Kaderplanung 2021/2022

  • Könnte mir auch vorstellen, dass wir an einer Leihe eines der beiden jungen IV's von Augsburg dran sind. Stanic oder Winther. Augsburg ist auf IV überbesetzt nach der Rückkehr der beiden. So könnte auch der Kontakt zum Vorbereitungsspiel entstanden sein.

    Winther könnte ich mir gut bei uns vorstellen!

  • Winther wäre sehr interessant, gilt als großes Talent, hat aber noch bis 2025 Vertrag bei Augsburg, das alleine zeigt schon das man von ihm überzeugt ist....Stanic sehe ich eher kritisch, hat der bei seine Leihe zu Zwickau überzeugt?

  • Nun ja er war Stammspieler und hat 35 Spiele in der Stammelf gestanden, wobei er als IV angefangen hat und dann ab Dezember mehr RV gespielt hat.

    Kann ich schwer beurteilen, aber mir ist er mit 1,84 etwas klein als IV.

    Zumal ich auf der Position noch gerne einen ausgebufften Spieler mit Erfahrung hätte. Dies alleine Schröcki aufzuerlegen ist mir zu riskant. Und Mit Winther oder Stanic macht es nur Sinn, wenn man ihnen dies zutraut. Ansonsten hemmt man nur seine eigenen jungen Spieler. Heißt diese beiden müssen leistungstechnisch klar vor einem Keller sein.

  • Dann macht eben Metzelder selbst den Backup-IV. 😢

    Aus dem DK Interview mit Henke lese ich heraus, dass die unterschiedlichen Auffassungen unseren Kader betrafen. Die Strategie auf den eigenen Nachwuchs zu setzen hört sich gut an. Doch ich bleibe bei meiner Meinung dass dies nicht ausreichen wird. Und nach einem Fehlstart wäre die Aufstiegseuphorie sofort verflogen.

  • Bin da ähnlicher Meinung. Der Nachwuchs kann gerne eingebaut werden. Aber die Säulen drumherum müssen unangefochtene Größen sein. Da hab ich bei Einigen meine Zweifel.


    Ich versuche trotzdem optimistisch zu bleiben. Spielerisch hat die Mannschaft noch Potential. Hoffe Pätzold kann das noch rauskitzeln.

  • Sind wir wirklich mit dem letztjährigen 3-Liga-Kader so gut aufgestellt, um in der 2. Bundesliga zu bleiben?
    Ich erinnere an das Pokalspiel gegen Düsseldorf, da war uns die Fortuna eine Klasse überlegen, wir waren chancenlos.
    Ich erinnere an das Relegationsrückspiel in Osnabrück, da wären wir ohne den Bilbija-Glücksmoment mit 0:4 untergegangen
    (gegen einen Absteiger). Ein Klassespiel wie im Relegationshinspiel gelingt uns leider nur, wenn der Gegner mithilft.

    Ich habe doch gar nichts gegen unsere jungen Spieler, aber genauso wie Henke und Oral bin ich der Meinung, dass drei gute 2-Liga-Spieler fehlen,

    um der Mannschaft Stabilität zu geben, an denen sich die Jungen aufrichten können.
    Ich wiederhole mich: Innenverteidiger, Sechser und Knipser-Mittelstürmer wären nach m.M. notwendig.

    Die Verantwortlichen werden dies hoffentlich auch so sehen.
    Aber vielleicht brauchen wir erst vorher deftige Niederlagen gegen Augsburg, Fürth, Dresden und Heidenheim.

  • Altschanzer


    Indem wir die Forderungen täglich wiederholen wird es auch nicht besser. Denk mal an DEA. Der ist am 8. Spieltag zu uns gekommen.

    Im Moment gestaltet sich der Markt eben als sehr schwierig. Da klagen eigentlich alle Vereine drüber. Insbesondere wenn wir anscheinend keine Ablösen zahlen möchten oder können.

    Die Bewegung wird erst nach der EM kommen und wenn die Erstligavereine die Trainingsphase hinter sich gelassen haben. Und wie hier schon erwähnt sind wir nicht die erste Adresse unter den bietenden Vereinen. Wenn wir Pech haben, werden wir bis zum 24.07 keine weiteren Neuzugang zu verzeichnen haben. Ich denke wenn dann auf der IV, da dort der Markt der vertragslosen Spieler noch am ehesten was hergibt.

