Kaderplanung 2019/2020

  • Beitrag von mnfrd ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
  • Gimber war Gewinner der Frank-Walter-Medaille? Ernsthaft? Eine einzige Enttäuschung ..... Kerschbaumer ... eine noch größere.

    Komischerweise liefern Spieler, sobald sie bei uns sind, nur noch den Bruchteil dessen ab, was sie könnten.

    Liegt vermutlich am "jz kassiere ich endlich mal richtig ab"-Syndrom - inkl. Gewichtsproblemen, was wir ja bei einigen unserer Spieler konstatieren konnten.


    Wünsche beiden, dass es klappt und sie einen neuen Verein finden, der zu besser ihnen passt.

  • Damit wurden Leute wie Keller, Sussek, Pintidis, Bilbija, Kaya und Weiß ausgebildet und unsere Infrastruktur ausgebaut. Ein paar Rücklagen werden schon noch da sein, um das "Abenteuer " 3. Liga zu finanzieren. Insgesamt der richtige Weg!

    Richtig! Ohne diese Rücklagen, die glücklicherweise von Spitzauer und Gärtner gebildet und nicht verschleudert wurden, wären wir jetzt wie andere Drittligavereine in der prekären Lage, sofort unser NLZ um mind. 50% an Personalkosten runterfahren zu müssen, auch die ASF wäre wieder auf dem Stand von 2008. So können wir uns zumindest im Nachwuchsbereich weitere zwei Jahre nahezu auf Zweitliganiveau leisten. Auch wäre eine Damenmannschaft in der 2. BL sonst kaum möglich gewesen...

  • Richtig! Ohne diese Rücklagen, die glücklicherweise von Spitzauer und Gärtner gebildet und nicht verschleudert wurden, wären wir jetzt wie andere Drittligavereine in der prekären Lage, sofort unser NLZ um mind. 50% an Personalkosten runterfahren zu müssen, auch die ASF wäre wieder auf dem Stand von 2008. So können wir uns zumindest im Nachwuchsbereich weitere zwei Jahre nahezu auf Zweitliganiveau leisten. Auch wäre eine Damenmannschaft in der 2. BL sonst kaum möglich gewesen...

    Sam kannst du nicht mal aufhören den Gärtner hier glorifizieren zu wollen. Du scheinst hier einer der letzten in dem Punkt zu sein wenn nicht sogar der letzte. Er hatte anfänglich auch gute Zeiten aber die Summe seiner Fehlentscheidungen hat uns nun mal in diese Situation gebracht in der wir jetzt sind. Und lass es doch jetzt bitte einmal dabei bewenden und guck mit uns gemeinsam nach vorn. Die Vergangenheit könnte einen nur depressiv werden lassen.

  • Ich habe ja an allen Ecken und Enden gegen HG gewettert - er hatte seine Verdienste, aber er hatte in Personalentscheidungen (zsm mit PJ) selten ein glückliches Händchen - abgesehen von RH.

    Finanziell hat er ja seine Hausaufgaben gemacht, aber die Spezelei hat uns ja die 2. Liga gekostet.

    Er trägt jz keine Verantwortung mehr, der Verein wurde durchgeschüttelt, Konsequenzen wurden gezogen und der Club besinnt sich auf seine Wurzeln: bodenständig, regional, ambitioniert. Endlich müssen(!) wir auf die Jugend setzen, was viele die letzten Jahre gefordert haben und die Jungs liefern ;)

    (vgl. VfB unter Magath).

    Wir können also zufrieden sein, oder?

    Ich habe mir vorgenommen, weniger zu nörgeln und den "neuen" Weg etwas großmutiger zu unterstützen.

    Es werden noch Wochen kommen, in denen wir einen Einbruch sehen werden, aber es muss jedem klar sein, dass das dazugehört.

    Lasst die Toten ruhen, wir blicken nach vorne :)

  • Denke auch, dass er als einer von einigen möglichen Spieler als Ersatz für Gimber auf der Liste stehen würde. Bei uns wird er aber auch nicht mehr Spielzeit bekommen mit der Konkurrenz von Keller, Paulsen & Kotzke. Dazu können wir im Notfall immer Schröck in die IV stellen.



    Gimber war damals teuer und hatte ein gutes Potenzial. In der aktuellen Verfassung kriegst du ihn und sein Gehalt kaum verliehen oder für einen guten Preis (zumindest nah an der damaligen Ablöse) verkauft.

    Man müsste ihm wieder Minuten an Einsatzzeit geben, damit er wieder Fuß fasst und interessanter wird. (Z.b. als ZDM einwechseln, was er ja kann)