FCI : Fortuna Düsseldorf Sa 25.09.2021, 13.30 Uhr

  • Vorne kpl. harmlos. Keine Offensivideen, Gebauer ist schnell, aber die Flankenbälle ;(

    die Eckbälle, schwach wie immer, Merlin Röhl als Ideengeber beim Ausspielen von hinten einige katastrophale Fehlpässe. Die Abwehr zwischendurch wieder der übliche Hühnerhaufen.

    Hört sich schlimm an, ist aber leider so. OK, vielleicht bin ich gerade ziemlich deprimiert.

    Das war's dann wohl für Roberto und recht viel Schlimmer kanns auch nicht mehr kommen. Ich zieh mich jetzt mit meiner Traurigkeit zurück ... shit

  • Kopf hoch Jungs, es ist „nur“ Fußball…

    Und: wir haben noch 26 Spiele (78 Punkte)!

    Allerdings fürchte ich auch, dass es das für unseren Trainernovizen war.

    So sehr ich ihm von Herzen den Erfolg gewünscht habe, er lernt einfach nicht dazu.

    Wieso heute mit Neuberger? Wieso ohne Preissinger?

    Wieso Positionswechsel (Stürmer für Stürmer)?

    Nur damit das „System 4-2-2-2“ weiterlebt?

    Sorry, das geht nicht!

    Ich weiß nicht, ob das heut schon das „Tod oder Gladiolen“-Spiel war, ich befürchte es jedoch.

  • Nach vorne keine Durchschlagskraft, keine Spielzüge und hinten immer für ein Gegentor gut , das ist zu wenig für diese Liga....warum ein Paulsen, Preissiger nicht spielen oder im Kader sind weiss nur der liebe Gott, stattdessen wird ein Kurzweg eingewechselt der nicht mal mehr im 3 Ligakader war....Unser Schalker ist technisch saustark warum spielt der nicht von Anfang an? Dieser Trainer hat für mich null Plan...ich denke nach wie vor das unser Kader gut genug ist, erst recht wenn die Verletzten wieder an Bord sind....


    Linsmeyer heute ein wahrer Anführer aber alleine kann der auch nix machen....


    Für mich hat Pätzold fertig, bitte handeln

  • Tja, jetzt muss Pätzold seinen Platz räumen. Fragt sich nur noch ob heute oder morgen. Ich tippe auf morgen. Er hat mit seinem gewagten Spielsystem sicher eine große Mitschuld, aber, und das hat man live noch besser als vorm Fernseher gesehen, dieser Kader ist absolut untauglich für die 2.Liga. Wenn man das Spiel verlagern möchte, kommt kein einziger Flugball über 20-30 auch nur in die Nähe vom Mitspieler. Aber wie soll man das auch können, wenn man schon keine 5m Pässe spielen kann?? Das ist einfach erbärmlich. Und wenn dann mal ein Pass ankommt, ist er nach max 3 Sekunden wieder weg, Eine Passstaffette über drei Spieler kommt bei uns nur vor, wenn es zufällig passiert 😂.

    Ist das Projekt Pätzold gescheitert?? Definitiv!! Allerdings kann auch kein Trainer dieser Welt der Manschaft das Fußballspielen beibringen. Da fehlen immer noch mind. 3-4 gute Zweitligaspieler. Und damit meine ich keine ausrangierten Kicker vom Mitabstiegskandidaten.

  • Es ist ein Armutszeugnis, soviel Abspielfehler, Fehlpässe, Missverständnisse, schlechte Flankenbälle habe ich schon lange nicht mehr gesehen. Da muss man sich schon zwingen im Stadion sitzenzubleiben und darauf zu hoffen das es besser wird . Nichtmal 5 Tausend Zusschauer. da sieht man wo die Reise hingeht. Wer legt wann den Hebel um? Ich hasse es, weil es eigentlich kein Allheilmittel sein kann, aber ohne einen Trainer der nochmal alle "aufmischt" wird das wohl nichts werden, aber bitte bitte nicht TO.

