Werder Bremen : FC Ingolstadt [Sa, 19.02.22 , 13:30 Uhr]

  • Respekt an unsere Mannschaft, man kann stolz auf diese Leistung sein. Gegen einen potenziellen Aufstiegskandidaten, der die letzten 7 Spiele gewonnen hat, ein sehr gutes Auswärtsspiel abgeleistet. Immerhin sind wir Tabellenletzter!!

    Das Spiel hat gezeigt, dass wir derzeit wieder konkurrenzfähig sind und die Topmannschaften zumindest teilweise schon sehr ärgern können. Stovanovic und Röhl haben für mich heute aus einer insgesamt sehr guten Mannschaft herausgeragt. Was mit vor allem gefallen hat ist die Zweikampfbereitschaft und auch den Mut nach vorne zu spielen. Abstieg hin oder her, diesem Team darf wieder Vertrauen entgegengebracht werden und sie verdient unsere Unterstützung.

    Geht ja schon weiter nächste Woche gegen St. Pauli.

  • Ich bliebe dabei, ich will ein Anderes Gesicht in der Rückrunde sehen. Und der Trainer und das Team liefern bisher. Super Mannschaftsleistung. Mutig und dies gegen den derzeit schwersten Gegner in der Liga. Dass dann mit nachlassenden Kräften Bremen immer dominanter wird ist doch verständlich. Da zu sind die einfach stark. Und dass sie dann mit den Stürmern mal einen machen ist dann logisch. Aber dass dann unsere Mannschaft sich noch einmal aufrafft und sich den Punkt holt, verdient höchsten Respekt

    Wenn wir so weiter spielen, dann werden wir auch weiter Punkten. Wenn wir absteigen dann wegen der Vorrunde. Da können wir eben nichts ändern.

    Was mir Mut macht sind unsere Neuzugänge hinsichtlich der Kaderplanung. Da scheint wieder ein Kopf da zu sein mit einem Plan und Ahnung.

    Neben unseren TW und Röhl möchte in noch einen Spieler herausheben. Was der Anton die letzten Wochen zeigt ist unglaublich. Der lässt sprichwörtlich in jedem Spiel sein Herz auf dem Platz. Ich bin mehr wie froh, dass er noch Vertrag hat.

  • Ich bliebe dabei, ich will ein Anderes Gesicht in der Rückrunde sehen. Und der Trainer und das Team liefern bisher. Super Mannschaftsleistung. Mutig und dies gegen den derzeit schwersten Gegner in der Liga. Dass dann mit nachlassenden Kräften Bremen immer dominanter wird ist doch verständlich. Da zu sind die einfach stark. Und dass sie dann mit den Stürmern mal einen machen ist dann logisch. Aber dass dann unsere Mannschaft sich noch einmal aufrafft und sich den Punkt holt, verdient höchsten Respekt

    Wenn wir so weiter spielen, dann werden wir auch weiter Punkten. Wenn wir absteigen dann wegen der Vorrunde. Da können wir eben nichts ändern.

    Was mir Mut macht sind unsere Neuzugänge hinsichtlich der Kaderplanung. Da scheint wieder ein Kopf da zu sein mit einem Plan und Ahnung.

    Neben unseren TW und Röhl möchte in noch einen Spieler herausheben. Was der Anton die letzten Wochen zeigt ist unglaublich. Der lässt sprichwörtlich in jedem Spiel sein Herz auf dem Platz. Ich bin mehr wie froh, dass er noch Vertrag hat.

    Gut geschrieben - dem ist nichts hinzuzufügen. Man darf nicht vergessen gegen wen wir heute gespielt haben. In der Hinrunde war das eine Hinrichtung, ein 3 Klassenunterschied und hätte Werder gut und gerne 6,7 schießen können.


    Und ja: Anton neben Röhl und Sarpei sicher einer der Stärksten in der Rückrunde.


    Egal in welcher Liga, die jüngste Entwicklung lässt einen wieder sehr positiv in die Zukunft blicken AAZ

  • Für mich war Stojanovic der herausragende Spieler. Auch die beiden IV waren sehr stark. Auffallend ist auch dass Bilbija die meisten Torchancen hat und wohl auch deshalb den Treffer erzielte. Röhl ist unser spielerisch bester Spieler und wird eine stattliche Ablöse bringen. Schade dass Sarpei fehlte. Linsmayer konnte ihn nicht voll ersetzen. Im Spiel merkt man dass ohne Kutschke mehr Fussball gespielt wird. Für die Schlussminuten wenn die Brechstange ausgepackt wird, bleibt er brauchbar.