    Einen defensiven MFS kann man über eine Leihe abdecken, da wir dort so schlecht nicht aufgestellt sind. Wo wir mit unserem Budget einen von dir geforderten Knipser, der uns 10+ an Toren garantiert, herbekommen, da fehlt es mir derzeit noch etwas an Phantasie. Da hoffe ich auf gutes Scouting und an etwas Glück. Ich denke da werden wir uns auch wahrscheinlich im Ausland umschauen. Da sind schon einige Kandidaten da, aber da werden wir einen langen Atem brauchen oder gute Argumente. Und dann müssen die auch erst einmal einschlagen.

  • Ganz ruhig bleiben und erst mal abwarten!

    Das mit der Ablöse ist heute doch auch ein zweischneidiges Schwert. Was macht denn das Management eines guten Spielers, der ablösefrei zu haben ist?

    Die gehen doch mit dem Argument in die Verhandlung, dass der Verein keine Ablöse bezahlen muss, also "dürfen" Handgelder oder höhere Gehälter gezahlt werden. Im Endergebnis ist der dann auch nicht wirklich billiger und bringt womöglich das Gehaltsniveau durcheinander.


    Wir werden dann eben später die nehmen müssen, die noch nicht untergekommen sind und für uns trotzdem eine Verstärkung darstellen und das Gehaltsniveau nicht sprengen!

    OK, ist ein bisschen die Nadel im Heuhaufen suchen! Braucht halt auch etwas Glück.ABJ

  • Nadel im Heuhaufen ist dies nicht. Ein gutes Kadermanagement hat doch eine Liste für jede Position mit Spielern, die interessant für den Verein sind. Mit Vertragszeiten, Skills, Stärken und Schwächen. Da heißt es dann eben dran bleiben, oder schnell sein bei sich ergebenden Chancen. Da hoffe ich doch sehr, dass dies bei uns auch so läuft. Gilt eben für neue und unter Vertag stehende Spieler. deswegen werden ja die Wechselfristen im Winter und Nächsten Sommer bei uns so interessant. Entweder bis dahin sind schon einige Verträge verlängert oder man kann vor schwierigen Entscheidungen stehen.

  • bis jetzt ist es eh relativ ruhig auf dem Transfermarkt, Dresden hat ein paar Spieler geholt und Rostock holt alte Ü 30 Spieler....


    Ich denke das noch 2 bis 3 Spieler kommen werden die uns weiterhelfen, wann steht in den Sternen.....

  • Mögen die zahlreichen Optimisten in diesem Forum Recht behalten und wir schaffen den Klassenerhalt. Allein mir fehlt der Glaube. Mit dem aktuell vorhandenen Kader werden wir wohl das gleiche Schicksal erleben wie Braunschweig und Würzburg. Es wird immer deutlicher dass es finanzielle Gründe waren die Oral und Henke zu dem Ergebnis führten, dass wir keine adäquaten Verstärkungen verpflichten können und deshalb voll auf den eigenen Nachwuchs gesetzt wird. Dies ist grundsätzlich löblich. Röhl und Bilbija halte ich für gewappnet für die 2. Liga. Bei Kaya habe ich bereits Bedenken. Und einige der erfahrenen Spieler haben ihren Zenit überschritten oder hatten bereits in der dritten Liga ihre Schwächen (Antonitsch, Kurzweg). Quo vadis FCI? Einen erneuten Abstieg werden wir finanziell nicht mehr verkraften können.

    Finde dies ist keine Schwarzmalerei sondern leider die Realität. Und zum Thema Nachrüsten habe ichon immer die Ansicht, dass es sehr problematisch ist, im Nachhinein eine Mannschaft umzuformieren. Was machen wir, wenn wir nach 5 Spielen mit 3 Punkten bereits hinterherhecheln?

    Möge mein Pessimismus sich in Luft auflösen! Die bisherigen Meldungen aus der Vorbereitung (bereits viele Verletzte, geänderte Planungen, Ergebnis aus dem Vorbereitungsspiel) trüben meine Hoffnung jedoch erheblich.