  • Ich würde RP noch eine Chance geben. Vor einem Spiel auf Schalke bringt es eh nichts, den Trainer zu wechseln.
    Heute war ein Unentschieden drin. Nicht in den letzten Minuten, sondern wenn wir in Führung gegangen werden.
    Was ist dem Trainer ankreiden muss ist seine anscheinend bedingungslose Treue zu Merlin Röhl. Der Junge ist halt leider noch viel zu grün, läuft oft umeinander wie Falschgeld, ist auch beim 0:1 einfach stehen geblieben. Er geht nach hinten und fordert einen Ball um ihn dann 5 Meter weiterzuschieben.
    Neuberger war nicht schlechter als Heinloth, aber das mit Kurzweg statt Paulsen verstehe ich auch nicht. Auch nicht, dass Preissinger und Boulllab draußen waren.
    Ein Aufbäumen habe ich leider auch nicht gesehen. Unser Kader ist halt spielerisch mit weitem Abstand der schlechteste. Weit hinter Sandhausen und auch hinter Aue. Ich wage die Behauptung, dass wir noch nie mit so einer schlechten Mannschaft in Liga 2 waren.
    Oral hat es diese Woche in einem Interview mit dem Münchner Merkur gesagt: Der FCI geht schon sehr leichtsinnig mit Liga 2 um.
    Allen voran unser Supermanagement (die nicht mal fähig waren Testspiele zu organisieren) und auch Jackwerth und Co., die solange einfach nichts unternommen haben.

  • Leider müssen wir erkennen, dass wir in allen Bereichen nicht zweitligatauglich sind. Ein Konzept konnte ich nicht erkennen. Alle scheinen davon angesteckt zu sein. Einfachste Querpässe landen im aus. Das Abwehrverhalten vor dem 0:1 hat mit Profifussball nichts zu tun. Und ein überforferter Franke verursachte ungestüm diesen Freistoß. Dann bringt RP Kurzweg. Da fällt mur nur das Wortspiel ein: RP gehört schon lang weg.

    Am Ende blamierte sich dann auch noch unsere Südkurve. Deren Schlachtgesang war unterste Schublade.

  • Nun ja das ist auch eine Sache von Selbstvertrauen, leider strahlt das RP null aus, Mannschaftführung schaut für mich anders aus, schaut auch die PK nach dem Spiel an, einfach Wahnsinn, dieser Trainer ist mit sein Latein am Ende....



    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Leider müssen wir erkennen, dass wir in allen Bereichen nicht zweitligatauglich sind. Ein Konzept konnte ich nicht erkennen. Alle scheinen davon angesteckt zu sein. Einfachste Querpässe landen im aus. Das Abwehrverhalten vor dem 0:1 hat mit Profifussball nichts zu tun. Und ein überforferter Franke verursachte ungestüm diesen Freistoß. Dann bringt RP Kurzweg. Da fällt mur nur das Wortspiel ein: RP gehört schon lang weg.

    Am Ende blamierte sich dann auch noch unsere Südkurve. Deren Schlachtgesang war unterste Schublade.

    Ich denke, so wie die Anderen, hätten auch wir letzte Woche reagieren müssen. Ob es was geholfen hätte steht zwar in den Sternen, aber die Fortuna war alles andere als ein übermächtiger Gegner. Orals Personalentscheidungen waren schon fragwürdig, aber die von RP sind bisweilen sehr unverständlich.

    Wir kommen so schnell nicht aus dem "Hoffnungsmodus" raus, aber die stirbt ja bekanntlich zuletzt. Mal schauen wie es weitergeht.

  • In der Mannschaft ist so viel Verunsicherung, dies spürt man bis unters Stadiondach. Bis zum 0:1 war es wenigstens von der Kompaktheit her in Ordnung. Aber danach wurde es Vogelwild.

    Erst nach dem Platzverweis haben wir Die Zweikämpfe so geführt wir nötig. Die müssen wir aber eigentlich 90 Minuten so führen.

    Warum Poulsen nicht im Kader war hoffe ich lag wirklich an einer Blessur. Aber ein Trainer muss wissen, dass ein kurzweg noch lange nicht mal annähernd Wettkampfhärte besitzt. Mit der Einwechslung schadet er dem Spieler und sich selbst. Und bei der Mannschaft unglaubwürdig. Da bringe ich dann eher einen Beister.

