1. FC Heidenheim : FC Ingolstadt [16.01.2022 | 13:30 Uhr]

  • Zu allererst: Sarpei hat heute ein Bombenspiel gemacht. Bei ihm merkt man, dass er Fußball spielen kann und will. Der war überall auf dem Platz! Er tut mit aber jetzt schon Leid, da von seinen Teamkollegen fast keiner behaupten kann, Fußball spielen zu können. Das schlimme ist nur, dass das mit Ausnahme des schön herausgespielten Tores das einzig positive ist. Über die erste HZ verliere ich mal lieber kein Wort. Da hat der Kommentator schon viel richtiges dazu gesagt. Guter und giftiger Beginn in HZ 2 wurde mit dem Tor belohnt. Und dann kam Stojanovic.... Klar, den muss er halten, aber Fehler passieren. Sieht halt jetzt dämlich aus, weil es sein erstes Spiel war. Ich halt ihn dennoch für den besseren TW gegenüber Buntic und hoffe, dass er Stammtorhüter bleibt, auch wenn wir mit Buntic vermutlich unentschieden gespielt hätten. Sind wir aber ehrlich, ein Punkt wäre angesichts des Rückständen auch zu wenig gewesen.

    Nach dem 1:2 verfiel man wieder in das Muster der 1. HZ. Keine wirklich gefährlichen Toraktionen und herausgespielte Chancen mehr. Was ich wirklich bedenklich finde ist aber, dass wir es beispielsweise aufgrund fehlender Klasse in den letzten Minuten nicht einmal schaffen, einen vernünftigen Ball in den gegnerischen 16er zu bekommen, obwohl Heidenheim zu elft in diesem steht😅

    Man bräuchte noch 6 Spieler a la Sarpei um in der Liga bestehen zu können. Da reichen zwei, drei Neuzugänge nicht aus, um das Unvermögen von den anderen 7-8 Spielern auszugleichen. Ein Neuberger hat in Liga 2 genauso wenig zu suchen wie mittlerweile Kutschke, Gaus etc.

    Was Kutschke da spielt ist nur noch peinlich. Der steht wirklich nur vorne rum wie ein Kühlschrank und verliert Bälle....

    Ich hoffe, da wird im Sommer nochmal ordentlich ausgemistet und nächstes Jahr wieder aufgestiegen, denn der Klassenerhalt ist nicht mehr machbar!

  • Ja, und wieder haben wir uns ordentlich verkauft. Heidenheim ist nicht unsere Kragenweite. Die spielen so lala und es reicht trotzdem.

    Sarpei war wirklich stark. Trotzdem frage ich mich, was die Verpflichtung soll. Wirklich was reissen, im Sinne Abstieg vermeiden, kann er nicht und in die 3.Liga geht der doch niemals mit.

    Schade solche Spieler hätten man VOR der Saison verpflichten sollen, dann wäre wir noch bei der Musik dabei. Jetzt kostet es nur noch Geld.

    heidenheim nicht unsere kragenweite???


    manche checken es echt nicht!!


    um den klassenerhalt zu schaffen, müssen wir überperformen! wir müssen auch gegner schlagen, die "nicht unsere kragenweite" sind! wenn wir nur gegen gegner unseres kalibers gewinnen, reicht es nicht.


    schluss mit den ausreden! punkten oder absteigen!

  • Solche Spieler bekommst du aber nicht vor der Saison

    Er war gerade mit Fürth aufgestiegen und da geht er bestimmt nicht zurück in Liga 2

    Erst als ihm anscheinend gsagt ham er bekommt keine Spielzeit mehr in der Rückrunde hat er sich umgeschaut

    Dass er nicht mit in Liga 3 geht glaub ich auch

    Das hast Du grundsätzlich recht, freiwillig kommt der nicht. Aber wenn man sich in der 2. Liga etablieren will muss einfach Geld in die Hand genommen werden um solche Spieler zu "überzeugen". Das kostet einfach. Erst wenn man etabliert ist wie z.B. Heidenheim geht es auch anders. Bei Schalke und Konsorten läuft es auch anders, da gehen gute Zweitliga Spieler auch hin nur um mal bei Schalke gespielt zu haben.

  • Warum sollte Sarpai nicht mit in Laga 3 gehen? Denke das war bei den Verpflichtungen Voraussetzung, denke das er auch Ablöse gekostet hat, denke Ziel war es bei Abstieg nicht von vorne ne Mannschaft aufzubauen, die Eckpfeiler sollten da schon vorhanden sein...