  • Mögen die zahlreichen Optimisten in diesem Forum Recht behalten und wir schaffen den Klassenerhalt. Allein mir fehlt der Glaube. Mit dem aktuell vorhandenen Kader werden wir wohl das gleiche Schicksal erleben wie Braunschweig und Würzburg. Es wird immer deutlicher dass es finanzielle Gründe waren die Oral und Henke zu dem Ergebnis führten, dass wir keine adäquaten Verstärkungen verpflichten können und deshalb voll auf den eigenen Nachwuchs gesetzt wird. Dies ist grundsätzlich löblich. Röhl und Bilbija halte ich für gewappnet für die 2. Liga. Bei Kaya habe ich bereits Bedenken. Und einige der erfahrenen Spieler haben ihren Zenit überschritten oder hatten bereits in der dritten Liga ihre Schwächen (Antonitsch, Kurzweg). Quo vadis FCI? Einen erneuten Abstieg werden wir finanziell nicht mehr verkraften können.

    Finde dies ist keine Schwarzmalerei sondern leider die Realität. Und zum Thema Nachrüsten habe ichon immer die Ansicht, dass es sehr problematisch ist, im Nachhinein eine Mannschaft umzuformieren. Was machen wir, wenn wir nach 5 Spielen mit 3 Punkten bereits hinterherhecheln?

    Möge mein Pessimismus sich in Luft auflösen! Die bisherigen Meldungen aus der Vorbereitung (bereits viele Verletzte, geänderte Planungen, Ergebnis aus dem Vorbereitungsspiel) trüben meine Hoffnung jedoch erheblich.

    Als Worst-Case-Szenario bin ich da ganz bei Dir. Wenn es so kommt, können wir glücklich sein, wenn wir den 16. Platz erreichen.


    Es könnte aber ganz anders kommen!

    Vielleicht bekommt der eine oder andere, der unter Oral eine sehr untergeordnete Rolle gespielt hat, wieder richtig Lust am Fußball und blüht auf. Das könnte z. B. Beister sein.

    Vielleicht macht auch der eine oder andere von unseren Jungspunden einen unerwarteten Sprung nach vorne und stellt dann eine echte Verstärkung der Mannschaft dar. Das wären dann Bilbija, Röhl, Kaya, Butler, Keller, Niskanen und Sussek (wenn er wieder fit ist) und vielleicht noch irgendeiner den wir noch gar nicht auf der Liste haben.

    Vielleicht passt ein verändertes Spielsystem besser zur Mannschaft.

    Vielleicht verpflichten wir noch einen Spieler der uns nach vorne bringt.


    Jede Menge Möglichkeiten, die eintreten können.

    Für mich finde ich es auf jeden Fall mal mutig, alte Zöpfe komplett abzuschneiden und etwas neues zu versuchen.

    Ich hoffe, dass das eine oder andere "Vielleicht" eintrifft und wir dann "vielleicht" um Platz 12 - 15 im Rennen sind und diese Saison mal ohne Relegation auskommen!

    AADAAEAAFbeer

  • Bin auch der Meinung, dass das Glas mehr als nur halb voll ist!

    Der große Vorteil der Truppe ist, dass sie im Kern als Team gefestigt sind und das „große Ziel“ selbst unter TO mit seinen unerklärlichen Personalrochaden erreicht haben!

    Da ist kein Neid, keine Missgunst, die kämpfen füreinander und haben begriffen, dass sie es nur gemeinsam schaffen.

    Für mich der größte Unterschied zum Abstiegskader vor 2 Jahren!

    Ich verstehe alle, die gewisse Bedenken haben, aber vor uns sind diesen Weg doch schon einige Clubs erfolgreich gegangen: Kiel, Heidenheim, sogar der Oberpfälzer Jahn! Die haben aus fast völlig unbekannten und unerfahrenen Spielern ein Team geformt, eine Spielidee nebst passendem Coach installiert und es hat geklappt! Wir werden Krisen und Rückschläge erleben, aber ich bin überzeugt, dass die Richtung stimmt und hier wirklich etwas wachsen kann!