1. FC Union Berlin : FC Ingolstadt 04 (Fr. 08. März 2019, 18:30 Uhr)

  • Jetzt hört doch auf mit dem Schiedsrichter.


    Mag ja sein das der ganz schlecht pfeift aber so lange unsere Experten nicht in der Lage sind hochwertige Chancen zu nutzen brauchen wir wohl nicht über andere Hintergründe zu spekulieren und hier Opfertheorien zu verbreiten.


    Ich verstehe diese Truppe nicht mehr. Ich mache jetzt Schluß für heute und gehe lieber ein Bier trinken da hab ich mehr davon.

  • Wenn man sagt, dass wir vorne keine Tore machen: OK , stimmt.

    Berlin war sowas von dermaßen schwach , kein Zug nach Vorne - nichts.

    1. Torschuss war der geschenkte Elfmeter , wow.


    So ein Spiel geht dann 0:0 aus - wenn der Schiri dann auch neutral ist.

  • Klar ist unsere Chancenverwertung unser Hauptproblem im eigenen Spiel. Aber wenn ich hinten so nen Elfer bekomme und das Spiel zu neunt wegen so nem Schiriteam beenden muss kann man nicht gewinnen.

    doch! wenn man 12:1 chancen hat, sollte es schon zur pause MINDESTENS 2:1 stehen!


    wieder auf den schiri zu wettern, der schlecht war, ja, bringt null, weil es vpm eigenen unvermögen ablenkt! auch mit gutem schiri hätten wir - wiederholt! - ein gutes spiel nicht gewonnen!


    fix, reißts euch zamm! trainiert abschlüsse! wir sind nicht in der position, punkte verschenken zu können ...

  • Großen Respekt. Wirklich !

    Gekämpft, gut gespielt, und bis zum Schluß drauf gegangen.

    Aber ich schreibe ja nichts Neues. Wenn es denn in die 3. Liga geht, hat unsere

    Offensive zumindest einen gewaltigen Anteil daran.

    Und auch wenn es der Ein oder Andere nicht lesen will. Auch heute wurden wir verpfiffen.

    Eine Bitte hätte ich allerdings noch an JF.

    Lass doch bei den ruhenden Bällen einmal jemanden Anderen ran.

    Von mir aus auch den Tschauner ( Achtung Ironie ). Kittel und Pledl sind zumindest in dieser Disziplin

    unterirdisch.shit

  • Sorry - aber es kotzt mich mittlerweile an. In der BL sind wir schon so verpfiffen worden und diese Saison war es das 5. (!!!) Spiel, wo wir so verpfiffen wurden, lächerliche Elfer gegen uns, überzogene Karten gegen uns und die Gegner lachen sich so langsam kaputt - die können machen, was sie wollen, da passiert nix!

    Wir haben anscheinend einfach eine zu kleine Fanbasis für die Fernsehvermarktung und müssen daher raus aus denFernsehligen...

  • So isses...Gegen 14 Mann hast du keine Chance. Die Rote für Krauße ist ok. Die hätte jeder Andere auch bekommen. Was die Gelbrote für Cohen betrifft...Er läßt sich von Gogia provozieren. Da muß er sich im Griff haben, schließlich ist er keine 19 mehr. Der Elfmeter war ein Witz. Der Kroos wäre auch gestürzt wenn er auf einen Grashalm getreten wäre. Der Schiri war anscheinend die Reinkarnation des Herrn Hoizer, falls der schon verstorben sein sollte. Das Übelste an dem Spiel war jedoch die Chancenverwertung. Wenn die Jungs doch mal einen Ball auf's Tor brächten. Sehr gut war die Einstellung. Da gibt's nichts zu kritisieren. Auch mit 9 Mann haben sie die Unioner nicht in Ruhe gelassen. Haben nie aufgegeben. Das werde ich ihnen nie vergessen. Repekt ||

  • Wir hätten das Spiel gewinnen müssen, aber unsere Offensive taugt trotz ihrer Namhaftigkeit einfach nichts, -.-

    Die Gelbrote für Krauße war jedoch absolut vertretbar. Das Foul hätte jeder Schiri gepfiffen.