    Genauso reagiert die Mannschaft, wenn ein Bilbjla durchspielen darf, obwohl du den 90 Minuten weder defensiv noch offensiv siehst.

    Wir werden dringend einen Kutschke brauchen, der jeden Zweikampf wie seinen letzten führt.

    Selbstbewusstsein werden wir uns nur über jeden positive Zweikämpfe holen. Dann wird eben irgendwann wieder ein Gebauer den Mut haben anstatt zu Flanken, anstatt mit Tempo in den Strafraum zu gehen.

    Ich denke leider auch, dass es dies mit RP war.

    Diese Verunsicherung wird er nicht mehr aus der Mannschaft rausbekommen. Zumal es schon zu viel im Umfeld rumort.

  • Ich würde RP noch eine Chance geben. Vor einem Spiel auf Schalke bringt es eh nichts, den Trainer zu wechseln.
    .....
    Neuberger war nicht schlechter als Heinloth,

    Hallo Altschanzer RP noch eine Chance geben!? Und wieviel dann noch, schon allein seine Aufstellung und Einwechslungen heute. Ich glaube der will es noch nicht wahrhaben um was es hier geht.

    Orals Meinung, sicherlich auch noch aus seiner Enttäuschung heraus interressiert mich ehrlich gesagt derzeit nur pheripher.

    Übrigens von Neuberger kam nicht eine seiner Flanken der 1. HZ halbwegs brauchbar an oder ging gleich ins Nirvana.

  • Nun ja das ist auch eine Sache von Selbstvertrauen, leider strahlt das RP null aus, Mannschaftführung schaut für mich anders aus, schaut auch die PK nach dem Spiel an, einfach Wahnsinn, dieser Trainer ist mit sein Latein am Ende....



    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Das ist sehr bedauerlich aber in der Stimme steckt ja kein bisschen Elan geschweige den so etwas wie jetzt erst recht. Der Trainer hat fertig, aber der es damals sagte ist geblieben.

  • Na ja die Flanken von Heinloth waren diese Saison auch nicht besser. Dem Jungen mache ich da keinen Vorwurf. Defensiv war dies so weit ok. Und bis auf den Bock in der Nachspielzeit wenigstens keine groben Stellungsfehler in der Defensive. Und von denen hatte Heinloth diese Saison schon einige

  • Na ja die Flanken von Heinloth waren diese Saison auch nicht besser. Dem Jungen mache ich da keinen Vorwurf. Defensiv war dies so weit ok. Und bis auf den Bock in der Nachspielzeit wenigstens keine groben Stellungsfehler in der Defensive. Und von denen hatte Heinloth diese Saison schon einige

    Ich sage ja nur was mir aufgefallen ist. Aber ist es nicht bemerkenswert wenn durch unser beider Betrachtung erkennbar wird das auch diese Position, so wie sie bespielt wird noch Luft nach oben hat egal von wem der beiden.

  • Na ja, ich denke RP weiß das das sein Ende ist. Sein Auftritt bei der PK schaut so aus, als ob es ihm lieber gewesen wäre, man hätte ihm das gleich erspart und irgendjemand hätte seine Entlassung verkündet.

    Persönlich kompliziert, aber so ist das Fußballgeschäft.

  • RP ahnt wahrscheinlich dass der Weg für Ihn zu Ende ist.. Es ist immer bedauernswert wenn jemand seinen Job verliert, aber scheinbar kann er seinem Team keine Impulse geben, die zum Erfolg führen..

    Die Mannschaft ist verunsichert, spielt ohne echten Matchplan und lässt auch jeglichen Überraschungsmoment vermissen. Spieler u.a wie DEA sind mM nach völlig außer Form. junge Spieler wie Röhl werden in die Verantwortung gezwungen, die andere gestandene 2.Liga Profis einfach abgeben..

    Das ist in Summe einfach zu viel um in der Saison bestehen zu können…hier ist dringend Handlungsbedarf geboten…