  • Wenn ich mir so das Restprogramm ansehe denke ich mir, dass die nächsten 3 Spiele gegen Pauli, Düsseldorf und Schalke noch sehr hart, aber auch auch machbar - siehe heute - werden und danach bis auf den HSV viele lösbare Aufgaben auf uns zukommen. Es sind noch 33 Punkte zu vergeben. Die Hoffnung stirbt zuletzt.

  • Wenn ich mir so das Restprogramm ansehe denke ich mir, dass die nächsten 3 Spiele gegen Pauli, Düsseldorf und Schalke noch sehr hart, aber auch auch machbar - siehe heute - werden und danach bis auf den HSV viele lösbare Aufgaben auf uns zukommen. Es sind noch 33 Punkte zu vergeben. Die Hoffnung stirbt zuletzt.

    Genauso sieht's aus. Vielleicht wird der eine Punkt von heute noch was wert..?

  • Ich musste mich dieses Wochenende aus familiären Gründen etwas zurücknehmen, und konnte das Spiel daher nicht sehen. Freue mich aber wirklich über den Mut des Trainers bei der Aufstellung und natürlch das Ergebnis. Ich glaubte bei meinem Tipp unter Thread #1 (Unentschieden) ich wäre mal wieder ein großer Optimist. Schön das die Jungs es gepackt haben.

    Die Hoffnung stirbt zuletzt. Wir packen das hoffentlich noch.

  • Als sehr junger Spieler bin ich mal abgestiegen. Und ich erinnere mich noch daran, wie einige unseter erfahreneren Spieler noch immer davon sprachen, dass wir doch nicht absteigen.

    Leider haben wir durch Versagen der Verantwortlichen nach dem Aufstieg die Situation heraufbeschworen. Henke und Oral waren nicht bereit dieses Harakiri mit zu machen. Unter Beiersdorfer sieht man was eine kompetente Führung ausmacht.

  • Wenn ich mir so das Restprogramm ansehe denke ich mir, dass die nächsten 3 Spiele gegen Pauli, Düsseldorf und Schalke noch sehr hart, aber auch auch machbar - siehe heute - werden und danach bis auf den HSV viele lösbare Aufgaben auf uns zukommen. Es sind noch 33 Punkte zu vergeben. Die Hoffnung stirbt zuletzt.

    Da bin ich nicht ganz so optimistisch wie Du. Je "schwächer" der Gegner um so mehr musst Du das Spiel machen um zu gewinnen und das Spiel machen ist nicht gerade unsere Stärke. Ich denke, wir haben uns mittlerweile eine ganz gute Konterstrategie erarbeitet, die aber gegen defensiv eingestellte Mannschaften nicht wirklich funktioniert. Wenn wir aber in den nächsten Spielen, das schnelle Spiel weiter verbessern, dann klappt das vielleicht auch gegen Mannschaften, die auf eine massive Defensive setzen.

    Jedenfalls macht es wieder erheblich mehr Spaß, ein Spiel unserer Mannschaft anzuschauen und am Ende brauchen wir uns nicht ärgern, dass wir Eintrittsgelder und Fernsehgebühren ausgegeben haben, nur damit wir mal wieder ordentlich schimpfen können und das ist schon viel wert - egal, ob wir jetzt drinbleiben oder doch absteigen....

    Noch ein Wort zu unserem Angriff. Bilbija ist jetzt sicher nicht so ein Talent wie der Merlin Röhl, aber er versucht es weit mehr mit spielerischen Mitteln als unser technisch doch sehr limitierter "Mittelstürmer-Kapitän" und damit ist er unser Top-Torschütze. Bei schnellem Konterspiel braucht man halt auch Leute die eben ein Minimum an spielerischem Format mitbringen. So wie wir gestern gestartet sind ist das schon mal ein vielversprechende Formation, die auch zwischendurch mal Fußball spielen will - und das ist gut so!


    Schönen Sonntag noch an alle Mitleser*innen und Mitschreiber*innen (*innen = dem Trend folgend korrekt, aber daran werde ich mich in diesem Leben nicht mehr gewöhnen und ich werde es in Zukunft auch nicht mehr so schreiben!!)

  • Da bin ich nicht ganz so optimistisch wie Du. Je "schwächer" der Gegner um so mehr musst Du das Spiel machen um zu gewinnen und das Spiel machen ist nicht gerade unsere Stärke. Ich denke, wir haben uns mittlerweile eine ganz gute Konterstrategie erarbeitet, die aber gegen defensiv eingestellte Mannschaften nicht wirklich funktioniert. Wenn wir aber in den nächsten Spielen, das schnelle Spiel weiter verbessern, dann klappt das vielleicht auch gegen Mannschaften, die auf eine massive Defensive setzen.