  • Warum sollte Sarpai nicht mit in Laga 3 gehen? Denke das war bei den Verpflichtungen Voraussetzung, denke das er auch Ablöse gekostet hat, denke Ziel war es bei Abstieg nicht von vorne ne Mannschaft aufzubauen, die Eckpfeiler sollten da schon vorhanden sein...

    Kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen

    Der ist gekommen um sich zu zeigen,aber nicht um von Liga 1 in Liga 3 durchzurutschen

    Der bekommt garantierte Spielzeit und wird bei Abstieg auf jedenfall einen Verein in Liga 2 finden

    Meine Meinung

  • Habe zwei Spieler gesehen die defensiv und offensiv geordnet haben. Das waren Stojanovic und Sarpei.

    Der Fehler tut echt weh.

    Was man vor Ort gemerkt hat ist der Umgang den die Herren auf dem Platz in Halbzeit 1 miteinander pflegten da war von einigen HDHlern zu hören: Warum reden eure Spieler so miteinander?

    Und ganz ehrlich man muss eher Mal neue Lösungen suchen als Kutschke zu kritisieren.

    Immer die gleichen langen Bälle nach vorne.

    Bei jedem ruhenden langen Ball hat der Heidenheimer Trainer Schmidt von seiner Bank aus gepfiffen und Kutschke gerufen prompt haben die den gedoppelt bzw. manchmal zu dritt zugestellt. Was willst du da machen?


    Wer für mich eher eine Enttäuschung war war unser Schmidt viel zu langsam und zu behäbig.

    ""Es ist wichtig, dass man 90 Minuten mit voller Konzentration an das nächste Spiel denkt." Lothar Matthäus

  • Ich habe es schon mal geschrieben: Erfreuen wir uns einfach daran, dass wir noch ein paar Spiele gewinnen. Davon gehe ich schon aus.
    Aber damit wir noch Platz 16 erreichen, dazu müssten Sandhausen und Aue gewaltig mithelfen und selbst kaum mehr Punkte holen.
    Aber die gewinnen leider halt auch ab und zu. Und wenn sie verlieren, verlieren wir auch.

    Ich würde gerne an einem Tipp für die restlichen Spiele mitmachen, aber leider ist schon der Vorrunden-Tipp eingeschlafen.
    Trotzdem wage ich hier eine Vorhersage:
    FCI : Darmstadt 1:1 Club : FCI 2:0 FCI : Sandh. 3:1 Werder : FCI 1:0 FCI : Pauli 2:1   Düsseld. : FCI 0:1    FCI : Schalke 1:1 Kiel : FCI 2:0
    FCI : Aue 2:0    Jahn : FCI 2:2 FCI : Paderb. 0:1 KSC : FCI 1:1 FCI : HSV 0:2 FCI : Hansa 3:0 H96 : FCI 3:1
    Wir machen also noch 19 Punkte und haben am Schluss 29 Punkte, was aber leider trotzdem nur zu Platz 18 reicht. Aber immerhin.

  • Sandhausen wird mit der gestrigen Leistung auch nicht mehr viele Punkte holen.

    Wichtig sind Siege gegen direkte Konkurrenten.

    Denke der Relegationsplatz ist definitiv drin

  • Ich habe jetzt eine Nacht über das gestrige Spiel geschlafen.

    Das was wir gesehen habe war Oral 2.0 mit weniger (in der ersten Halbzeit sehr viel weniger) Aggressivität.

    Wir können keinen Ballbesitzfußball spielen, dazu haben wir nicht die Qualität im Kader. Die Devise heißt also verteidigen mit schnellen Kontern und dazu hatten wir sicher die falsche Aufstellung. Kutschke und Schmidt zu langsam, die Außenverteidiger kaum offensiv und im Mittelfeld zu behäbig. Über Kutschke und Schmidt müssen wir nicht mehr reden, beide nicht zweitligageeignet. Im Mittelfeld war Sarprei eine Verstärkung, aber Keller hat seine Chance nicht genutzt, Gebauer schnell, aber technisch auch limitiert und Gaus auch zu behäbig und zu langsam. Neuberger hat sich bemüht und gegeben, was er konnte, Franke hat insgesamt ein passables Spiel gemacht und einmal sogar aufs Tor geschossen und einmal auf der Linie gerettet aber für schnelle Offensive auf Dauer sicher zu wenig. Der Anton hat mich überrascht und hat m. M. nach gut gespielt, Röseler eher durchschnittlich. Torwart war OK, bis auf den Fehler. Ist natürlich belastend, wenn Dir im ersten Spiel so etwas passiert. Ich hoffe er steckt das weg.

