch, werde wohl noch einige Male diese Saison meinen Aschenbecher ausleeren muß...

    "Fußball ist wie Schach, nur ohne Würfel!" (Lukas Podolski)

  • Freu mich auf das Spiel. Hoffe TO gibt den Herren Sussek und Butler die Chance sich 90 min zu zeigen!

    Kotzke muss nach seinen Leistungen - und den Pleiten gegen DD und Mageburg ohne ihn - gesetzt sein, wenn sein Nasenbein es zuläßt!

    Würde also folgendermaßen spielen lassen:

    Buntic - Franke, Schröck, Keller, Heinloth - Kotzke - Gaus, Stendera, Sussek - Butler, Kutschke


    Bin gespannt was Oral draus macht...

  • Immerhin ist Kotzke in der ersten Elf. Warum Beister, Hawkins, Butler, Keller und Sussek nicht spielen weiß wohl nur unser Wundertrainer.

    "Uns kann eigentlich keiner mehr schlagen, außer wir uns selbst. Daran arbeiten wir."

    Zoltan Sebescen

  • Bilbija vor Sussek. Ok TO ist Trainer und ein großer Fussballfachmann. Wenn ich Sussek wäre, der jetzt in 2 Spielen einer der Besten war würde ich mir meinen Teil denken. Doch zumindest bei Kaya hatte TO ein Einsehen. Kotzke ist zudem ein Muss um die Sechserposition zu gewährleisten. Jetzt heißt es Daumen drücken