FCI : Regensburg

  • Absolut erbärmlich!! Habe aber auch nichts anderes erwartet! 45 Minuten herumgetrabe und hängende Köpfe. Kein Kampf, kein Wille. Zusätzlich ein schöner Begleitschutz beim Gegentreffer, bei dem Otto komplett frei im 16er steht. Da fehlen einem die Worte. Aber wie vor einer Woche geschrieben, der FCI und diese Söldnertruppe (zumindest auf dem Platz) haben mich gebrochen. Mir ist das wirklich komplett egal, da der Kader einfach viel zu schlecht ist. Wer auch immer für den Kader verantwortlich ist, gehört am besten vorgestern freigestellt. Ich bin ja ein absoluter Oral Hasser, aber hohe Bälle ins Nichts können wir mit ihm auch spielen. Noch dazu würde er diesen lustlosen Haufen wenigstens die Meinung geigen. Aber wie gesagt, auch wenn man das schwer glauben mag, mir ist das alles egal. Hab mich schon mit Liga 3 am 11.Spieltag angefreundet. 6 Punkte Rückstand auf den Relegationsplatz nach 12 Spielen muss man erst mal schaffen.......

  • Im Grunde kann man der aktuellen Mannschaft keinen Vorwurf machen, denn sie ist halt im Grunde die Zweitbesetzung.
    So ein Pech wie wir mit verletzten Stammspielern hat niemand sonst.
    Vielleicht geht mit viel Glück noch ein 1:1. Aber bitte nicht mit Röhl. Ich verstehe unsere Trainer alle nicht, Er ist einfach noch zu grün.
    Das erwarte ich jetzt schon , dann man zur Halbzeit wechselt.

  • Im Grunde kann man der aktuellen Mannschaft keinen Vorwurf machen, denn sie ist halt im Grunde die Zweitbesetzung.
    So ein Pech wie wir mit verletzten Stammspielern hat niemand sonst.
    Vielleicht geht mit viel Glück noch ein 1:1. Aber bitte nicht mit Röhl. Ich verstehe unsere Trainer alle nicht, Er ist einfach noch zu grün.
    Das erwarte ich jetzt schon , dann man zur Halbzeit wechselt.

    Und bitte nicht mit Kaya! Warum Beister nicht kommt, kann ich einfach nicht mehr nachvollziehen, recht viel harmloser kann man ja offensiv nicht sein.

  • ja, wenigstens werden wir diesmal Planungssicherheit haben. Vielleicht waren 3x Relegation ja einfach nicht "zu verkraften" in der Kaderplanung.

    Jetzt haben wir viele auslaufende Verträge und müssen uns für Liga 3 neu ausrichten.

    Den Rest der Saison werde ich fußballfrei gestalten, aber trotzdem im Herzen Schanzer bleiben.

  • Ich bin froh, dass ich noch neben den FCI einen anderen Herzensverein mit Real Sociedad San Sebastian in Spanien habe, der all mein Leid nach dem Schanzerspiel in Freude versetzt.

    Dort hatte man diese Saison auch große Verletzungssorgen, aber hat einen starken Trainer aus den eigenen Reihen und jedes Jahr eine starke,regionale Jugend, die in der ersten Mannschaft aushelfen können und unglaublich gut sind. So gut, dass diese zweite Mannschaft sogar in die zweite Liga aufstieg. Toller Fußball, geiles Team, geiler Trainer, geiles Stadion. Und selbst wenn man schlecht spielt, gewinnt man momentan trotzdem noch spät.


    Ich wäre zufrieden, wenn der FCI auch nur eine einzige Scheibe davon abschneiden würde. Aber das schaffen wir nicht.

    Obwohl ich seit Saisonbeginn nicht anderes als viele Niederlagen und extremen Abstiegskampf erwarte, war da Hoffnung auf eine brauchbare Saison. Es muss nichts perfekt sein, wir müssen nur Fußball spielen und dem Abstieg knapp entgehen. Natürlich haben wir seit Saisonbeginn eine heftige Verletztenliste und spielt heute gegen den scheinbar unbesiegbaren Tabellenführer. Und trotzdem werd ich depressiv von den Spielen. Es verbessert sich einfach nichts. Die Fünferkette rettet uns nur vor schwereren Niederlagen, weil soviele Defensivspieler stören.


    Da bleibt nur eins. Mehr Glück im nächsten Spiel, dass man den Ball mal irgendwie reinlunzt. Keller ins ZM stellen und ihm sagen, dass er draufbolzen soll, wenn er sicht zum Tor hat. Der kann wenigstens Distanzschüsse. Beister gleich in den Sturm stellen, der wirkt zumindest gefährlich und trifft das Tor. Oder gleich Butler, Llugiqi und Krupa spielen lassen.

    Dann können die beiden sich einspielen für die dritte Liga nächstes Jahr, wenn sich nicht bald was an der Mannschaft ändert.

    Wir können nur hoffen, dass irgendwann ein Sieg geholt wird und damit sich etwas entfacht, dass uns diese Mannschaft wirklich wieder in eine Mannschaft verwandelt.

  • Das wars mit Liga 2. Wir taugen einfach nicht dafür.

    Wir haben nicht nur den Punkterückstand, alleine das Torverhältnis reicht schon für den Abstieg.

    Denen, die heute nach der 70. Minute gegangen sind, mach ich keinen Vorwurf.

    Da gehen jetzt schon die treuen Anhänger, denn Erfolgsfans sind bei uns eh nicht mehr im Stadion.

    In der 2. Halbzeit war es schon sehr still auf der Süd.

  • War halt unglücklich, dass die Regensburger so früh 1-0 in Führung gehen, quasi mit der 1. Torchance. Wobei die Niederlage letztendlich auch in dieser Höhe so in Ordnung geht.
    Nächsten Spieltag in Paderborn wird`s leider nicht einfacher.