    Was bleibt nach dieser Meiner Beurteilung... für den Klassenerhalt brauchen wir etwa 6-8 qualitativ gute Zweitligaspieler und die bekommen wir nicht.


    Für mich persönlich als Fazit: Unter Schubert haben wir einige zarte Ansätze von schnellem Konterspiel gesehen und da war das 5 - 3 - 2 das Schubert hat spielen lassen besser als 4 - 4 - 2, aber das ist meine Meinung und ich bin kein Trainer. Vielleicht war er menschlich zu gütig um einige, sagen wir mal "fehlentwickelte" Strukturen innerhalb der Mannschaft aufzulösen. Das haben sie jetzt gemacht, aber im Augenblick bin ich der Meinung, dass wir uns nächste Saison in der 3. Liga befinden. Ich habe ja immer noch die Hoffnung, dass ich mich täusche!

  • Sehe ich auch so, wenn du auf Konter spielen willst brauchst du schnelle Leute und da wäre DEA vorne drinnen viel mehr geeignet. In der Abwehr stehen wir viel sicherer als zuvor die Spiele und Antonitsch überrascht mich immer mehr, der hat sich anscheinend an die 2 Liga gewöhnt.


    Keller, Gaus,Gebauer es muss vom Mittelfeld einfach mehr kommen, mehr tiefe Läufe und mehr Tempo....



    Röhl hat gestern mal wieder gezeigt was er kann, der Junge macht Spass, gehört in der Form in die Anfangsformation.....

  • Finde auch dass Röhl die größte Gefahr ausstrahlte. Auch Antonitsch hat überzeugt. Rösler hingegen offenbarte einige Schwächen. Hier hoffe ich dass Stefanovic einschlägt. Schmidt war für mich ein Totalausfall. Auch Keller spielte nur Angsthasenfussball. Gaus war nach der Pause sehr wirkungsvoll. Finde es seltsam dass man diejenigen die zum Torerfolg beigetragen haben auswechselte. Hätte Gebauer im Spiel gelassen und Neuberger ausgewechselt um bei Rückstand mehr Druck entwickeln zu können.

    Nun rückt das Fallbeil Abstieg immer näher. Die Chance aufzuholen wurde verpasst und beim nächsten Gegner SVD werden wir wohl wieder leer ausgehen. Das war's dann allerdings wohl endgültig.

  • Ich kann mich den meisten Kommentaren voll anschließen. Die defensive Kompaktheit hat sich seit RR, auch schon bei Schubert, wesentlich verbessert. Wir lassen relativ wenig Chancen zu. Stojanovic strahlt schon eine gewisse Sicherheit aus; solch ein Fehler wie gestern sollte/wird er sich aber nicht mehr leisten dürfen. Sarpei natürlich ein großer Gewinn für uns. Wenn er so weiter spielt wird er sicherlich bald Führungsspieler bei uns sein. Das Mittelfeld- und Angriffsspiel derzeit nicht 2-ligareif. Keine Überraschungen, kein Tempo - die gegnerische Abwehr kann sich auf sehr schnell einstellen. Die Kreativität fehlt einfach.

    Unverständlich für mich, dass in der 1. Halbzeit überhaupt keine Aggresivität im Spiel war. Was war denn da los?

    Das darf uns so nicht mehr passieren, sonst liegen wir z.B. gegen Darmstadt schon nach 30 Minuten mit 2 oder 3 Toren zurück. Es fehlt zudem das Umschaltspiel.

    Also viel Arbeit für RR. Mit Pick und evtl. Stevanovic sollte die Defensive noch sicherer stehen und vielleicht das Mittelfeld kreatvier sein. Auch Röhl hat gestern für mich eine Chance verdient. Im Sturm muss sich RR auch etwas überlegen. Vll. sollte man nur mit 1 Sturmspitze spielen und dadurch das Mittelfeld stärken. DEA könnte als Stürmer aufgrund seiner Technik und Schnelligkeit gut in so einem System passen.

    Solange der Relegationsplatz in greifbarer Nähe ist besteht noch etwas Hoffnung.

