FC Ingolstadt : Karlsruher SC [So, 21.11.2021, 13:30 Uhr]

  • Schau auf die Tabelle und du weißt was Phase ist. Dieses Pünktchen ist hübsch anzuschauen aber bringt dir nichts...

    exakt so ist es. remis gegen den ksc? die konkurrenz aus aue und dresden gewinnt!


    die träumer sagen: endlich ein punkt gewonnen! die realität sagt: der abstand auf platz 16 ist erneut um einen punkt angewachsen! unser ziel muss bis zur winterpause aber sein, den abstand NICHT größer werden zu lassen ...

  • mh naja für mehr reicht die Qualität des Kaders nicht, vorne sind wir einfach nicht kaltschnäuzig genug obwohl die Chancen da waren und in der 2 Halbzeit geht uns die Puste aus...Buntic braucht dringend ne Pause, ein ständiger Unruhefaktor bei seinen Pässen, sowas überträgt sich nach vorne.


    Es reicht einfach nicht sowas muss man sich halt nach 14 Spielen eingestehen......

  • Deutlicher wie heute kann man unser derzeitiges Dilemma bei Spielermaterial nicht mehr zeigen.

    Alle klaren Chancen mit Kutschke und Beister. Mit Kaya und Bilbija war nach vorne gar nichts mehr drin. Die erste HZ war bis auf die Chancenverwertung in Ordnung. Aber da hatten wir wenigstens welche.

    Am Ende können wir dann froh sein für den einen Punkt.

    Wo waren den unsere Helden der Süd. Nicht geimpft oder wieder beleidigt?

  • Ist zwar off Topic aber in momentanen Situation ok: ab Mitte dieser Woche kommt man bei einer großen Firma hier in IN nur noch geimpft oder genesen aufs Gelände. Alle anderen brauchen einen täglichen Negativ Test den sie am Tor vorzeigen müssen.

    Ist anscheinend gesetzeskonform.

    Finde das absolut richtig!!

  • Interessant die Stellungnahmen beider Trainer nach dem Spiel. Genauso habe ich das Spiel auch gesehen. Wir nähern uns Woche für Woche an das Spielniveau der 2. Liga, doch im Sturm fehlt die notwendige Kaltschnäuzigkeit, manche würden "Qualität" sagen. Beste Beispiele heute die zwei Chancen von Beister, der für mich trotzdem ein gutes Spiel gezeigt hat, und der fehlende Mut von Bilbija es alleine zu versuchen. Jetzt nach Hamburg und Rostock und bitte mindestens 3 Punkte heimbringen.

    Anscheinend schafft es auch AS den sogenannten Ergänzungsspielern zu verbessern.

  • Deutlicher wie heute kann man unser derzeitiges Dilemma bei Spielermaterial nicht mehr zeigen.

    Alle klaren Chancen mit Kutschke und Beister. Mit Kaya und Bilbija war nach vorne gar nichts mehr drin. Die erste HZ war bis auf die Chancenverwertung in Ordnung. Aber da hatten wir wenigstens welche.

    Am Ende können wir dann froh sein für den einen Punkt.

    Wo waren den unsere Helden der Süd. Nicht geimpft oder wieder beleidigt?

    Stimme meinem Namenskollegen voll zu. Nach der Einwechslung von Kaya und insbesondere Bilbija hatten wir vorne nicht mal mehr ein Lüftchen. Wäre interessant zu wissen weshalb Kutschke und Beister beteits so früh ausgewechselt wurden. Zappelphilipp Bilbija war bodenlos. Das hat mit einem Stürmer nichts mehr am Hut wenn man alleine auf das Tor zuläuft und dann einen Querpass zum sogar schlechter postierten Mitspieler versucht. Da hat Butler in den wenigen Minuten die er spielen durfte viel mehr Dynamik gezeigt.

    Und die Südkurve war sehr mager belegt. Vermute auch dass in diesem Kreise viele nicht geimpft sind.

  • Beitrag von Berni74 ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
  • Ja, wenn Beister zumindest seine zweite Hundertprozentige reingemacht hätte (dann 2:0), wäre die Chance auf Sieg dagewesen.
    In Halbzeit 2 hat dann der Wille gefehlt, so weiterzumachen. Vielleicht ist einfach die Angst zurückgekehrt, wieder gänzlich leer auszugehen.
    Was mich auch nervt sind die bedächtigen langsamen Abspiele von Buntic. Das ist selten Tempo und Feuer drin.
    Trotzdem war es heute insgesamt wieder eine Steigerung - zumindest in Halbzeit 1.

  • Kurzum: Hinten hui, vorne bis auf die erste HZ pfui.


    Erste HZ konnten wir nahtlos an das Spiel gg Paderborn anknüpfen und es muss einfach 2:0 stehen, dann kurz vor der Pause natürlich wieder der Ausgleich. Aufgrund der mageren zweiten Hälfte dann ein gerechtes Remis mit den klar besseren Chancen auf den Sieg für uns.


    Im Ernst: Ein besserer Trainer als AS hätte uns in dieser schwierigen, nahezu aussichtslosen Situation nicht passieren können; er holt das absolute Maximum aus der aktuellen Mannschaft heraus, Struktur bzw Philosophie sind jetzt schon konsequent erkennbar.


    Die alter Leier zu letzt: Ohne vernünftigen Offensivspielern wird’s halt leider auch mit AS nix.

    Schöne Woche euch allen!


    PS: Danubius ich zähle konkurrenzfähiges Spiel Nummer 4! ;)

  • Warum Buntic so lange braucht abzuschlagen, obwohl AS mit der Einwechslung Butler für Heinloth ein klares Zeichen für die Schlussoffensive gesetzt hat, ist mir ein Rätsel. Butler hätte nur eher rein gehört.

    Butler hat mir gut gefallen die letzten Minuten. Wenn Kutschke raus muss, muss Butler rein, nur er kann diesen robust als LangundWeit-Abnehmer ersetzen. Nachdem Kutschke draussen war wusste die Mannschaft nicht mehr was sie machen sollte. Dass sie spielerisch nicht in der Lage sind nach vorne zu kommen, ist allen inklusive der Mannschaft klar und so spielen sie dann auch. Schwach und ängstlich nach vorne und zur Not doch wieder lange Bälle. Kaya ist aber kein Abnehmer für lange Bälle. Ohne Kutschke kein LangundWeit und ohne Beister viel zu wenig spielerisches Potential.

    Was schade ist, der KSC war an diesem Tag echt zu dämlich um das Spiel zu gewinnen. Umso ärgerlicher der unötige Ausgleich kurz vor der Pause, wo einige pennen und zwei KSCler sich aussuchen können wer den Ball über die LInie schiebt.

    Es bleibt in Summe eine ordentliche Leistung gestern (für das Potential der Mannschaft) und damit wieder ein Haken hinter "Mit Anstand verabschiedet".

    Übrigens ich hatte auch ein bisschen Bedenken wegen 2G und Maske, aber 2h die Maske auf war kein Problem und im Block V war ganz viel Platz um ordentlich Abstand zu halten und trotzdem gut zu sehen. Ich bin gegen 96 dabei!