    Die Rote für Cohen fand ich auch in Ordnung, da es einfach eine dämliche Tätlichkeit war.

    Über den Elfer brauchen wir nicht reden, der war ein Witz.

    Am Ende eine ärgerliche Pleite, jetzt müssen wir hoffen, dass Magdeburg gegen Sandhausen nicht gewinnt. Auch Schützenhilfe aus Regensburg morgen wäre sehr gut für uns, damit Duisburg bei 20 Punkten verbleibt,

  • Wir haben in dieser Saison 10 Elfmeter gegen uns bekommen, 2 Rote Karten, 5 Gelb-Rote Karten und 57 Gelbe Karten.


    Dies führt zur größtenteils selbstverschuldeten Schwächung der Mannschaft. Die Selbstdisziplin der Mannschaft lässt stark zu wünschen übrig.


    Wenn sich das in den letzten neun Spielen nicht gravierend ändert sehe ich schwarz. Die Mannschaft zerstört das von Jens Keller mit Mühe aufgebaute eingespielte Team, das im Abstiegskampf unsere stärkste Waffe ist.

    "Uns kann eigentlich keiner mehr schlagen, außer wir uns selbst. Daran arbeiten wir."

    Zoltan Sebescen

  • Wir haben in dieser Saison 10 Elfmeter gegen uns bekommen, 2 Rote Karten, 5 Gelb-Rote Karten und 57 Gelbe Karten.


    Dies führt zur größtenteils selbstverschuldeten Schwächung der Mannschaft. Die Selbstdisziplin der Mannschaft lässt stark zu wünschen übrig.


    Wenn sich das in den letzten neun Spielen nicht gravierend ändert sehe ich schwarz. Die Mannschaft zerstört das von Jens Keller mit Mühe aufgebaute eingespielte Team, das im Abstiegskampf unsere stärkste Waffe ist.

    Ich sehe es sehr ähnlich eine derartige Anzahl an Karten ist zwar bei Mannschaften im Abstiegskampf relativ häufig, doch liegt es dann eher am spielerischen Unvermögen. An jede einzelne Karte kann ich mich natürlich nicht erinnern, aber sicherlich wären einige Karten davon absolut vermeidbar gewesen. In der Gesamtheit glaube ich auch nicht, dass das Problem an den Schiedsrichtern liegt die etwas gegen uns hätten, wie der ein oder andere hier in seinem Posting meinte. Da müssen sich die Spieler zunächst mal an die eigene Nase fassen....

    "Fußball ist wie Schach, nur ohne Würfel!" (Lukas Podolski)

  • Naja, es ist irgendwie beides. Gerade in der Hinrunde haben unsere Jungs sehr oft falsche Entscheidungen getroffen, was dann die Karten zur Folge hatte. Dies ist zum Glück deutlich weniger geworden.


    Aber leider tragen auch die Schiris dazu bei, wenn zum Beispiel klare Fouls nicht gepfiffen werden und dann der gegnerische Konter unterbunden werden muss mit einem taktischen Foul. Gerade gestern war das ganze halt extrem.

    Wenn man nur mal die roten Karten ansieht:

    Krauses erste gelbe entsteht in der Folge eines (für mich nicht strafbaren) Ellenbogenschlages gegen Kittel im Strafraum, woraus ein Konter entsteht und Krause den Gegner ordentlich abräumt. Die zweite ist komplett unglücklich, dass er Kroos im Gesicht trifft, aber die gelbe dann klar.


    Und nun zu Cohen. Seine Gelbe die er bekam war für mich auch mehr ne Schwalbe vom Unioner und kein Foul. Dann bei der roten Karte ist es noch extremer. Erst mal muss der Schiri da Elfer geben, wenn er die Schwalbe in der ersten Hälfte für Union pfeift. Auch wenn es nur ein 50:50 Elfer war. Unabhängig davon war das für mich auch nicht wirklich ne Tätigkeit, da hätte Gelb auch gereicht. Gerade weil ihn auch die halbe Mannschaft von Union provoziert hat. Und wenn dann die erste wie gesagt keine gelbe ist, geht's einfach weiter.