  • Also nachdem ich das ganze jetzt mit etwas Abstand sehe, muss ich sagen dass wir Aufgrund der 1 HZ verdient Verloren haben. In HZ1 waren wir ja gar nicht auf dem Platz, So spielt eine Mannschaft die sich schon Aufgegeben hat. Es hilft nix immer wieder schön zu Reden wie toll wir doch in HZ 2 oder die 25 Minuten da die 30 Minuten dort gespielt haben. Es gelingt einfach nicht in einem Spiel mal diese Tollen Momente komplett durchzuziehen. Wenn das nicht geschafft wird holen wir mit viel Glück noch 10 Punkte mehr nicht

  • In Ergänzung zu meinem Beitrag Nr. 72


    Da wir hier ein Forum sind und jeder seine Meinung hier "eintippen" darf, mal meine Aufstellung für die zukünftigen Spiele. Es gibt so viele Trainer unter den Fans, da darf ich das auch mal machen. Obwohl, bei uns werden die Fan-Trainer vermutlich auch immer weniger, denn die Zuschauer würden ja auch weniger, bei der Kost, die wir vorgesetzt bekommen.

    Mein System: 5 - 3 - 2 mit offensiven Außenverteidigern.

    Startformation = fett

    meine_Aufstellung_2022.JPG


    Wenn dann gar nichts geht, kann man auch in den letzten 20 Minuten die Brechstange rausholen, die Bälle einfach vorschlagen und Kutschke und Schmidt einwechseln.


    So, jetzt könnt ihr mich prügeln, aber die "virtuellen" Schläge halte ich schon aus!

    Auf dass wir am Samstag etwas besseres zu sehen bekommen ...

  • Stimme auch meinen Vorschreibern fast in allen Belangen zu, einzig glaube ich - naiv wie ich bin - noch an die Relegation bzw. Klassenerhalt :)


    Richtig ist mE die Beobachtung, dass sich die Ansätze unter AS zur Entwicklung einer gewissen defensiven Stabilität fortgesetzt haben und die letzten Auftritte diesbzgl kaum mehr mit jenen im ersten Saisondrittel vergleichen lassen.


    Umso mehr schade finde ich deswegen, dass sich RR tlw selbst um den Erfolg bringt und die vorhandenen Potenziale in der Offensive bislang so überhaupt nicht weckt. Solange er auf Kutschke setzt, kann ich mir beim besten Willen auch nicht vorstellen, dass sich das ändern wird. Ich gehe davon aus, dass noch eine Offensivkraft kommt und dann haben wir ja mit Gebauer, Pick, Röhl und DEA + 1 Spieler um zumindest mal ansatzweise in den Ballbesitzfußball zu kommen. Wie lange haben wir solche Spieler gefordert, jetzt haben wir sie und sitzen tlw auf der Bank. Wir können noch so sicher hinten stehen und wenig zulassen, 1-2 Tore kann jede solide Verteidigung kassieren. Eine erfolgreiche Mannschaft macht doch aus, dass sie auch immer für 2,3 Tore im Spiel gut ist. Davon sind wir derzeit aber noch zu weit entfernt. Wir müssen zurzeit hoffen in Führung zu gehen und dann zu verwalten, das wird auf lange Sicht nicht funktionieren. Ich bin aber davon überzeugt, dass uns das gelingen kann, man muss nur an den richtigen Schrauben drehen! Bin gespannt, wie lange RR dafür braucht, allzu viel Zeit hat er nicht mehr, will man das Unmögliche möglich machen.


    Noch zum Spiel:

    Keller war leider untragbar, keine Akzente in die Offensive und sein gewohntes, derart lethargisches Defensivverhalten. Auf der Position neben Sarpei seh ich deswegen noch Handlungsbedarf, da Kotzke oder Preißinger auch keine wirklichen Offensivgranaten sind.


    Und zuletzt noch: Gauß ist auch schon lange nicht mehr der, der er mal war. Seine Geschwindigkeitsdefizite und das daraus resultierende ewige Zuspätkommen gepaart mit mangelnder Physis können mit seinem Spielwitz bzw. seiner Spielintelligenz in der 2. Liga mMn nicht mehr kompensiert werden. Leider.

  • Von wegen prügeln, im Gegenteil, bis auf die eine oder andere Personalie kann ich vollinhaltlich zustimmen und finde deine Ansätze allesamt interessant und rational. Dass das 5-3-2 funktionieren kann, haben wir ja schon unter AS gesehen 👍