SG Dynamo Dresden : FC Ingolstadt 04 Sa 27.02.2021, 14 Uhr

  • Am Samstag nach Dresden zum Spitzenspiel. Live im BR.
    In der Vorrunde haben wir relativ souverän mit 1:0 gewonnen, allerdings nur mit einem Elfmeter und gegen 10 Dresdner.
    Jetzt sieht das Ganze anders aus. Dresden schwimmt seit Wochen auf einer Erfolgswelle, nur ganz vereinzelt unterbrochen.
    Der FCI hat zwar auch die letzten Spiele gewonnen, aber nur sehr knapp und mit Glück.
    Wie wird es ausgehen am Samstag? Mit einem 1:1 wäre ich hoch zufrieden, rechne aber leider mit einer eher deutlichen Niederlage.
    Mein Wunsch wäre, dass Gaus wieder zurückkommen kann und wir zumindest auch nach einer Niederlage Konstanz beweisen und

    nicht wie letzte Saison eine Schwächephase durchleiden müssen.

    [FCI]

  • Wenn ich mir was wünschen dürfte, dann einen 6:0 Kantersieg und die Tabellenführung... 🤔🤗🤩

    Wenn ich das realistisch betrachte, bräuchten wir aktuell viel "Spielglück", um überhaupt was zählbares mitzunehmen...

    Und wenn ich tippen soll, würde ich auf ein 2:1 für uns tippen, weil Kutsche langsam Angst um seinen Startplatz kriegt (Butler und Buntic 😁 warten nur auf einen Platz im Sturm...) und 2x einnetzt (wenn auch 1x per Elfer). Außerdem glüht der gegen seine "alte Liebe".... Hoffentlich wird er rechtzeitig fit!

  • habe mir die letzten Spiele von Dynamo angeschaut, also Angst braucht man nicht haben. Keine Übermannschaft, haben auch einen Elfer geschenkt bekommen und alles andere als souveräne Spiele abgeliefert, ähnlich wie wir.


    Ausserdem spielen sie morgen gegen Rot 2 , sollte eventuell ein Vorteil für uns sein

  • Dresden wird auch noch eine Delle haben denken viele.

    Glaube ich persönlich nicht und gehe davon aus dass wir uns mit einem 1 zu 1 begnügen werden müssen, was voll und ganz okay ist.

    Die Übermannschaft sind wir nicht in dieser ausgeglichenen Liga. Es gilt bis zu Letzt da oben dran zu bleiben. Rostock und vielleicht noch 60 wenn die sich fangen werden was dagegen haben dass wir auf dem zweiten Platz bleiben. Wiesbaden taucht da vorne auch wieder auf.

    Daher hilft nur punkten.

    Freue mich auf ein schönes Spiel.

    ""Es ist wichtig, dass man 90 Minuten mit voller Konzentration an das nächste Spiel denkt." Lothar Matthäus

  • Letzte Saison begann jetzt die Phase mit 5 Niederlagen und 1 Unentschieden. Jetzt kommen schwere Spiele gegen Teams aus der oberen Tabellenhälfte. Dynamo, Wehen, Türkgücü, Verl. Spiele wo man stolpern und Punkte herschenken kann Uerdingen, Mannheim, Magdeburg, München II.


    Dresden kann sich ein gutes Polster schaffen, um sich dann Ausrutscher zu leisten. Wir haben dieses Polster nicht. Und zZ ist Hansa und Wehen gut in Form. Die holen auch ihre Punkte.


    Man darf sich keine Niederlagenserie leisten.


    Sprich auch nicht gegen Dynamo.

  • Wenn man sich die letzten Jahre anschaut haben in den letzten Jahre 70-71 Punkte zum Aufstieg gereicht. Derzeit haben wir einen Schnitt von 1,91 Punkten. Wenn wir den halten, dann steigen wir auf. Und dann hilft dir ein Sieg in DD auch nur, wenn du dann auch weiter punktest. Gilt eben dann auch für eine Niederlage. Dann muss ich eben 9 Siege aus den anderen Spielen holen. Spiel für Spiel, Punkt für Punkt

  • Allzu oft enden die so genannten Spitzenspiele mit einem staubtrockenen Unentschieden, das zwar niemand nützt, aber auch keinem schadet.

    Einerseits wäre dieses Ergebnis am Wochenende schon ein Erfolg, denn der Abstand bliebe unverändert, andererseits: warum sollten wir denn nicht in Dresden gewinnen??

    Tja, warum?

    Meine Bedenken gehen wieder in Richtung des Oralschen (Ver)Zockens, das uns in der Vergangenheit zuverlässig dann ereilt hat, wenn es um "etwas" ging...

    Das fängt mit der Aufstellung an, denn ich bin ziemlich sicher, dass Bilbija wieder startet, setzt sich mit Kai-Uwe auf der Doppelsechs fort und mündet fast zwangsweise in die langen Bälle nach vorn (auch ohne Kutsche), die nicht nur der Lauterer Ritter am letzten Samstag gesehen hat!

    Mir geht es dabei nicht drum, dass jemand keine Fehler macht, sondern, dass es einfach einen Besseren auf der jeweiligen Position und damit auch mehr Möglichkeiten für die Spielentfaltung gibt.

    Kurzum, ich befürchte, dass wir von allen möglichen Fehleinschätzungen ziemlich viele treffen werden!


    Sollte ich mich irren, was jederzeit möglich ist und ständig passiert, freue ich mich über drei Punkte aus Dresden.

  • Dynamo ist auch keine Übermannschaft. Dennoch wäre ich mit einem Punkt zufrieden. Zu Hause waren wir lange Zeit in Überzahl und haben nur 1:0 gewonnen. Bin gespannt ob Lutschke wieder fit ist. Hätte aber gerne Caiuby als Sturmspitze und dafür einen Sechser (Preisinger/Keller) im Mittelfeld