    Jedenfalls macht es wieder erheblich mehr Spaß, ein Spiel unserer Mannschaft anzuschauen und am Ende brauchen wir uns nicht ärgern, dass wir Eintrittsgelder und Fernsehgebühren ausgegeben haben, nur damit wir mal wieder ordentlich schimpfen können und das ist schon viel wert - egal, ob wir jetzt drinbleiben oder doch absteigen....

    Noch ein Wort zu unserem Angriff. Bilbija ist jetzt sicher nicht so ein Talent wie der Merlin Röhl, aber er versucht es weit mehr mit spielerischen Mitteln als unser technisch doch sehr limitierter "Mittelstürmer-Kapitän" und damit ist er unser Top-Torschütze. Bei schnellem Konterspiel braucht man halt auch Leute die eben ein Minimum an spielerischem Format mitbringen. So wie wir gestern gestartet sind ist das schon mal ein vielversprechende Formation, die auch zwischendurch mal Fußball spielen will - und das ist gut so!


    Schönen Sonntag noch an alle Mitleser*innen und Mitschreiber*innen (*innen = dem Trend folgend korrekt, aber daran werde ich mich in diesem Leben nicht mehr gewöhnen und ich werde es in Zukunft auch nicht mehr so schreiben!!)

    Da hast du natürlich vollkommen recht hinsichtlich Schwäche das Spiel zu machen. Aber ich seh schon einiges an Potenzial in der neuen „Stammelf“. Was nicht ist, kann ja noch werden. Will man den Klassenerhalt noch iwie schaffen, muss man ja ohnehin das Unmögliche möglich machen. Von daher ist die Ausschöpfung des spielerischen Potenzials natürlich die Voraussetzung für meine Wunschvorstellungen ABA


    Die Sache mit Bilbija sehe ich ähnlich, man kann ihm überhaupt keinen Vorwurf machen und haut er alles raus was er hat. Mir persönlich ist er halt dann in den entscheidenden Situation einfach zu unsauber und inkonsequent bzw. braucht er zu viele Chancen für ein Tor. Nichtsdestotrotz ist er mir natürlich um Welten lieber als unsre MS-Legende und kommt er immerhin im Vergleich zu ihr zu diesen Chancen.


    Kurz noch zum Kader: Ich bin im Vergleich zur Hinrunde mit der personellen Besetzung in weiten Mannschaftsteilen schon zufrieden muss ich sagen:


    Unsre Baustellen wurden bearbeitet bzw. tlw geschlossen; TW, IV, ZM, auch RM/RF, auf all diesen Positionen sind wir jetzt schon richtig gut aufgestellt. MMn fehlt jetzt neben modernen AVern eig nur noch ein richtiger Knipser, der nicht wie die meisten unsrer Offensivspielern gefühlt 4 Riesenchancen für ein Tor braucht. Schwer halt solche Spieler zu finden. OJ Wriedt hätte ich so gerne bei uns gesehen. Finde aber, dass Schmidt ohne SK befreiter wirkt und auf einem guten Weg ist. Lässt schon in manchen Situationen sein Können aufblitzen wie ua bei dieser genialen Ballmitnahme samt Lattenschuss gegen den Glubb. Denke er könnte in Fahrt kommen wenn er mal mehrere Spiele hintereinander macht und sich mit DEA einspielt. Wie alles beim FCI in dieser Saison kommt auch das halt leider viel zu spät und sollte er mit dem Toreschießen schleunigst beginnen…

  • Sehe folgende Aufstellung auf uns zukommen:

    Stojanovic - Franke, Musliu, Antonitsch/Stevanovic, Heinloth - Bilbija, Gaus, Röhl, Pick - DEA, Kutschke


    Die Kapitäne sind zurück. Hoffentlich können sie (endlich Mal) beweisen, dass sie in die Mannschaft gehören...

    Gaus hat das schon oft genug bewiesen.

  • Sehe folgende Aufstellung auf uns zukommen:

    Stojanovic - Franke, Musliu, Antonitsch/Stevanovic, Heinloth - Bilbija, Gaus, Röhl, Pick - DEA, Kutschke


    Die Kapitäne sind zurück. Hoffentlich können sie (endlich Mal) beweisen, dass sie in die Mannschaft gehören...

    Der Gaus hat das schon bewiesen, nun ist es an der Zeit als Back up von der Bank zu pushen was das Zeug hält. Und Kutschke braucht mir nichts mehr zu beweisen, da er es eh nicht beweisen kann. Aber zum Glück läuft sein Rentenvertrag jetzt aus, hat uns zuviel gekostet.